piwik-script

English Intern
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Social Media an der JMU

    Social-Media-Angebote sind aus dem Kommunikationsmix nicht mehr wegzudenken. Die Universität Würzburg nutzt hauptsächlich Facebook, Twitter, Youtube und Instagram, um in den direkten Austausch mit Studierenden, Mitarbeitern, Pressevertretern, Studieninteressierten und der allgemeinen Öffentlichkeit zu treten.

    Auf dieser Seite finden Sie Informationen, die bei der Erstellung und Pflege solcher Angebote für Ihren Studiengang, Lehrstuhl oder Ihre Fakultät helfen sollen.

    Wichtiger Hinweis zur Verlinkung auf Social-Media-Angebote:

    Hier haben wir eine technische Lösung geschaffen, um datenschutzrechtlich sauber von Seiten der JMU zu Social-Media-Anbietern zu verlinken. Es muss lediglich der Link in Typo3 angepasst werden.

    Fragen, Antworten und Hilfe

    Prinzipiell kann jede Stelle, jeder Fachbereich der Uni oder sogar jedes einzelne Projekt einen eigenen Social-Media-Auftritt zu Kommunikationszwecken einrichten. Das Team der Pressestelle steht hierfür jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

    Um den Einstieg zu erleichtern, beantworten wir an dieser Stelle die häufigsten Fragen.

    /

    Das persönliche Profil

    Wird in der Regel von Privatpersonen angelegt. Ermöglicht es, mit Menschen aus dem eigenen Leben in Verbindung zu treten und Inhalte wie Videos, Fotos und Texte zu teilen und ein persönliches Netzwerk aufzubauen.

    Category: Realisierung
    Offizielle Seite

    Eine offizielle Seite erlaubt es Unternehmen und Einrichtungen, mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu bleiben. Diese Seiten werden auch als Pages bezeichnet. Um eine Seite zu erstellen, wird ein Facebook-Account (Profil) benötigt. Es ist aber auch möglich, Seiten ohne ein Facebook-Profil zu erstellen. Einige Funktionen sind dann aber nur eingeschränkt oder gar nicht verfügbar. Eine Seite kann auch als Ort angelegt werden.

    Category: Realisierung
    Gruppen

    Eine Gruppe wird in der Regel zu einem bestimmten Thema gegründet. Ähnlich wie bei einem Forum können sich hier Nutzer mit gleichen Interessen zu bestimmten Themen austauschen. Auch Gruppen haben eine Pinnwand und eine Info-Seite. Um einer (geschlossenen) Gruppe beitreten zu können, muss man Mitglied werden. Der Zugang wird dann von den Administratoren der Gruppe freigeschaltet. Administratoren sind innerhalb der Gruppe mit ihrem Profil sichtbar.

    Category: Realisierung
    Wie erstelle ich ein Profil?

    Für die Öffentlichkeitsarbeit/Werbung sollten Sie grundsätzlich eine offizielle Seite (Fanpage) einrichten. Dazu benötigen Sie allerdings ein Facebook-Profil. Das neu erstellte Profil sollten Sie dann ausschließlich beruflich nutzen. Es kann dann auch von weiteren Kolleginnen und Kollegen mit betreut werden (Passwort muss allen bekannt sein).

    Bei der Namensgebung sollten Sie darauf achten, dass der Profilname bei der Administration von (eventuell angelegten) Gruppen angezeigt wird. Er sollte demnach eindeutig sein und auch in diesem Fall eine klare Zuordnung zu Ihrer Seite (Name Ihres Projektes/Ihrer Einrichtung) ermöglichen.

    Das Profil dient lediglich zur Einrichtung und Administration der Seite und zur Administration von Gruppen. Sie sollten hier die höchsten Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen wählen, damit das Profil für Dritte nicht sichtbar ist und in der Suche (bei Facebook und auch bei Google) nicht angezeigt wird. So müssen Sie das Profil inhaltlich nicht pflegen, veröffentlichen Ihre Inhalte nur auf der Fanseite und vermeiden so einen doppelten Pflegeaufwand.

    Category: Realisierung
    Wie lege ich eine Seite (Fanpage) an?

