piwik-script

Intern
    Professional School of Education

    Praktikum

    Praktikum im Ausland

    Für den späteren Lehrerberuf bietet der Unterricht an einer Schule im Ausland über die Praxiserfahrung hinaus einen enormen Gewinn. Neben der Erweiterung der eigenen Fremdsprachenkompetenz bekommen Sie Einsicht in ein anderes Schulsystem und in verschiedene Kulturen des Lernens und Lehrens, die Sie in Ihrem eigenen Unterricht ausprobieren können. Darüber hinaus erweitert ein Auslandsaufenthalt den eigenen Horizont: Sie erhalten spannende Einblicke in Kultur, Alltag und Arbeitswelt eines anderen Landes und Sie knüpfen neue Kontakte. Gleichzeitig werden wesentliche Kompetenzen wie Selbstorganisation und Eigenverantwortung gefördert.

    Vorüberlegungen

    Zunächst sollten Sie sich Gedanken machen, wie sich das Praktikum zeitlich und inhaltlich in Ihren Studienplan einbinden lässt. So haben Sie die Möglichkeit, das Praktikum in der vorlesungsfreien Zeit oder im Rahmen eines Semesters als Auslandsaufenthalt durchzuführen. Für die Dauer eines Praktikums gibt es keine einheitlichen Vorgaben. Die Dauer hängt einerseits von der Ihnen zur Verfügung stehenden Zeit und andererseits von den über die Studienordnung vorgegebenen Rahmenbedingungen bei Pflichtpraktika ab. Je nach Praktikumsdauer kann ggf. ein Urlaubssemester beantragt werden. Bedenken Sie auch zeitliche Vorgaben der Stipendiengeber, wenn Sie sich für eine finanzielle Förderung bewerben möchten. Gegebenenfalls können Sie sich in der PSE beraten lassen.

    Sie müssen sich nicht nur überlegen, in welchem Land, sondern auch in welchem Bereich Sie das Praktikum absolvieren möchten. So sollten Sie bei der Wahl des Landes berücksichtigen, dass die Organisation eines Auslandspraktikums beispielsweise in Übersee in der Regel aufwendiger und kostspieliger ist, da Sie Anträge wie Visum und Arbeitserlaubnis benötigen. In der EU dagegen entfallen diese Punkte für EU-BürgerInnen. 

    Bei der Suche nach einem Auslandspraktikum haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Sie können Ihren Praktikumsplatz

    • komplett selbst organisieren und finanzieren,
    • durch Förderprogramme (teil-)finanzieren lassen,
    • mittels eines strukturierten Praktikumsprogramms sowohl vermitteln als auch fördern lassen.

    Praktikumssuche

    Hilfreich bei der Suche nach einem Praktikumsplatz kann die Recherche im Internet sein und folgende Informationsquellen können weiterführen: Praktikumsbörsen, Zeitungen, Internet-Auftritt der PASCH-Schulen.

    Praktikumsschulen im Ausland - Kontakte der PSE

    Die PSE pflegt zu einzelnen Schulen eigene Kontakte:

    • Simon Langton Grammar School in Canterbury (Großbritannien)
    • Deutsche Schule Stiehle in Cuenca (Ecuador)
    • Saint-Laurent in Blain (Frankreich)
    • Fachgymnasium in Debrecen (Ungarn)
    • Leonardo-Da-Vinci-Schule in Mailand (Italien)

    Darüber hinaus bieten verschiedene Organisationen wie Pädagogischer Austauschdienst (PAD), SCHULWÄRTS, Amity Institute (USA) Programme an.

    Für weitere Informationen kommen Sie bitte zu einem Beratungsgespräch in die PSE.