piwik-script

Intern
  • 140529
BMBF-Projekte im "Qualitätspakt Lehre"

Newsletter "Qualitätspakt Lehre an der JMU": Mai 2020

19.05.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, das Sommersemester hat am 20. April unter ungewöhnlichen Bedingungen begonnen. Im Namen der Universitätsleitung möchte ich Ihnen ausdrücklich dafür danken, dass Sie sich auf die Herausforderungen einlassen und mit Ihrem Einsatz und Ihrer Kreativität dieses Semester ermöglichen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Sommersemester hat am 20. April unter ungewöhnlichen Bedingungen begonnen. Im Namen der Universitätsleitung möchte ich Ihnen ausdrücklich dafür danken, dass Sie sich auf die Herausforderungen einlassen und mit Ihrem Einsatz und Ihrer Kreativität dieses Semester ermöglichen.

Viele von Ihnen haben die Möglichkeit genutzt, für die Umsetzung digitaler Lehrformate finanzielle Unterstützung aus dem Qualitätspakt Lehre zu erhalten. Für eine unbürokratische und schnelle Bearbeitung Ihrer formlosen Anträge haben wir uns gerne eingesetzt.

Anbei schicke ich Ihnen aktuelle Informationen aus dem Qualitätspakt Lehre an der JMU. Auch hier leisten viele Projekte ihren Beitrag zu den großen Anstrengungen im digitalen Sommersemester.

Ihnen allen wünsche ich nun viel Energie und Erfolg in dieser für uns alle besonderen Situation, bleiben Sie gesund!

Prof. Dr. Ulrike Holzgrabe

Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Lehrerbildung und Lehramtsstudiengänge

Projektleiterin des Einzelvorhabens „Verbesserte Lehrqualität an der Universität Würzburg II“

VERANSTALTUNGEN:

Aktionstag „ASK – Akademisches Schreiben kompakt“

Das Organisationsteam des universitätsweiten Aktionstags „ASK – Akademisches Schreiben kompakt“ hat sich dafür entschieden, den für Juni geplanten Veranstaltungstermin auf das kommende Wintersemester zu verschieben – in der Hoffnung, dass am 19. November 2020 das Programm mit persönlichen Beratungsangeboten in der UB stattfinden kann.

https://www.uni-wuerzburg.de/schreibzentrum/events/akademisches-schreiben-kompakt/

NEWS AUS DEN TEILPROJEKTEN:

Neuer Online-Selbsttest für Rechtswissenschaft

Die Uni Würzburg bietet seit März 2020 einen neuen Online-Selbsttest an: Wer sich für ein Studium der Rechtswissenschaft interessiert, kann in nur wenigen Minuten prüfen, ob sich die eigenen Interessen und Fähigkeiten in den Anforderungen und Inhalten des Jurastudiums wiederfinden.
Teilnehmende am Test bearbeiten online mehrere kurze Fragen mit einer Gesamtdauer von etwa 30 Minuten und erhalten sofort eine Rückmeldung auf ihre Antworten – sogar mit Erklärungen zur Lösung. Die Aufgaben sind so gestellt, dass man sie auch ohne fachspezifische Vorkenntnisse lösen kann.

https://www.uni-wuerzburg.de/lehre/qualitaetspakt-lehre/aktuell/single/news/neuer-online-selbsttest-fuer-rechtswissenschaft-1/

Vorkurse zum Start ins digitale Sommersemester

Für ihre Erstsemester hat die Uni Würzburg zum Start ins Sommersemester wieder spezielle Vorkurse und Grundkurse angeboten – die meisten konnten kurzfristig in Online-Formate umgewandelt werden. Wie diese Online-Vorkurse konkret aussehen, ließ sich Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler am 6. April bei einem Besuch in Würzburg aus erster Hand erklären. In der Mathematik konnte sich der Minister live in den ersten Tag eines Vorkurses für Studienanfänger mit Chat und Online-Übungen zur Mathematik einschalten.

https://www.uni-wuerzburg.de/studium/vorkurse/vorkurse/

Vorgezogene Berufung: Professor Maik Wolters

Professor Maik Wolters hat einen Ruf an die Uni Würzburg angenommen und verstärkt seit April die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Noch bis Ende September 2020 hat er den Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Geld und internationale Finanzmärkte gemeinsam mit dem früheren Wirtschaftsweisen Professor Peter Bofinger inne. Dann wird Wolters als Nachfolger von Bofinger den Lehrstuhl allein führen. Dieses Modell der vorgezogenen Wiederbesetzung wird mit Mitteln des Qualitätspakts Lehre gefördert.

https://www.uni-wuerzburg.de/lehre/aktuelles/meldungen/single/news/wirtschaftskrisen-wissenschaftlich-voraussagen-1/

E-Learning-Projekt: E-Authoring-Werkzeug Decker

In Kooperation mit der Universität Bielefeld und der Beuth Hochschule Berlin haben Professor Marc Latoschik und sein Team am Lehrstuhl für Informatik IX das E-Learning-Tool „Decker“ zur Erstellung von web-basierten Lehrinhalten entwickelt. Das Tool wird an der Uni Würzburg momentan an weiteren Lehrstühlen erprobt.

Mit „Decker“ können Lehrende schnell und einfach interaktive, mit Multimedia angereicherte Präsentationen und E-Learning-Inhalte erstellen. Das Ergebnis lässt sich in jedem Web-Browser ansehen und steht damit auf allen Web-fähigen Endgeräten zur Verfügung.