    Nach dem Einloggen im Profil können Sie unten in der Fußleiste auf „Seite erstellen“ klicken. Dann kategorisieren Sie die Art der Fanpage und legen einen Namen für die Seite fest. Hier sollten Sie gut überlegen, welchen Namen Sie vergeben. Wenn ein Facebook-User eine Einladung zu Ihrer Seite bekommt, sieht er nur den Namen der Fanpage und das von Ihnen eingestellte Bild. Am besten ist es, den Namen des Projekts oder der Einrichtung zu wählen. Markieren Sie dann das Feld "Seite jetzt noch nicht öffentlich sichtbar machen", sonst ist die unfertige Seite für Besucher sichtbar.

    Stellen Sie sicher, dass auf Facebook veröffentlichte Informationen (z.B. Termine) der Zielgruppe auch ohne Mitgliedschaft auf Facebook zugängig gemacht werden. Ansonsten wird die Nutzung von Facebook bei der Zielgruppe erzwungen.

    Category: Realisierung
    Wie bearbeite ich die Seite und veröffentliche sie?

    Das Einstellen eines Bildes ist freiwillig, jedoch empfehlenswert. Das Logo der Universität muss in das Coverbild eingebunden werden, so wie es auf der zentralen Facebook-Seite der Universität zu sehen ist, wobei die Organisationseinheiten darstellbar bleiben sollen. Bei der Verwendung des Uni-Logos ist das CI-Handbuch zu beachten. Zudem ist es sinnvoll, einen kurzen Text unter dem Profilbild in dem Feld "Info" zu verfassen.

    Die Information sollte kurz und aussagekräftig sein (max. 100 Zeichen). Außerdem sollte der Text relevante Keywords enthalten, damit Ihre Seite in Suchmaschinen (z.B. bei Google) gefunden wird. Zudem ist an dieser Stelle die Nennung der beteiligten Redakteure, der Link zum Impressum und ähnliches unterzubringen. Dann können Sie Ihre Seite mit Inhalten füllen. Sie können im linken Menu neue "Reiter" anlegen, um Inhalte auf einer zweiten Ebene zu hinterlegen, Veranstaltungen erstellen und Ihre Pinnwand mit Informationen, Videos, Bildern oder interessanten Links füllen. Im Anschluss können Sie Ihre fertige Seite veröffentlichen (Button zum Veröffentlichen wird angezeigt).

    Category: Realisierung
    Welchen Namen gebe ich meiner Seite?

    Hat Ihre Fanseite mehr als 25 Fans, können Sie einen einprägsamen Link-Namen wählen (z.B. www.facebook.com/wunschname). Auch hier sollten Sie die Entscheidung gut überdenken, denn ist der Name einmal gewählt, kann er nicht mehr geändert werden. Der Vorteil zu der sonst kryptischen (automatischen) URL-Darstellung ist klar: Potenzielle Fans werden die Seite eher über den von Ihnen festgelegten Namen bei Facebook suchen und Sie können ihn gut für weitere Marketingmaßnahmen nutzen. Ist eine einfache, aussagekräftige URL nicht mehr frei, sollten Sie auf die Einrichtung verzichten und die automatisch generierte URL verwenden. Wenn Sie neue Seiten anlegen, verwenden Sie die Bezeichnung "uniwue" - www.facebook.com/uniwue"campus" oder ähnliches.

    Category: Realisierung

    Inhalte und die Organisation einer Redaktion

    Um Ihre Facebook-Seite regelmäßig zu aktualisieren und auf Fragen und Kommentare eingehen zu können, sollten Sie im Vorfeld die Betreuung regeln und sich Gedanken zu den Inhalten machen.

    /

    Das persönliche Profil

    Wird in der Regel von Privatpersonen angelegt. Ermöglicht es, mit Menschen aus dem eigenen Leben in Verbindung zu treten und Inhalte wie Videos, Fotos und Texte zu teilen und ein persönliches Netzwerk aufzubauen.

    Category: Realisierung
    Offizielle Seite

    Eine offizielle Seite erlaubt es Unternehmen und Einrichtungen, mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu bleiben. Diese Seiten werden auch als Pages bezeichnet. Um eine Seite zu erstellen, wird ein Facebook-Account (Profil) benötigt. Es ist aber auch möglich, Seiten ohne ein Facebook-Profil zu erstellen. Einige Funktionen sind dann aber nur eingeschränkt oder gar nicht verfügbar. Eine Seite kann auch als Ort angelegt werden.

