piwik-script

Intern
    Studium Generale

    Wintersemester 2014/15

    Programm Wintersemester 2014/15

    Ringvorlesung

    „Überall ist Mittelalter“ – Zur Aktualität einer vergangenen Epoche

    Dome, Burgen und alte Stadtmauern sind die sichtbaren Zeugen einer vergangenen Zeit. Doch dem viel geschmähten Mittelalter verdanken wir sehr viel mehr und vieles, was ganz selbstverständlich zu unserem Alltag gehört: Institutionen und Strukturen des politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Lebens, Wortschatz und Sprachmuster, Typen von Kunst und Literatur sowie Ordnungsformen des Wissens und anderes mehr. Die Vorlesung will anhand ausgewählter Themenfelder Präsenz und Aktualität des Mittelalters wieder verstärkt ins Bewusstsein heben. An der Vortragsreihe beteiligen sich Wissenschaftler aus Würzburg sowie auswärtige Experten: Historiker, Kunst- und Philosophiehistoriker sowie Vertreter der mittellateinischen und der deutschen Philologie.

    www.mfn.uni-wuerzburg.de

    ● 7. Oktober 2014 – STEFFEN PATZOLD (Tübingen): Das fremde Eigene: Zur Aktualität des Mittelalters im 21. Jahrhundert.
    ● 14. Oktober 2014 – STEFAN PETERSEN (Würzburg): Die Universität.
    ● 21. Oktober 2014 – ANDREAS SPEER (Köln): Aristoteles, Thomas von Aquin und die Folgen: Die Verwissenschaftlichung der Welt.
    ● 28. Oktober 2014 – UDO KÜHNE (Kiel): Die Informationsgesellschaft.
    ● 4. November 2014 – HANS ULRICH SCHMID (Leipzig): Unser Deutsch – Das Mittelalterliche in der Gegenwartssprache.
    ● 11. November 2014 – DAG NIKOLAUS HASSE (Würzburg):  Von Alkohol bis Zero: Der Einfluss des Arabischen.
    ● 18. November 2014 – DOROTHEA KLEIN (Würzburg): Der Roman.
    ● 25. November 2014 – URSULA KUNDERT (Wolfenbüttel): Umgangsformen.
    ● 2. Dezember 2014 – MARKUS FRANKL (Würzburg): Alles nur Reklame? Zur Aktualität mittelalterlicher Heraldik.
    ● 9. Dezember 2014 – CASPAR EHLERS (Frankfurt a. M. / Würzburg): Von den Reisewegen mittelalterlicher Herrscher zum modernen Straßennetz.
    ● 16. Dezember 2014 – EBERHARD ISENMANN (Köln): Ist die mittelalterliche Stadt vormodern? Von der Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen.
    ● 13. Januar 2015 – STEFAN KUMMER (Würzburg): Die Präsenz des Mittelalters im Stadtbild: das Beispiel Würzburg.
    ● 20. Januar 2015 – HELMUT FLACHENECKER (Würzburg): Kanonen, Räderuhr und Brille: Zur „technischen Revolution“ des Spätmittelalters.
    ● 27. Januar 2015 – ENNO BÜNZ (Leipzig): Die erfolgreichste Institution des Mittelalters: die Pfarrei.

    Ringvorlesung: Haupt- und Residenzstädte des Altertums

    ● Montag, den 27. Oktober 2014: Prof. Dr. Klaus Bieberstein (Universität Bamberg) König Salomos Jerusalem. Zwischen fact und fiction.
    ● Montag, den 10. November 2014: Prof. Dr. Heidemarie Koch (Philipps-Universität Marburg) Persepolis  -  glanzvolles Zentrum des Perserreichs.
    ● Montag, den 24. November 2014: Prof. Dr. Stefan Pfeiffer (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) Alexandria in Ägypten, Ägypten in Alexandria. Das kulturelle Erbe der Pharaonen in einer griechischen Weltstadt.
    ● Montag, den 8. Dezember 2014: Prof. Dr. Henner v. Hesberg (Universität zu Köln) Rom und die Kaiser. Ihre Wohn- und Herrschersitze auf dem Palatin.
    ● Montag, den 12. Januar 2015: Prof. Dr. Joseph Maran (Universität Heidelberg) Der mykenische Residenzort Tiryns in der Argolis.

