Informationen

News

Hier erfahren Sie mehr zu Netzwerktreffen, Veranstaltungen der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks e.V.

Beauftragte

Das Bayerische Hochschulgesetz verpflichtet alle staatlichen Hochschulen dazu, einen Beauftragten für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung zu bestellen.

Links

Auf den folgenden Seiten haben wir verschiedene Informationslinks zu Allgemeine Beratungs- und Anlaufstellen, den überörtliche Sozialhilfeträgern in Bayern und verschiedenen Bundesverbänden und Vereinen für Sie zusammengestellt.

Sprecher

Die SprecherInnen werden von den Mitgliedern für eine Dauer von zwei Jahren gewählt. Die aktuelle Sprechergruppe wurde im Mai 2019 gewählt. Sie setzt sich aus folgenden zwei Personen zusammen:

Prof. Dr. Michael Möckel

Prof. Möckel ist an der TH Aschaffenburg als Professor in den Ingenieurwissenschaften tätig. Zudem ist er der bestellte Beauftragte für die Belange von Studierenden mit Behinderung und chronischen Erkrankungen an der TH Aschaffenburg.

c/o Koordinierungsstelle des Netzwerks Studium und Behinderung an der Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS)
Am Hubland, Mensanebengebäude
97074 Würzburg
E-Mail: netzwerkbehinderung@uni-wuerzburg.de oder Michael.Moeckel@th-ab.de
Telefon: 0931-31-84052

Dr. Ulf Vierke

Dr. Ulf Vierke ist Direktor des Iwalewa Hauses an der Universität Bayreuth. Zudem ist er der bestellte Beauftragte für die Belange von Studierenden mit Behinderung und chronischen Erkrankungen an der Universität Bayreuth sowie Leiter des Büros des Beauftragten für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (becks)

c/o Koordinierungsstelle des Netzwerks Studium und Behinderung an der Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS)
Am Hubland, Mensanebengebäude
97074 Würzburg
E-Mail: netzwerkbehinderung@uni-wuerzburg.de oder ulf.vierke@uni-bayreuth.de
Telefon: 0931-31-84052

Koordinierungsstelle

Die Koordinierungsstelle wird alle zwei Jahre durch die Mitglieder des Netzwerks bestimmt. Die Koordinierungsstelle bereitet gemeinsam mit den Netzwerksprechern die Netzwerktreffen vor. Sie unterstützt Hochschulen und Studentenwerke bei Fragen zur Inklusion.

Sandra Mölter M.A.

Leiterin der Koordinierungsstelle des Netzwerks Studium und Behinderung an der Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS) der Julius-Maximilians Universität Würzburg.

Am Hubland
Mensanebengebäude
97074 Würzburg
Telefon: 0931-31-84052
E-Mail: netzwerkbehinderung@uni-wuerzburg.de

Curriculum Vitae

Kerstin Thoma

Mitarbeiterin der Koordinierungsstelle.

Telefon: 0931-31 -84260
E-Mail: kerstin.thoma@uni-wuerzburg.de

Netzwerktreffen

Die Netzwerktreffen finden zweimal im Jahr statt. Sie dienen u. a. dem Erfahrungsaustausch, der Fortbildung durch Vorträge und Diskussionen,  oder auch der Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen.