piwik-script

Intern
Hochschuldidaktik ProfiLehre

C: Was lernen die Studierenden tatsächlich? - Formative Lernerfolgskontrollen gezielt einsetzen

Es gibt genügend freie Plätze!
Datum: 22.06.2020, 09:00 - 17:00 Uhr
Kategorie: C2
Ort: Hubland Nord, Geb. 25, Didaktik- und Sprachenzentrum, Raum 01.035
Veranstalter: ProfiLehre
Vortragende*r: Dr. Sebastian Walzik

 Themen:

  • Formative Lernerfolgskontrolle: Möglichkeiten und Grenzen
  • Lehren als Unterstützung von Lernen
  • Lehr-Lernfeedback und kommunikative Beziehungsgestaltung
  • Gezielt mit Feedback arbeiten: Planen, einsetzen, auswerten, rückmelden
  • Fehlerfreundliche Lernatmosphäre und Souveränität zweiter Ordnung

Um den Lernprozess ihrer Studierenden im Auge zu behalten, nutzen Lehrende verschiedene Methoden, die an einigen Universitäten auch als „Classroom-Assessment-Techniques“ bekannt sind. Diese „CATs“ sind als kurze, häufig anonyme Übungen oder Tests konzipiert und stets formativ angelegt, um Lernwege und -erfolge nachvollziehbar zu machen.

In diesem Seminar mit dem Trainer Dr. Sebastian Walzik erhalten Sie einen detaillierten Einblick in die Hintergründe und wesentlichen Merkmale des „CAT“-Ansatzes und machen sich mit seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten vertraut. Unter dem Stichwort „keine Bildung ohne Bindung“ wird auch die häufig unterschätzte positive Entwicklung der Atmosphäre zwischen Lehrenden und Lernenden hervorgehoben, die durch derartige Feedbackmethoden auftritt. Als TeilnehmerInnen erhalten Sie hier die Möglichkeit, für Ihre eigene Lehrveranstaltung effektive Feedbackmethoden zu entwickeln und einzusetzen, um Ihr Lehrhandeln zu optimieren.

Organisatorische Details:

Das Seminar "Was lernen die Studierenden tatsächlich? - Formative Lernerfolgskontrollen gezielt einsetzen" findet am 22.06.2020 von 9.00 bis 17.00 Uhr in Raum 01.035 des Sprachenzentrums (Geb. 25) statt.

Für den Besuch des Seminars erhalten Sie 8 Arbeitseinheiten (AE) in der Kategorie C. Da es sich um ein Seminar der Aufbaustufe handelt, ist für die Teilnahme ein Unkostenbeitrag von 35 Euro zu entrichten (entsprechende Zahlungshinweise erhalten Sie ca. 8 Tage vor Seminarbeginn). Bitte melden Sie sich über unser Anmeldeformular an.

Belegungsstatus:

Es gibt genügend freie Plätze!

Zurück