Ehrenmitglieder der Universität

Aufgeführt werden alle Geehrten, die nicht länger als 10 Jahre verstorben sind (gemäß Entschluss der Hoschulleitung vom 26. März 2012).


 

Corneliuis Petrus Mayer
Corneliuis Petrus Mayer

Prof. Dr. Cornelius Petrus Mayer (2012)

Leiter des Zentrums für Augustinus-Forschung, emeritierter Professor für Dogmengeschichte und Systematische Theologie. In Anerkennung um die Verdienste zu seiner Augustinusforschung zeichnete die Universität Würzburg Professor Cornelius P. Mayer mit der Würde eines Ehrenmitgliedes aus. Die Verbundenheit zur Augustinusforschung wird bereits mir seiner Mitgliedschaft im Augustinusorden seit 1949 deutlich und zeigt sich vielen weiteren Lebensstationen. Seine bedeutendsten Forschungsleistungen sind das Augustinus-Lexikon und Corpus Augustinianum Gissense.

Prof. Dr. DD Leo Trepp (2010)

Rabbiner, emeritierter Professor für Philosophie und Geisteswissenschaften. Leo Trepp starb am 2. September 2010 im Alter von 97 Jahren. Er war der älteste Alumnus der Universität. Sein Amt als Rabbiner hatte er auch zur Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland ausgeübt. Die Universität Würzburg hatte ihm 1985 das Goldene Doktor-Diplom verliehen. Zu seinem 75-jährigen Promotionsjubiläum zeichnete sie ihn zusätzlich mit der Würde eines Ehrenmitglieds aus – in Anerkennung seiner Verdienste um die Verständigung und Aussöhnung sowie wegen der Anfeindungen und Nachteile, die er wegen seines jüdischen Glaubens auch an der Universität Würzburg erdulden musste.