    Category: Realisierung
    Gruppen

    Eine Gruppe wird in der Regel zu einem bestimmten Thema gegründet. Ähnlich wie bei einem Forum können sich hier Nutzer mit gleichen Interessen zu bestimmten Themen austauschen. Auch Gruppen haben eine Pinnwand und eine Info-Seite. Um einer (geschlossenen) Gruppe beitreten zu können, muss man Mitglied werden. Der Zugang wird dann von den Administratoren der Gruppe freigeschaltet. Administratoren sind innerhalb der Gruppe mit ihrem Profil sichtbar.

    Category: Realisierung
    Wie erstelle ich ein Profil?

    Für die Öffentlichkeitsarbeit/Werbung sollten Sie grundsätzlich eine offizielle Seite (Fanpage) einrichten. Dazu benötigen Sie allerdings ein Facebook-Profil. Das neu erstellte Profil sollten Sie dann ausschließlich beruflich nutzen. Es kann dann auch von weiteren Kolleginnen und Kollegen mit betreut werden (Passwort muss allen bekannt sein).

    Bei der Namensgebung sollten Sie darauf achten, dass der Profilname bei der Administration von (eventuell angelegten) Gruppen angezeigt wird. Er sollte demnach eindeutig sein und auch in diesem Fall eine klare Zuordnung zu Ihrer Seite (Name Ihres Projektes/Ihrer Einrichtung) ermöglichen.

    Das Profil dient lediglich zur Einrichtung und Administration der Seite und zur Administration von Gruppen. Sie sollten hier die höchsten Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen wählen, damit das Profil für Dritte nicht sichtbar ist und in der Suche (bei Facebook und auch bei Google) nicht angezeigt wird. So müssen Sie das Profil inhaltlich nicht pflegen, veröffentlichen Ihre Inhalte nur auf der Fanseite und vermeiden so einen doppelten Pflegeaufwand.

    Category: Realisierung
    Wie lege ich eine Seite (Fanpage) an?

    Nach dem Einloggen im Profil können Sie unten in der Fußleiste auf „Seite erstellen“ klicken. Dann kategorisieren Sie die Art der Fanpage und legen einen Namen für die Seite fest. Hier sollten Sie gut überlegen, welchen Namen Sie vergeben. Wenn ein Facebook-User eine Einladung zu Ihrer Seite bekommt, sieht er nur den Namen der Fanpage und das von Ihnen eingestellte Bild. Am besten ist es, den Namen des Projekts oder der Einrichtung zu wählen. Markieren Sie dann das Feld "Seite jetzt noch nicht öffentlich sichtbar machen", sonst ist die unfertige Seite für Besucher sichtbar.

    Stellen Sie sicher, dass auf Facebook veröffentlichte Informationen (z.B. Termine) der Zielgruppe auch ohne Mitgliedschaft auf Facebook zugängig gemacht werden. Ansonsten wird die Nutzung von Facebook bei der Zielgruppe erzwungen.

    Category: Realisierung
    Wie bearbeite ich die Seite und veröffentliche sie?

    Das Einstellen eines Bildes ist freiwillig, jedoch empfehlenswert. Das Logo der Universität muss in das Coverbild eingebunden werden, so wie es auf der zentralen Facebook-Seite der Universität zu sehen ist, wobei die Organisationseinheiten darstellbar bleiben sollen. Bei der Verwendung des Uni-Logos ist das CI-Handbuch zu beachten. Zudem ist es sinnvoll, einen kurzen Text unter dem Profilbild in dem Feld "Info" zu verfassen.

    Die Information sollte kurz und aussagekräftig sein (max. 100 Zeichen). Außerdem sollte der Text relevante Keywords enthalten, damit Ihre Seite in Suchmaschinen (z.B. bei Google) gefunden wird. Zudem ist an dieser Stelle die Nennung der beteiligten Redakteure, der Link zum Impressum und ähnliches unterzubringen. Dann können Sie Ihre Seite mit Inhalten füllen. Sie können im linken Menu neue "Reiter" anlegen, um Inhalte auf einer zweiten Ebene zu hinterlegen, Veranstaltungen erstellen und Ihre Pinnwand mit Informationen, Videos, Bildern oder interessanten Links füllen. Im Anschluss können Sie Ihre fertige Seite veröffentlichen (Button zum Veröffentlichen wird angezeigt).

