piwik-script

Intern
  • 140529
BMBF-Projekte im "Qualitätspakt Lehre"

SchreibtutorInnen an der JMU

07.01.2019

SchreibtutorInnen unterstützen Studierende bei der Entwicklung von akademischen Schreibfertigkeiten. Somit entlasten sie Lehrende bei der Vermittlung von Schreibkompetenz sowie bei der Begutachtung studentischer Übungstexte.

INFORMATIONEN FÜR LEHRENDE

In der Regel sind es fortgeschrittene Studierende und erfahrene VerfasserInnen wissenschaftlicher Texte, die am Schreibzentrum | Writing Center zu SchreibtutorInnen ausgebildet werden. Auf zwei verschiedenen Niveaustufen werden sie in die Bereiche Schreibdidaktik, nicht-direktive Beratung und didaktisches Design eingeführt und fachübergreifend geschult.

Die Grundlage bildet eine 20-stündige Ausbildung. Im Anschluss können die Studierenden zusätzliche Weiterbildungsangebote nutzen, Supervisionen wahrnehmen und das „Zertifikat SchreibtutorIn“ erwerben, das insgesamt 100 Stunden umfasst.

Einsatzmöglichkeiten von SchreibtutorInnen

Durch die vielseitige Ausbildung können SchreibtutorInnen in diversen Lehrszenarien eingesetzt werden. In den Fakultäten arbeiten sie oft fachspezifisch und begleiten u. a. Lehrveranstaltungen, konzipieren gemeinsam mit Dozierenden schreibdidaktisch fundierte Schreibaufgaben und geben Studierenden schriftliches oder mündliches Feedback auf ihre Einreichungen. Etabliert hat sich ebenfalls der Einsatz als semesterbegleitende oder autonome Tutorien- und WorkshopleiterInnen. Schließlich bieten SchreibtutorInnen offene Beratungsstunden für ihre KommilitonInnen an.

Neben den fachbezogenen Einsatzfeldern sind auch fachübergreifende Lehr-Lern-Settings möglich, die — wie die Angebote des Schreibzentrum | Writing Center — einen rein nicht-direkten Ansatz verfolgen.

Individuelle Lösungen

Da stets die jeweiligen Rahmenbedingungen Ihrer Lehrveranstaltung berücksichtigt werden müssen, erfordert jeder Einsatz von SchreibtutorInnen letztlich eine individuell auf Sie und Ihre Lehrveranstaltung zugeschnittene Lösung.

Wenn Sie SchreibtutorInnen ausbilden lassen und einsetzen möchten, können Sie ein kostenloses Coaching mit uns vereinbaren. Wir nehmen uns mindestens zwei Stunden Zeit für Sie und erarbeiten mit Ihnen ein didaktisch fundiertes Konzept, in dem SchreibtutorInnen Sie bestmöglich unterstützen. Nach der Beratung erhalten Sie auf Wunsch eine Coaching-Bescheinigung, die von ProfiLehre für den Erwerb des „Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten“ mit 2 AE (Bereich A) angerechnet wird.

SchreibtutorInnen

Für die Dauer der SchreibtutorInnen-Grundausbildung erhalten die Studierenden einen Vertrag am Schreibzentrum | Writing Center. Für die weitere Finanzierung gibt es diverse Möglichkeiten, die wir gerne für Sie eruieren. Mittel stehen beispielsweise über die verschiedenen Tutorenprogramme zur Verfügung.

Frau Dr. Petra Zaus beantwortet gerne Ihre Fragen und verschafft Ihnen einen Überblick über die möglichen Finanzierungswege Ihrer SchreibtutorInnen.

Dr. Petra Zaus, Mail: petra.zaus@uni-wuerzburg.de , T.: 0931 / 31- 85642

Kontakt

Das Schreibzentrum | Writing Center befindet sich auf dem Campus Hubland Nord, direkt gegenüber dem Bibliotheks- und Seminarzentrum (Haltestelle Linie 10). Die meisten Workshops sowie die SchreibtutorInnen-Ausbildung finden in unseren Räumen statt.

Josef-Martin-Weg-54/1, 97074 Würzburg

Mail: schreibzentrum@uni-wuerzburg.de

Website: www.uni-wuerzburg.de/schreibzentrum/

Flyer zum Download

Zurück

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Universität Würzburg
Sanderring 2
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 31-0
Fax: +49 931 31-82600

Suche Ansprechpartner

Sanderring
Sanderring
Röntgenring
Röntgenring
Hubland Nord
Hubland Nord
Hubland Süd
Hubland Süd
Campus Medizin
Campus Medizin