piwik-script

Intern
Hochschuldidaktik ProfiLehre

C: Alternative Prüfungsformen entwickeln

Es gibt noch freie Plätze.
Datum: 15.12.2020, 09:00 - 17:00 Uhr
Kategorie: C2
Ort: Hubland Nord, Geb. 25, Didaktik- und Sprachenzentrum, Raum 01.035
Veranstalter: ProfiLehre
Vortragende*r: Bianca Sievert

 Themen:

  • Individuelle Entwicklung von Prüfungsformen und Bewertungskriterien
  • Förderung von nachhaltigem Lernen
  • Abgleich von Prüfungsordnungen
  • Prüfungsformen mit möglichst hohem Praxisbezug
  • Best-Practice-Beispiele
  • Mögliche Vernetzung von Prüfungsformen

Lehren und Prüfen sollten eigentlich Hand in Hand gehen. Oft nutzen Lehrende aber Prüfungsmethoden, die im Widerspruch zu dem stehen, was die Studierenden vorab in der Veranstaltung zu leisten hatten. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, um benotet oder unbenotet Wissensstände abzuprüfen, – am Ende des Semesters und/oder schon vorher. Unabhängig davon, ob es vorgeschriebene Prüfungsformate gibt, (un)ausgesprochene Regeln im Fach bestehen oder Lehrende frei in der Gestaltung von Prüfungen sind - es lohnt sich in jedem Fall über Alternativen nachzudenken und diese unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen von eigenen Lehrveranstaltungen umzusetzen.

In ihrem Workshop stellt Bianca Sievert den TeilnehmerInnen Methoden vor, mit denen sie den Wissensstand ihrer Studierenden fortlaufend überprüfen können: von einfachen tafelbasierten Wissensevaluationsmethoden bis hin zu elektronischen Student Response Systemen. Der Fokus liegt aber auf der Erarbeitung eigener Formate. Ziel ist es, dass dabei alle Teilnehmenden konkrete Ideen für alternative Prüfungsformen für eine eigene Lehrveranstaltung entwickeln.

Organisatorische Details:

Das Seminar "Alternative Prüfungsformen entwickeln" findet am 15.12.2020 von 9.00 bis 17.00 Uhr in Raum 01.035 des Sprachenzentrums (Geb. 25) statt.

Für den Besuch des Seminars erhalten Sie 8 Arbeitseinheiten (AE) in der Kategorie C. Da es sich um ein Seminar der Aufbaustufe handelt, ist für die Teilnahme ein Unkostenbeitrag von 35 Euro zu entrichten (entsprechende Zahlungshinweise erhalten Sie ca. 8 Tage vor Seminarbeginn). Bitte melden Sie sich über unser Anmeldeformular an.

Belegungsstatus:

Es gibt genügend freie Plätze!

 

Zurück