    Category: Realisierung
    Welchen Namen gebe ich meiner Seite?

    Hat Ihre Fanseite mehr als 25 Fans, können Sie einen einprägsamen Link-Namen wählen (z.B. www.facebook.com/wunschname). Auch hier sollten Sie die Entscheidung gut überdenken, denn ist der Name einmal gewählt, kann er nicht mehr geändert werden. Der Vorteil zu der sonst kryptischen (automatischen) URL-Darstellung ist klar: Potenzielle Fans werden die Seite eher über den von Ihnen festgelegten Namen bei Facebook suchen und Sie können ihn gut für weitere Marketingmaßnahmen nutzen. Ist eine einfache, aussagekräftige URL nicht mehr frei, sollten Sie auf die Einrichtung verzichten und die automatisch generierte URL verwenden. Wenn Sie neue Seiten anlegen, verwenden Sie die Bezeichnung "uniwue" - www.facebook.com/uniwue"campus" oder ähnliches.

    Category: Realisierung

    Profil, offizielle Seite oder Gruppe - Umsetzung

    Bei Facebook gibt es mehrere Möglichkeiten: die persönliche Seite einer Person, eine offizielle Page und eine Gruppe (geschlossen oder offen). Meistens empfiehlt sich die Einrichtung einer offiziellen Seite, auch "Page" genannt. Im Folgenden werden die Unterschiede umrissen. Für mehr Details siehe Seite sechs im Leitfaden.

    /

    Das persönliche Profil

    Wird in der Regel von Privatpersonen angelegt. Ermöglicht es, mit Menschen aus dem eigenen Leben in Verbindung zu treten und Inhalte wie Videos, Fotos und Texte zu teilen und ein persönliches Netzwerk aufzubauen.

    Category: Realisierung
    Offizielle Seite

    Eine offizielle Seite erlaubt es Unternehmen und Einrichtungen, mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu bleiben. Diese Seiten werden auch als Pages bezeichnet. Um eine Seite zu erstellen, wird ein Facebook-Account (Profil) benötigt. Es ist aber auch möglich, Seiten ohne ein Facebook-Profil zu erstellen. Einige Funktionen sind dann aber nur eingeschränkt oder gar nicht verfügbar. Eine Seite kann auch als Ort angelegt werden.

    Category: Realisierung
    Gruppen

    Eine Gruppe wird in der Regel zu einem bestimmten Thema gegründet. Ähnlich wie bei einem Forum können sich hier Nutzer mit gleichen Interessen zu bestimmten Themen austauschen. Auch Gruppen haben eine Pinnwand und eine Info-Seite. Um einer (geschlossenen) Gruppe beitreten zu können, muss man Mitglied werden. Der Zugang wird dann von den Administratoren der Gruppe freigeschaltet. Administratoren sind innerhalb der Gruppe mit ihrem Profil sichtbar.

    Category: Realisierung
    Wie erstelle ich ein Profil?

    Für die Öffentlichkeitsarbeit/Werbung sollten Sie grundsätzlich eine offizielle Seite (Fanpage) einrichten. Dazu benötigen Sie allerdings ein Facebook-Profil. Das neu erstellte Profil sollten Sie dann ausschließlich beruflich nutzen. Es kann dann auch von weiteren Kolleginnen und Kollegen mit betreut werden (Passwort muss allen bekannt sein).

    Bei der Namensgebung sollten Sie darauf achten, dass der Profilname bei der Administration von (eventuell angelegten) Gruppen angezeigt wird. Er sollte demnach eindeutig sein und auch in diesem Fall eine klare Zuordnung zu Ihrer Seite (Name Ihres Projektes/Ihrer Einrichtung) ermöglichen.

    Das Profil dient lediglich zur Einrichtung und Administration der Seite und zur Administration von Gruppen. Sie sollten hier die höchsten Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen wählen, damit das Profil für Dritte nicht sichtbar ist und in der Suche (bei Facebook und auch bei Google) nicht angezeigt wird. So müssen Sie das Profil inhaltlich nicht pflegen, veröffentlichen Ihre Inhalte nur auf der Fanseite und vermeiden so einen doppelten Pflegeaufwand.

