piwik-script

Intern
    Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie

    Chinesische Forschungspartner zu Besuch in Würzburg

    19.04.2018

    Vom 10.04.2018 bis 13.04.2018 besuchten uns Delegationen der Universitäten von Soochow und der Zhejiang Universität (China). Mit beiden unterhält die Universität, insbesondere der Lehrstuhl für Pharmazeutische Technologie, seit einigen Jahren gemeinsame Forschungsprojekte.

    Ziel der Kooperation ist es, einerseits neuartige Strategien zur Behandlung von Osteoarthritis zu entwickeln, wie auch Therapieansätze für die beschleunigte (anabole) Regeneration bei muskuloskeletaler Erkrankungen durch ein intelligentes tissue engineering zu finden.

    Die Forschungsarbeiten zielen auf die Entwicklung spezieller Implantate, auf welche pharmazeutische Wirkstoffe aufgebracht werden sollen. 

    Im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums, bei dem in 7 Vorträgen eine Übersicht über die vielseitigen Expertisen dieses Chinesisch-Deutschen Forschungsverbundes erlangt werden konnte, begannen die Wissenschaftler ihren Besuch. In den anschließenden intensiven Diskussionen wurden die bisherigen Forschungsergebnisse detailliert erörtert und weiter aufeinander abgestimmt. 

    Der Forschungsverbund hat eine geplante Laufzeit von annähernd drei Jahren.

    Von Dr. L. Höllein

    Zurück

    Kontakt

    Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. C7