piwik-script

Intern
    Professional School of Education

    16. Dezember

    Lehre – plötzlich digital

    Das geplante Veranstaltungsangebot der PSE im Sommersemester 2020 musste innerhalb kürzester Zeit auf digitale Formate umgestellt werden. Glücklicherweise waren viele unserer Lehrbeauftragten bereit, spontan das Seminarkonzept zu ändern und ihre Veranstaltung digital durchzuführen.

    Wir haben ein bisschen an Feedback der Lehrenden und von Studierenden aus unseren Veranstaltungen gesammelt:

    „Ich wusste vorher natürlich, dass das Seminar mit einigen Abstrichen auch als Videokonferenz funktioniert. Trotzdem bin ich selbst ein wenig überrascht, wie viel sich vom Präsenzseminar herüber retten ließ.“ (D. Memmel, Lehrbeauftragter)

    „Schade, dass so manche Lehrformate einfach nicht möglich waren (das muss leider als erstes gesagt werden). Gut, dass es dennoch online irgendwie ging, wenigstens manche Formate durchzuführen. Auffällig ist, dass es viel weniger Nachfragen zu Lehrinhalten gibt und so manche Tiefe der Bildung konnte somit nicht erreicht werden. Beeindruckt war ich dennoch von den Ergebnissen der jetzt mehr notwendigen Eigenrecherchen der Studis, wie es um ihre Abschlussarbeiten/Portfolios ging - da waren die meisten fleißiger als in den face-to-face Veranstaltungen bei mir bisher. Einen Überblick, wer wieviel wirklich mitarbeitet, nacharbeitet, Fragen hat, habe ich während des Seminares nicht wirklich bekommen, eher erst am Ende mit ihren Arbeiten - mir fehlt also die direktere Rückmeldung, wie ich Teilnehmerangepasster die Veranstaltungen verändern/halten könnte...“ (C. Herpich, Lehrbeauftragter)

    „[…] Mit meinen Seminaren versuche ich meine langjährige Berufserfahrung an die Studierenden weiterzugeben, im letzten Sommersemester allerdings erschwert durch die Coronapandemie, wodurch einige Praxiselemente leider auf der Strecke bleiben mussten. Nichtsdestrotrotz ist und bleibt die Tätigkeit an der PSE für mich eine Abwechslung zum schulischen Unterrichtsleben, das ich auch nicht missen möchte.“ (T. Kunkel, Lehrbeauftragter)

    „Ich habe bisher viele neue Ideen und kreative Umsetzungen in den "Online-Semestern" erfahren dürfen! Auch wenn Besuche vor Ort, wie die Exkursion zum SchulCHEN  in Bimbach nicht realisierbar waren, arbeiten viele Lehrbeauftragte der PSE daran, digitale Lehre für jeden zugänglich und erfahrbar zu machen.“ (S. Amthor, Studentin)