    Category: Realisierung
    Wie lege ich eine Seite (Fanpage) an?

    Nach dem Einloggen im Profil können Sie unten in der Fußleiste auf „Seite erstellen“ klicken. Dann kategorisieren Sie die Art der Fanpage und legen einen Namen für die Seite fest. Hier sollten Sie gut überlegen, welchen Namen Sie vergeben. Wenn ein Facebook-User eine Einladung zu Ihrer Seite bekommt, sieht er nur den Namen der Fanpage und das von Ihnen eingestellte Bild. Am besten ist es, den Namen des Projekts oder der Einrichtung zu wählen. Markieren Sie dann das Feld "Seite jetzt noch nicht öffentlich sichtbar machen", sonst ist die unfertige Seite für Besucher sichtbar.

    Stellen Sie sicher, dass auf Facebook veröffentlichte Informationen (z.B. Termine) der Zielgruppe auch ohne Mitgliedschaft auf Facebook zugängig gemacht werden. Ansonsten wird die Nutzung von Facebook bei der Zielgruppe erzwungen.

    Category: Realisierung
    Wie bearbeite ich die Seite und veröffentliche sie?

    Das Einstellen eines Bildes ist freiwillig, jedoch empfehlenswert. Das Logo der Universität muss in das Coverbild eingebunden werden, so wie es auf der zentralen Facebook-Seite der Universität zu sehen ist, wobei die Organisationseinheiten darstellbar bleiben sollen. Bei der Verwendung des Uni-Logos ist das CI-Handbuch zu beachten. Zudem ist es sinnvoll, einen kurzen Text unter dem Profilbild in dem Feld "Info" zu verfassen.

    Die Information sollte kurz und aussagekräftig sein (max. 100 Zeichen). Außerdem sollte der Text relevante Keywords enthalten, damit Ihre Seite in Suchmaschinen (z.B. bei Google) gefunden wird. Zudem ist an dieser Stelle die Nennung der beteiligten Redakteure, der Link zum Impressum und ähnliches unterzubringen. Dann können Sie Ihre Seite mit Inhalten füllen. Sie können im linken Menu neue "Reiter" anlegen, um Inhalte auf einer zweiten Ebene zu hinterlegen, Veranstaltungen erstellen und Ihre Pinnwand mit Informationen, Videos, Bildern oder interessanten Links füllen. Im Anschluss können Sie Ihre fertige Seite veröffentlichen (Button zum Veröffentlichen wird angezeigt).

    Category: Realisierung
    Welchen Namen gebe ich meiner Seite?

    Hat Ihre Fanseite mehr als 25 Fans, können Sie einen einprägsamen Link-Namen wählen (z.B. www.facebook.com/wunschname). Auch hier sollten Sie die Entscheidung gut überdenken, denn ist der Name einmal gewählt, kann er nicht mehr geändert werden. Der Vorteil zu der sonst kryptischen (automatischen) URL-Darstellung ist klar: Potenzielle Fans werden die Seite eher über den von Ihnen festgelegten Namen bei Facebook suchen und Sie können ihn gut für weitere Marketingmaßnahmen nutzen. Ist eine einfache, aussagekräftige URL nicht mehr frei, sollten Sie auf die Einrichtung verzichten und die automatisch generierte URL verwenden. Wenn Sie neue Seiten anlegen, verwenden Sie die Bezeichnung "uniwue" - www.facebook.com/uniwue"campus" oder ähnliches.

    Category: Realisierung

    Dialog und Interaktion

    Soziale Medien leben von ihren Interaktionsmöglichkeiten. Diese sollten Sie auch nutzen.

    /

    Das persönliche Profil

    Wird in der Regel von Privatpersonen angelegt. Ermöglicht es, mit Menschen aus dem eigenen Leben in Verbindung zu treten und Inhalte wie Videos, Fotos und Texte zu teilen und ein persönliches Netzwerk aufzubauen.

    Category: Realisierung
    Offizielle Seite

    Eine offizielle Seite erlaubt es Unternehmen und Einrichtungen, mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu bleiben. Diese Seiten werden auch als Pages bezeichnet. Um eine Seite zu erstellen, wird ein Facebook-Account (Profil) benötigt. Es ist aber auch möglich, Seiten ohne ein Facebook-Profil zu erstellen. Einige Funktionen sind dann aber nur eingeschränkt oder gar nicht verfügbar. Eine Seite kann auch als Ort angelegt werden.

