piwik-script

Intern
Hochschuldidaktik ProfiLehre

A/D: Blended Learning: synchrone und asynchrone Lernphasen effektiv verknüpfen (Online)

Datum: 06.05.2022, 09:30 - 03.06.2022, 13:00 Uhr
Kategorie: A2, D2
Ort: Online

Themen:

  • Kennenlernen synchroner und asynchroner Lehr- und Lernformate
  • Tools und Methoden zur Gestaltung verschiedener Veranstaltungsphasen
  • Entwicklung eines individuellen Konzepts
  • Reflexion über Chancen und Grenzen von Blended-Learning-Formaten

In diesem Online-Seminar, das von Angela Müller geleitet wird, erhalten Sie Impulse und didaktisches Know-How für die Konzeption von Blended-Learning-Formaten. Im Mittelpunkt steht die sinnvolle Kombination von synchronen und asynchronen Lehr- und Lernphasen.

Sie werden unterschiedliche Formate und Gestaltungsmöglichkeiten kennenlernen und mit Blick auf diese reflektieren, welche Inhalte für Selbstlernphasen ausgelagert werden können und welche Inhalte in einer Live-Veranstaltung vermittelt bzw. gemeinsam mit den Studierenden bearbeitet werden sollten. Vor dem Hintergrund Ihrer individuellen Fragestellungen werden unterschiedliche Tools und Methoden zur Erstellung asynchroner Lerneinheiten vorgestellt. Schließlich entwickeln Sie eigene Blended-Learning-Konzepte und setzen erste digitale Lerneinheiten für Ihre Lehrveranstaltung(en) um.

Durchführung:

Im Seminar werden Sie mit Zoom und WueCampus arbeiten.

Den Link zum Meetingraum und weitere Informationen erhalten Sie ca. eine Woche vor Beginn des Seminars.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Organisatorische Details:

Der Workshop "Blended Learning: synchrone und asynchrone Lernphasen effektiv verknüpfen" findet am 06.05.2022, am 20.05.2022 und am 03.06.2022 von jeweils 09.30 bis 13.00 Uhr statt.

Für den Besuch des Seminars und die Erarbeitung eines eigenen Konzepts erhalten Sie 8 Arbeitseinheiten (AE) in der Kategorie A und 8 Arbeitseinheiten in der Kategorie D (Aufbaustufe). Die Abgabe der Reflexionsaufgabe (im Umfang von 4 AE) ist für den Erhalt der Teilnahmebescheinigung verpflichtend.

Für die Teilnahme ist ein Unkostenbeitrag von 70 Euro zu entrichten. Entsprechende Zahlungshinweise erhalten Sie ca. 8 Tage vor Seminarbeginn. Bitte melden Sie sich über unser Formular an.

Belegungsstatus:

Es gibt ausreichend freie Plätze.

 

Zurück