Alle wichtigen Funktionen des Tools sind für Lehrende bereits verfügbar. Aktuell kommt das Erstellen von interaktiven Quizfragen dazu, die später im gleichen Format für die Erstellung von Klausuren und Tests (elektronisch oder auf Papier) zur Verfügung stehen.

https://elearning.uni-wuerzburg.de/decker/

Das KOMPASS Tutoren- und Mentorenprogramm hilft bei der Umsetzung des JMU-Mottos „So digital und so flexibel wie möglich“

Studentische Lehrende und Lernbegleiter werden in nahezu allen Fakultäten in die digitale Lehre eingebunden. Tutoren wiederholen und vertiefen den Stoff von Online-Lehrveranstaltungen, erarbeiten Übungsmaterialien (z. B. für CaseTrain) und halten in der Studierwerkstatt webbasierte Workshops für Studierende aller Fächer. Sie geben Feedback auf semesterbegleitende Hausaufgaben und sind erreichbar, wenn Mitstudierende Erklärungen und Anleitung benötigen. Die Koordinatoren des KOMPASS Tutoren- und Mentorenprogramms führen die Tutoren an die methodisch-didaktischen und technischen Anforderungen der Alternativen zur Präsenzlehre heran und geben Impulse für den Einsatz der Tutoren in der Lehre und bei der Betreuung der Neustudierenden.

https://www.uni-wuerzburg.de/lehre/kompass/startseite/

Schreibzentrum | Writing Center: Digitale Schulungen, Workshops, Beratungen und Aktionstag

Mit der webbasierten Schulung der neuen Schreibtutoren ist das Schreibzentrum | Writing Center in das digitale Sommersemester gestartet. So stehen auch in diesem Semester zahlreiche studentische Lern- und Schreibbegleiter für die fachliche und fachübergreifende Unterstützung ihrer Kommilitonen bereit. Das Kurs- und Beratungsangebot für Studierende kann bis auf wenige Ausnahmen im ursprünglich geplanten Umfang stattfinden. Für digitale Workshops, Kollaborationen und individuelle Beratungen werden vorrangig ZOOM und WueCampus genutzt.
Als besonderes Serviceangebot plant das Schreibzentrum | Writing Center für Donnerstag, den 28. Mai, von 10:00 bis 18:00 einen Aktionstag „Beratung pur“, bei dem sich Studierende ohne vorherige Anmeldung mit Fragen rund ums akademische Schreiben an das Schreibberatungs-Team wenden können.
https://www.uni-wuerzburg.de/schreibzentrum/startseite/

Hochschuldidaktik ProfiLehre: Online-Angebote

Auch während der aktuellen Situation möchte ProfiLehre den Dozierenden ermöglichen, ihre Lehre zu optimieren und im Rahmen dieser besonderen Bedingungen neue Formate kennenzulernen. Um dies zu gewährleisten, arbeitet das Team fortlaufend an der Entwicklung und Realisierung digitaler Alternativen. So konnte bereits ein Teil der zunächst als Präsenzseminare angedachten Kurse umgestaltet werden. Weitere Online-Schulungen – auch mit Blick auf die positiven Rückmeldungen der Teilnehmenden – sind in Planung. ProfiLehre bietet zur Ergänzung des Seminarprogramms außerdem eine Online-Beratung über ZOOM sowie virtuelle Coachings zu hochschuldidaktischen Fragen und zum Feedback-Service (Onlineverfahren mit EvaSys) an. Die Teilnahme am Online-Seminar „Wissenschaftliche Grundlagen der Hochschuldidaktik“ ist auch jetzt jederzeit möglich.

https://www.uni-wuerzburg.de/lehre/profilehre/allgemeine-informationen/lehre-unter-besonderen-bedingungen/

GSiK im Sommersemester

Das Projekt GSiK (Globale Systeme und interkulturelle Kompetenzen) hat mit Semesterbeginn sein Online-Lehrangebot gestartet und die ersten ZOOM-Meetings haben stattgefunden. Für die Studierenden hat das GSiK-Team ein universitätsweites Programm aufgelistet, das mit verschiedensten Online-Veranstaltungen von Partnerinstitutionen trotz der Beschränkungen stattfinden kann. Seine eigenen Seminare hat das Projektteam auf Onlinekurse umgestellt und zudem an weiteren E-Learning-Kursen gearbeitet, sodass Studierende trotz fehlender Präsenzveranstaltung weiterhin GSiK-Punkte für die Zertifikate sammeln können.

https://www.uni-wuerzburg.de/gsik

RÜCKBLICK: Zwischenbericht 2019

Jährlich erstellt die Uni Würzburg für den Projektträger DLR den Zwischenbericht zum Qualitätspakt Lehre und dokumentiert den Projektfortschritt für das zurückliegende Kalenderjahr. Den Zwischenbericht 2019 können Sie online nachlesen:

https://www.uni-wuerzburg.de/lehre/qualitaetspakt-lehre

Informieren Sie sich jederzeit über Aktuelles, Maßnahmen und Entwicklungen auf den Webseiten „Qualitätspakt Lehre an der JMU“:

https://www.uni-wuerzburg.de/lehre/qualitaetspakt-lehre

Kontakt:

Annette Popp

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Qualitätspakt Lehre

Sanderring 2, 97070 Würzburg

Mail: qualitaetspakt-lehre@uni-wuerzburg.de

https://www.uni-wuerzburg.de/lehre/qualitaetspakt-lehre

 

 

Zurück