    Bibliothek für alle

    Veranstaltungsinfos und Termine unter: https://www.bibliothek.uni-wuerzburg.de/service0/veranstaltungen_der_ub/bibliothek_fuer_alle

    Vortragsprogramm Ägyptologie

    aufzurufen unter: www.aegyptologie.uni-wuerzburg.de/vortraege/

    Sondervorlesungen für Senioren und Gasthörer

    Gerne können Sie – neben Veranstaltungen ohne Zulassungsbeschränkungen aus dem regulären Verzeichnis – aber auch folgende, speziell für den Bereich Senioren- und Gaststudium zugeschnittene Vorlesungen besuchen:

    ● 1330022, Prof. Dr. Max Camenzind: Faszination Universum (Vorlesung)
    ● 1330023, Prof. Dr. Josef Kern: Übungen im Betrachten von Kunstwerken (Vorlesung)

    Führungen, Ausstellungen und Einzelvorträge

    Interaktive Wissenschaftsausstellung TouchScience am M!ND

    TouchScience: der Name ist Programm. Die Besucherinnen und Besucher schießen virtuelle Teilchen wie Fußbälle aufeinander, hören und sehen ihr eigenes Herz schlagen, dringen mit Computertomographie tief in das
    Innere verschiedener Objekte ein, radeln mit Lichtgeschwindigkeit auf dem "Einstein-Rad" oder steuern allein mit der Kraft der eigenen Gedanken  eine Kugel (um nur einige Beispiele zu nennen) und lernen so –
    quasi nebenbei – grundlegende Prozesse aus den Naturwissenschaften kennen.  Eine spannende und kurzweilige Ausstellung für Interessierte von 10 bis 99.

    Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular für Gruppen finden Sie auf unserer Homepage: www.mind.uni-wuerzburg.de/entdecken/

    Botanischer Garten

    Termine und aktuelle Informationen zum Veranstaltungsprogramm finden Sie auf der Homepage: www.uni-wuerzburg.de/einrichtungen/bgw

    Adolf-Würth-Zentrum für Geschichte der Psychologie

    Noch bis Ende des Jahres 2014 können Sie die Ausstellung "Hermann von Helmholtz (1821-1894) – Ein Wegbereiter der wissenschaftlichen Psychologie" besuchen.
    Weitere Informationen: www.awz.uni-wuerzburg.de

    Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    05.11.2014: Dr. Bodo Warrings: Lust und Frust des Essens – Essstörungen und ihre Behandlung.

    11.02.2015: Prof. Dr. med. J. Deckert: Wenn Angst krank macht - Angststörungen und ihre Behandlung.

    25.03.2015: Prof. Dr. Dr. med. K. Domschke: Stress lass nach - Wege aus Burnout und Depression.

    Weitere Informationen
    www.nervenklinik.ukw.de/fileadmin/uk/psychiatrie/Veranstaltungen/Flyer_Barockhaeuser_2014.pdf
    http://www.nervenklinik.ukw.de/fileadmin/uk/psychiatrie/Veranstaltungen/Flyer_Barockhaeuser_2015.pdf

    Martin-von-Wagner-Museum

    Über die jeweiligen Ausstellungs- und Führungstermine können Sie sich auf der Homepage informieren: www.museum.uni-wuerzburg.de

    Angebote aus dem regulären Programm

    Ausdrücklich eingeladen sind Senioren und Gasthörer auch zu den hier aufgeführten Veranstaltungen aus dem regulären Programm.

