piwik-script

English Intern

    Gut ins Physik-Studium starten

    04.08.2014

    Wer an der Uni Würzburg Physik oder ein physiknahes Fach studieren will und sein Schulwissen nicht mehr richtig parat hat, kann es in einer Sommerschule auffrischen und vertiefen. Es sind noch Plätze frei, los geht’s am Montag, 11. August. Auch andere Fächer bieten solche Vorkurse an.

    Integrale, Flächen & Co.: Schulstoff der Mathematik und Physik wird für Studienanfänger der Uni Würzburg in einer Sommerschule wiederholt. (Zeichnung: Svenja Hümmer)

    Integrale, Flächen & Co.: Schulstoff der Mathematik und Physik wird für Studienanfänger der Uni Würzburg in einer Sommerschule wiederholt. (Zeichnung: Svenja Hümmer)

    Zunehmend kommen Studienanfänger an die Universitäten, bei denen wichtiges Grundlagenwissen aus der Schule vergessen wurde oder nicht präsent ist. Das hat mehrere Ursachen. Zum einen steht für viele junge Leute nach dem Abitur ein längerer Aufenthalt im Ausland oder ein freiwilliges soziales Jahr auf dem Programm. Zum anderen gibt es inzwischen auch Wege, ohne Abitur eine Hochschulzugangsberechtigung zu erhalten. Aber auch Anfänger, die ihr Studium gleich nach dem Abitur aufnehmen, haben oft noch Übungsbedarf.

    Die Uni Würzburg will allen Studierenden mit ihren unterschiedlichen Bildungswegen einen möglichst guten Start ins Studium ermöglichen. Nachdem auch die Würzburger Physik einen erhöhten Übungsbedarf festgestellt hat, bietet sie seit 2013 die vierwöchige „Sommerschule zum Studieneinstieg Physik“ an. In deren Verlauf wird grundlegender Schulstoff der Mathematik und Physik wiederholt und vertieft.

    Zielgruppe und Ablauf der Sommerschule

    Die Sommerschule dauert vier Wochen. Sie richtet sich besonders an Leute, die an der Uni Würzburg Physik oder ein physiknahes Fach wie Nanostrukturtechnik studieren wollen. Aber auch für angehende Mathematiker oder Informatiker, die Physik als Nebenfach nehmen möchten, ist die Sommerschule geeignet.

    „Wir wiederholen den Schulstoff aus Mathematik und Physik, der für einen guten Start in ein Studium der Physik oder eines physiknahen Faches wichtig ist“, sagt Dr. Svenja Hümmer. Sie leitet die Sommerschule zusammen mit Marco Wagner. Vormittags wird der Stoff in Vorlesungen wiederholt, nachmittags wird er in Übungen mit entsprechend geschulten, fortgeschrittenen Studierenden gefestigt.

    Gute Erfahrungen gemacht

    Das Konzept greift offenbar sehr gut: „Alle 13 Teilnehmer der ersten Sommerschule haben gesagt, dass es ihnen für den Einstieg ins Studium und fürs erste Semester viel gebracht hat“, erzählt Svenja Hümmer. In diesem Sommer stehen 50 Plätze zur Verfügung. Die Kurse fangen am Montag, 11. August, an. Anmelden kann man sich bis zu dem Tag, an dem es losgeht.

    Anmeldung: Zur Homepage der Sommerschule Physik

    Die Sommerschule Physik ist Teil des Tutoren- und Mentorenprogramms KOMPASS. Damit will die Universität Würzburg die Betreuung und Beratung der Studierenden weiter verbessern.

    Vorkurse auch in anderen Fächern

    Um ihren Erstsemestern einen optimalen Start ins Studium zu verschaffen, bietet die Uni Würzburg auch in vielen anderen Fächern spezielle Vorkurse an. In den Geisteswissenschaften geht es am 15. September los; dort stehen bislang Vorkurse in Anglistik, Romanistik, Germanistik, Geschichte, Slavistik und Klassischer Philologie fest. Die Teilnahme ist freiwillig, wird von der Universität aber empfohlen. Finanziell unterstützt werden diese Vorkurse – ebenso wie das Programm KOMPASS – im „Qualitätspakt Lehre“. Das Geld dafür stammt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

    Zur Homepage der geisteswissenschaftlichen Vorkurse

    Kurz vor Semesterbeginn folgen dann Vorkurse in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Angehende Studierende bekommen dort eine Einführung ins Programmieren, sie lernen Grundbegriffe und Beweismethoden in der Mathematik kennen sowie Rechenmethoden der Physik. Diese drei MINT-Vorkurse werden zweimal in zwei Blöcken angeboten; der erste startet am 16. September, der zweite am 24. September. Zusätzlich findet am Donnerstag, 2. Oktober, ein MINT-Tag mit weiteren Informationsveranstaltungen statt.

    Zur Homepage der MINT-Vorkurse

    Von Robert Emmerich

    Zurück

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin