piwik-script

Intern
    Zentrale Studienberatung

    Psychologie

    Die Wissenschaft vom Erleben und Verhalten des Menschen

    Im Bachelorstudiengang Psychologie beschäftigen sich Studierende mit der wissenschaftlichen Erforschung des menschlichen Erlebens und Verhaltens. Zu den Studieninhalten zählen einerseits Grundlagenfächer (z.B. Allgemeine Psychologie, Biologische Psychologie, Differentielle- bzw. Persönlichkeitspsychologie, Entwicklungspsychologie und Sozialpsychologie) und andererseits anwendungsbezogene Fächer (z.B. Arbeits- und Organisationspsychologie, Klinische- und Interventionspsychologie und Pädagogische Psychologie). Bedingt durch das naturwissenschaftliche Selbstverständnis der Psychologie spielen wissenschaftliche Methoden im Bachelorstudiengang Psychologie eine bedeutende Rolle.

    Der Bachelorstudiengang Psychologie an der Universität Würzburg wurde mit dem Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) ausgezeichnet. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester und umfasst den Erwerb von insgesamt 180 ECTS (European Credit Transfer System) Punkten.

    Nach Abschluss des Bachelorstudiengangs Psychologie besitzen Studierende grundlegende Qualifikationen für ein breites Spektrum an Tätigkeiten in fachlichen Institutionen und in der Privatwirtschaft (z.B. in den Bereichen Gesundheit, Erziehung und Bildung, Personal und Kultur). Insbesondere legt der Bachelorstudiengang Psychologie aber die Grundlagen für die Wahl eines Masterstudiengangs.

    Referent:

    Dr. Hannes Münchow
    Lehrstuhl für Psychologie IV
    Tel.: +49 931 31-88586, E-Mail: hannes.muenchow@uni-wuerzburg.de