    Kunstgeschichte

    ●  0408121, Prof. Dr. Damian Dombrowski: Kunsthistorische Analysemethoden 1 (Stilkritik): Botticelli (Seminar)

    ● 0408133, Prof. Dr. Stefan Bürger: Architektur der nordalpinen Renaissance (Vorlesung)

    ● 0408109, Dr. Verena Friedrich: Kulturgeschichtliche Kompetenz: Schatzkunst (Seminar)

    ● 0408114, Prof. Dr. Eckhard Leuschner: Vertiefungs-/Aufbauvorlesung

    ● 0408101, Prof. Dr. Eckhard Leuschner: Einführung in das Studium der Kunstgeschichte (Seminar)

    Mensch-Computer-Medien

    ● 0508910, Prof. Dr. Holger Schramm: Mediensysteme – Presse und Rundfunk (Vorlesung)

    Romanistik

    ● 0409511, Prof. Dr. Martha Kleinhans: Petrarca und Petrarkismus (Vorlesung)
    ● 0409512, Prof. Dr. Martha Kleinhans: Petrarcas Canzoniere (Hauptseminar)
    ● 0409519, Prof. Dr. Martha Kleinhans: Ronsard (Hauptseminar)
    ● 0409513, Prof. Dr. Martha Kleinhans: Lyrik der Moderne (Proseminar)

    Germanistik

    ● 0406003, Prof. Dr. Stephan Kraft: Theorie und Praxis der Komödie (Vorlesung)

    Philosophie

    ● 0194220, Dr. Dr. Jörg Kraschl: Vertiefung im Bereich der Philosophie: "Weltanschauung und Rationalität" (Vorlesung)

    ● 0501152, Prof. Dr. Franz-Peter Burkard: Klassiker der Religionswissenschaft (Vorlesung)

    Theologie

    ● 0115002, Prof. Dr. Dominik Burkard: Kirche im Mittelalter und in der Reformationszeit (Vorlesung)
    ● 0115001, Prof. Dr. Dominik Burkard: Historische Ekklesiologie (Vorlesung)
    ● 0132000, Prof. Dr. Wolfgang Weiß: Geschichte des geistlichen Lebens in Bayern (Vorlesung)
    ● 0130 000, Prof. Dr. Wolfgang Weiß: Leben und Werden einer Ortskirche aufgezeigt am Beispiel des Bistums Würzburg (Vorlesung)

    Klassische Archäologie

    ● 0405002, Prof. Dr. Stephanie Böhm: Archaisches Griechenland (Vorlesung)

    Ägyptologie

    ● 0405522, Prof. Dr. Martin A. Stadler / Carola Koch: Einführung in die ägyptische Schrift-, Sprach- und Literaturgeschichte (Vorlesung)
    ● 0405515, Dr. Eva Lange: Würzburger ägyptologische Forschung (Vorlesung)

    Alte Geschichte

    ● 0407403, PD Dr. Jorit Wintjes: Die antoninische Dynastie (Vorlesung)

    Neuere Geschichte

    ● 0407103, Prof. Dr. Anuschka Tischer: Das Heilige Römische Reich 1555-1658 (Vorlesung)

    Fränkische Landesgeschichte

    ● 0407503, Prof. Dr. Helmut Flachenecker: Burgen in Franken: Orte der Verteidigung und der Herrschaftsausübung (Vorlesung)

    Politikwissenschaft und Soziologie

    ● 0507004, Dr. Thomas Leuerer: Das politische System der BRD (Vorlesung)
    ● 0507305, Dr. Thomas Leuerer: Zeitgeschichte II: seit 1945. Geschichte der BRD und der DDR  (Vorlesung)
    ● 0507304, Dr. Thomas Leuerer: Die Weimarer Republik (Seminar)
    ● 0507303, Dr. Thomas Leuerer: American Government (Seminar in englischer Sprache)

    Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung

    ● 1301023, Dr. Siegfried Rose: Einsatz von Medien und interaktive Arbeitsformen in Schule und Unterricht (Seminar)

    Medizinische Fakultät

    ● 0304040, Prof. Dr. Dr. Hermann Faller: Medizinische Psychologie und Soziologie (Vorlesung)
    ● 0382300, Prof. Dr. Martin Krupinski: "Forensische Psychiatrie" für Mediziner, Psychologen, Juristen und Pädagogen (Vorlesung)

    Koordination

    Dr. Petra Zaus

    Kontakt: petra.zaus@uni-wuerzburg.de