piwik-script

English Intern

    Physik am Samstag

    Vortragstitel: Topologische Materialien - Neue Zustände der Materie
    Datum: 07.07.2018, 10:30 - 12:00
    Kategorie: Vortrag
    Ort: Hubland Süd, Geb. P4 , Max-Scheer-Hörsaal
    Veranstalter: Fakultät für Physik und Astronomie
    Vortragender: Professor Dr. Laurens Molenkamp

    Eine Veranstaltungsreihe für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und die interessierte Öffentlichkeit

    Zum Thema:
    Fließen Elektronen in topologischen Oberflächenzuständen so ist ihr Spinzustand an ihre Bewegungsrichtung gekoppelt und fixiert. Diese Spinpolarisation eröffnet zum einen Anwendungsmöglichkeiten in der Spintronik, weiterhin sorgt sie auch für eine fast widerstandsfreie Bewegung der Elektronen und somit extrem energiearmen Stromfluss.

    Seit den 1930er Jahren ist die prinzipielle Beschaffenheit der elektronischen Struktur kristalliner Festkörper bekannt und wird durch sogenannte Bandstrukturen beschrieben. Die daraus resultierende Kenntnis der elektrischen Eigenschaften von Festkörpern legte den Grundstein für die heute allgegenwärtigen Informationstechnologien die unseren modernen Alltag prägen. Bemerkenswerter Weise zeigt sich auch nach so langer Zeit, dass unser Verständnis nicht vollständig ist. 2007 gelang es meiner Arbeitsgruppe weltweit erstmalig die Existenz neuartiger elektronischer Zustände experimentell nachzuweisen. Diese sogenannten topologischen Zustände werden durch quantenmechanische Eigenschaften des Volumens, also der inneren Bereiche des Kristalls, begründet, bilden sich aber dann an dessen Oberfläche aus. Anders als bisher bekannte Oberflächenzustände, die durch die Eigenschaften der Oberfläche selbst bestimmt werden, sind diese topologischen Zustände daher äußerst robust.

    Im Vortrag werde ich die bemerkenswerten Eigenschaften dieser neuartigen Zustände erläutern und einen Ausblick auf aktuelle Visionen im Hinblick auf eine zukünftige technologische Nutzung dieser geben.

    Sonderveranstaltung für Studieninteressierte

    Nach dem Vortrag am 07.07.2018 findet eine Informationsveranstaltung für Studieninteressierte statt. Anmeldung unter: infotag@physik.uni-wuerzburg.de

    Physik am Samstag wird gefördert durch die Deutsche Physikalische Gesellschaft DPG

    Kontakt: Tel.: 0931 / 31 - 88741

    Was ist „Physik am Samstag“?

    „Physik am Samstag“ ist eine Vorlesungsreihe zu unterschiedlichen Themen der Physik. Sie bekommen die Möglichkeit, einen Einblick in das Unigeschehen zu erhalten und zu sehen, womit sich Physikerinnen und Physiker heute beschäftigen. Physik ist die grundlegende Wissenschaft von den Naturphänomenen und den Gesetzen, die sie beherrschen. Sie ist Basis der verwandten Wissenschaften Chemie, Biologie, Elektrotechnik, Informationstechnik und Medizin. Während in der Schule überwiegend klassische Grundlagen der Physik behandelt werden, können Sie sich hier über Themen der aktuellen physikalischen Forschung informieren. Im Anschluss an jede Vorlesung besteht die Möglichkeit, bei Tee und Kaffee mit den vortragenden Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und zu diskutieren. Teilnehmer des Vortrages erhalten Gutscheine, die zum kostenlosen Besuch der Ausstellung Touch-Science im Anschluss berechtigen.

    Wer kann teilnehmen?

    Für die Teilnahme sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich. Was zählt ist das Interesse an aktuellen Themen aus der Physik. Daher können auch Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die nicht unbedingt ein naturwissenschaftliches Fach studieren wollen, sondern ihr Allgemeinwissen über die Natur erweitern möchten. Wie immer sind Lehrerinnen und Lehrer besonders willkommen. Vorträge der Reihe „Physik am Samstag“ werden als Lehrerfortbildung anerkannt.

    P-Seminar für Gymnasien

    Wir bieten interessierten Schülerinnen, Schülern und auch ganzen Schulklassen die Kooperation im Rahmen der Projektseminare zur Studien- und Berufsorientierung. Bitte sprechen Sie uns an: email: Studienberatung@physik.uni-wuerzburg.de

    „Physik am Samstag“- Quiz

    Zu jedem der Vorträge gibt es einen Fragebogen. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit der richtigen Lösung wird ein Preis verlost.

    Zurück

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin