piwik-script

Intern
  • Das Online-Schnupperstudium läßt Schüler ab dem 3. Juni Vorlesungen an der Uni Würzburg besuchen.
Zentrale Studienberatung

Political and Social Studies

Ihr interessiert euch für ein sozialwissenschaftliches Studium? Dann seid ihr bei uns richtig.
Das PSS-Studium an unserer Universität bietet hervorragende Studienbedingungen in einem angenehmen persönliche Umfeld. Zudem eröffnet euch das Studium unzählige berufliche Chancen.

Vortragende: Anja Harder

Zum Download

Allgemeine Anfragen zum Studienfach und zur Fachstudienberatung können jederzeit gerne per E-Mail an info-pss@uni-wuerzburg.de  gerichtet werden.
Hier finden Sie die FachstudienberaterInnen des Instituts für Politikwissenschaft und Soziologie:

Bachelor Political and Social Studies:

Anja Harder, M.A.
Tel.: +49 931 31 84820
E-Mail: anja.harder@uni-wuerzburg.de

Dr. Thomas Leuerer
Tel.: +49 931 31 84892
E-Mail: thomas.leuerer@uni-wuerzburg.de

Lehramt Sozialkunde:

Dr. Fank Schiefer
Tel.: +49 931 31 80126
E-Mail: frank.schiefer@uni-wuerzburg.de

Live dabei sein:

  • Seminar Gender, Peace and Security
    Anja Zürn
    05.06.2020 ab 12:15
    26.06. ab 12:15
     
  • vhb-Kurs: Deutschland, Frankreich und Europa

  • vhb-Kurs: Die Theorien der Internationalen Beziehungen: Wegweiser zum Verständnis von Weltpolitik

  • Entwicklungspolitik im Wandel-Karrierewege und Anforderungsprofile in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit
    Vortragende: Dr. Taschbach, GIZ
    Do., 18.06.2020 von 14:00 –16:00 Uhr
    Anmeldung: E-Mail an career@uni-wuerzburg.de

Aufgezeichnete Veranstaltungen:

  • Neue theoretische Ansätze der Soziologie (Dr. Daniel Suber)

Teilnahme über OpenWueCampus

Einfach registrieren und gleich teilnehmen: OpenWueCampus

Infomaterial

Ein oder zwei Semester lang Politikwissenschaft und Soziologie im Ausland studieren?

Mache dir ein eigenes Bild unseres Campus

Viele Studierende der Politikwissenschaft und Soziologie fragen sich, welchen beruflichen Weg sie nach dem Ende Ihres Studiums wohl einschlagen könnten. Manche haben hierzu klare Vorstellungen wie beispielsweise als JournalistIn oder WissenschaftlerIn zu arbeiten. Andere wiederum haben keine konkrete Idee davon, was sie danach machen können.

Deshalb bieten Pflichtpraktika sowie freiwillige Praktika die Möglichkeit in unterschiedliche Berufsfelder hineinzuschnuppern.
Einen ersten hilfreichen Einblick liefert hierfür die Analyse der studentischen Praktikumsberichte, die unser Institut jährlich aktualisiert. Viel Spaß beim Entdecken!

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an die Praktikumskoordination des IPS wenden.

Digitale Infostunde mit Benedikt

Ich habe im Wintersemester 2017/2018 angefangen Political and Social Studies mit dem Nebenfach Geschichte an der Universität in Würzburg zu studieren und seit dem Wintersemester 2018/2019 Political and Social Studies im Einzelfach. Nach meinem Abitur war ich mir unsicher was ich studieren sollte. In der Schule mochte ich jedoch Geschichte am liebsten und habe mich auch schon immer für das politische Geschehen interessiert. Aktuell befinde ich mich also im 4. Semester meines Einzelfachstudiums.

In einem Studium der Politikwissenschaft und Soziologie beschäftigen sich Studierende vor allem mit dem Aufbau eines Staates und wie man diese untereinander vergleicht, mit dem Aufbau des Internationalen Systems und den Umgang mit Statistiken und die sozialwissenschaftliche Auswertung von Dokumenten. Die Berufschancen sind vielfältig und nicht zuletzt von individuellem Interesse abhängig. Einige beliebte Bereiche sind Journalismus, Beratertätigkeiten in Politik und Wirtschaft oder Forschung.

Präsentation

Die Fachschaft PSS ist:

  • ein freiwilliger Zusammenschluss von Studierenden der Fächer Political and Social Studies und Political and Social Sciences
  • weder parteipolitisch noch anderweitig gebunden, sondern engagiert sich freiwillig und ehrenamtlich für die Interessen von allen Studierenden

Wir als Fachschaftsinitiative sind dafür da, euch das Studium zu erleichtern und als studentischer Ansprechpartner bei Problemen und Fragen zu fungieren.

Jegliche Mitarbeit und Engagement ist ausdrücklich erwünscht und auch Bedingung für eine Fortführung der unterschiedlichsten Arbeiten und Projekte. Wir halten Kontakt zu den Dozierenden und vermitteln bei Problemen.
Falls Probleme auftauchen sollten, informiert uns umgehend! Wir versuchen sie mit den Dozierenden zu lösen und allgemeine Missstände anzuprangern oder auch weitere Schritte über höhere Instanzen und Stellen einzuleiten.
Natürlich wird dies über uns als Zwischeninstanz vertraulich behandelt. Wenn ihr ein Anliegen habt oder mit irgendetwas unzufrieden seid, zögert nicht, uns anzusprechen und uns zu fragen.

Kontakt