    Category: Realisierung
    Gruppen

    Eine Gruppe wird in der Regel zu einem bestimmten Thema gegründet. Ähnlich wie bei einem Forum können sich hier Nutzer mit gleichen Interessen zu bestimmten Themen austauschen. Auch Gruppen haben eine Pinnwand und eine Info-Seite. Um einer (geschlossenen) Gruppe beitreten zu können, muss man Mitglied werden. Der Zugang wird dann von den Administratoren der Gruppe freigeschaltet. Administratoren sind innerhalb der Gruppe mit ihrem Profil sichtbar.

    Category: Realisierung
    Wie erstelle ich ein Profil?

    Für die Öffentlichkeitsarbeit/Werbung sollten Sie grundsätzlich eine offizielle Seite (Fanpage) einrichten. Dazu benötigen Sie allerdings ein Facebook-Profil. Das neu erstellte Profil sollten Sie dann ausschließlich beruflich nutzen. Es kann dann auch von weiteren Kolleginnen und Kollegen mit betreut werden (Passwort muss allen bekannt sein).

    Bei der Namensgebung sollten Sie darauf achten, dass der Profilname bei der Administration von (eventuell angelegten) Gruppen angezeigt wird. Er sollte demnach eindeutig sein und auch in diesem Fall eine klare Zuordnung zu Ihrer Seite (Name Ihres Projektes/Ihrer Einrichtung) ermöglichen.

    Das Profil dient lediglich zur Einrichtung und Administration der Seite und zur Administration von Gruppen. Sie sollten hier die höchsten Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen wählen, damit das Profil für Dritte nicht sichtbar ist und in der Suche (bei Facebook und auch bei Google) nicht angezeigt wird. So müssen Sie das Profil inhaltlich nicht pflegen, veröffentlichen Ihre Inhalte nur auf der Fanseite und vermeiden so einen doppelten Pflegeaufwand.

    Category: Realisierung
    Wie lege ich eine Seite (Fanpage) an?

    Nach dem Einloggen im Profil können Sie unten in der Fußleiste auf „Seite erstellen“ klicken. Dann kategorisieren Sie die Art der Fanpage und legen einen Namen für die Seite fest. Hier sollten Sie gut überlegen, welchen Namen Sie vergeben. Wenn ein Facebook-User eine Einladung zu Ihrer Seite bekommt, sieht er nur den Namen der Fanpage und das von Ihnen eingestellte Bild. Am besten ist es, den Namen des Projekts oder der Einrichtung zu wählen. Markieren Sie dann das Feld "Seite jetzt noch nicht öffentlich sichtbar machen", sonst ist die unfertige Seite für Besucher sichtbar.

    Stellen Sie sicher, dass auf Facebook veröffentlichte Informationen (z.B. Termine) der Zielgruppe auch ohne Mitgliedschaft auf Facebook zugängig gemacht werden. Ansonsten wird die Nutzung von Facebook bei der Zielgruppe erzwungen.

    Category: Realisierung
    Wie bearbeite ich die Seite und veröffentliche sie?

    Das Einstellen eines Bildes ist freiwillig, jedoch empfehlenswert. Das Logo der Universität muss in das Coverbild eingebunden werden, so wie es auf der zentralen Facebook-Seite der Universität zu sehen ist, wobei die Organisationseinheiten darstellbar bleiben sollen. Bei der Verwendung des Uni-Logos ist das CI-Handbuch zu beachten. Zudem ist es sinnvoll, einen kurzen Text unter dem Profilbild in dem Feld "Info" zu verfassen.

    Die Information sollte kurz und aussagekräftig sein (max. 100 Zeichen). Außerdem sollte der Text relevante Keywords enthalten, damit Ihre Seite in Suchmaschinen (z.B. bei Google) gefunden wird. Zudem ist an dieser Stelle die Nennung der beteiligten Redakteure, der Link zum Impressum und ähnliches unterzubringen. Dann können Sie Ihre Seite mit Inhalten füllen. Sie können im linken Menu neue "Reiter" anlegen, um Inhalte auf einer zweiten Ebene zu hinterlegen, Veranstaltungen erstellen und Ihre Pinnwand mit Informationen, Videos, Bildern oder interessanten Links füllen. Im Anschluss können Sie Ihre fertige Seite veröffentlichen (Button zum Veröffentlichen wird angezeigt).

    Category: Realisierung
    Welchen Namen gebe ich meiner Seite?

    Hat Ihre Fanseite mehr als 25 Fans, können Sie einen einprägsamen Link-Namen wählen (z.B. www.facebook.com/wunschname). Auch hier sollten Sie die Entscheidung gut überdenken, denn ist der Name einmal gewählt, kann er nicht mehr geändert werden. Der Vorteil zu der sonst kryptischen (automatischen) URL-Darstellung ist klar: Potenzielle Fans werden die Seite eher über den von Ihnen festgelegten Namen bei Facebook suchen und Sie können ihn gut für weitere Marketingmaßnahmen nutzen. Ist eine einfache, aussagekräftige URL nicht mehr frei, sollten Sie auf die Einrichtung verzichten und die automatisch generierte URL verwenden. Wenn Sie neue Seiten anlegen, verwenden Sie die Bezeichnung "uniwue" - www.facebook.com/uniwue"campus" oder ähnliches.

    Category: Realisierung

    Datenschutz und rechtliche Bestimmungen

    Das Internet ist - auch wenn man an manchen Stellen den Eindruck gewinnen könnte - kein rechtsfreier Raum. Es sind viele Daten - auch personenbezogene - im Spiel, was eine gewisse Sensibilität erfordert. Es gilt Persönlichkeits- und Urheberrechte und Datenschutzbestimmungen zu berücksichtigen und bei Fehlverhalten muss gehaftet werden. Die unten stehenden Hinweise sind sicher nicht vollständig, geben einem aber eine Orientierung. Für verbindliche Auskünfte steht das Justiziariat zur Verfügung. Desweiteren findet sich hier "Der rechtliche Rahmen für den Umgang der Beschäftigten der Bayerischen Staatsverwaltung mit Sozialen Medien" vom IT-Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung. 

    /

    Das persönliche Profil

    Wird in der Regel von Privatpersonen angelegt. Ermöglicht es, mit Menschen aus dem eigenen Leben in Verbindung zu treten und Inhalte wie Videos, Fotos und Texte zu teilen und ein persönliches Netzwerk aufzubauen.

    Category: Realisierung
    Offizielle Seite

    Eine offizielle Seite erlaubt es Unternehmen und Einrichtungen, mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu bleiben. Diese Seiten werden auch als Pages bezeichnet. Um eine Seite zu erstellen, wird ein Facebook-Account (Profil) benötigt. Es ist aber auch möglich, Seiten ohne ein Facebook-Profil zu erstellen. Einige Funktionen sind dann aber nur eingeschränkt oder gar nicht verfügbar. Eine Seite kann auch als Ort angelegt werden.

    Category: Realisierung
    Gruppen

    Eine Gruppe wird in der Regel zu einem bestimmten Thema gegründet. Ähnlich wie bei einem Forum können sich hier Nutzer mit gleichen Interessen zu bestimmten Themen austauschen. Auch Gruppen haben eine Pinnwand und eine Info-Seite. Um einer (geschlossenen) Gruppe beitreten zu können, muss man Mitglied werden. Der Zugang wird dann von den Administratoren der Gruppe freigeschaltet. Administratoren sind innerhalb der Gruppe mit ihrem Profil sichtbar.

    Category: Realisierung
    Wie erstelle ich ein Profil?

    Für die Öffentlichkeitsarbeit/Werbung sollten Sie grundsätzlich eine offizielle Seite (Fanpage) einrichten. Dazu benötigen Sie allerdings ein Facebook-Profil. Das neu erstellte Profil sollten Sie dann ausschließlich beruflich nutzen. Es kann dann auch von weiteren Kolleginnen und Kollegen mit betreut werden (Passwort muss allen bekannt sein).

    Bei der Namensgebung sollten Sie darauf achten, dass der Profilname bei der Administration von (eventuell angelegten) Gruppen angezeigt wird. Er sollte demnach eindeutig sein und auch in diesem Fall eine klare Zuordnung zu Ihrer Seite (Name Ihres Projektes/Ihrer Einrichtung) ermöglichen.

    Das Profil dient lediglich zur Einrichtung und Administration der Seite und zur Administration von Gruppen. Sie sollten hier die höchsten Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen wählen, damit das Profil für Dritte nicht sichtbar ist und in der Suche (bei Facebook und auch bei Google) nicht angezeigt wird. So müssen Sie das Profil inhaltlich nicht pflegen, veröffentlichen Ihre Inhalte nur auf der Fanseite und vermeiden so einen doppelten Pflegeaufwand.

    Category: Realisierung
    Wie lege ich eine Seite (Fanpage) an?

    Nach dem Einloggen im Profil können Sie unten in der Fußleiste auf „Seite erstellen“ klicken. Dann kategorisieren Sie die Art der Fanpage und legen einen Namen für die Seite fest. Hier sollten Sie gut überlegen, welchen Namen Sie vergeben. Wenn ein Facebook-User eine Einladung zu Ihrer Seite bekommt, sieht er nur den Namen der Fanpage und das von Ihnen eingestellte Bild. Am besten ist es, den Namen des Projekts oder der Einrichtung zu wählen. Markieren Sie dann das Feld "Seite jetzt noch nicht öffentlich sichtbar machen", sonst ist die unfertige Seite für Besucher sichtbar.

    Stellen Sie sicher, dass auf Facebook veröffentlichte Informationen (z.B. Termine) der Zielgruppe auch ohne Mitgliedschaft auf Facebook zugängig gemacht werden. Ansonsten wird die Nutzung von Facebook bei der Zielgruppe erzwungen.

    Category: Realisierung
    Wie bearbeite ich die Seite und veröffentliche sie?

    Das Einstellen eines Bildes ist freiwillig, jedoch empfehlenswert. Das Logo der Universität muss in das Coverbild eingebunden werden, so wie es auf der zentralen Facebook-Seite der Universität zu sehen ist, wobei die Organisationseinheiten darstellbar bleiben sollen. Bei der Verwendung des Uni-Logos ist das CI-Handbuch zu beachten. Zudem ist es sinnvoll, einen kurzen Text unter dem Profilbild in dem Feld "Info" zu verfassen.

    Die Information sollte kurz und aussagekräftig sein (max. 100 Zeichen). Außerdem sollte der Text relevante Keywords enthalten, damit Ihre Seite in Suchmaschinen (z.B. bei Google) gefunden wird. Zudem ist an dieser Stelle die Nennung der beteiligten Redakteure, der Link zum Impressum und ähnliches unterzubringen. Dann können Sie Ihre Seite mit Inhalten füllen. Sie können im linken Menu neue "Reiter" anlegen, um Inhalte auf einer zweiten Ebene zu hinterlegen, Veranstaltungen erstellen und Ihre Pinnwand mit Informationen, Videos, Bildern oder interessanten Links füllen. Im Anschluss können Sie Ihre fertige Seite veröffentlichen (Button zum Veröffentlichen wird angezeigt).

    Category: Realisierung
    Welchen Namen gebe ich meiner Seite?

    Hat Ihre Fanseite mehr als 25 Fans, können Sie einen einprägsamen Link-Namen wählen (z.B. www.facebook.com/wunschname). Auch hier sollten Sie die Entscheidung gut überdenken, denn ist der Name einmal gewählt, kann er nicht mehr geändert werden. Der Vorteil zu der sonst kryptischen (automatischen) URL-Darstellung ist klar: Potenzielle Fans werden die Seite eher über den von Ihnen festgelegten Namen bei Facebook suchen und Sie können ihn gut für weitere Marketingmaßnahmen nutzen. Ist eine einfache, aussagekräftige URL nicht mehr frei, sollten Sie auf die Einrichtung verzichten und die automatisch generierte URL verwenden. Wenn Sie neue Seiten anlegen, verwenden Sie die Bezeichnung "uniwue" - www.facebook.com/uniwue"campus" oder ähnliches.

    Category: Realisierung

    Leitlinien und einen Leitfaden in Sachen Social Media wurden 2013 durch den Senat genehmigt und können in unveränderter Form weiterhin heruntergeladen werden. Die Angaben auf dieser Webseite sind jedoch stets aktuell und werden entsprechend der Dynamik der Onlinekommunikation laufend aktualisiert und ergänzt.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner