piwik-script

Intern
    Hochschuldidaktik ProfiLehre

    A/D: Hybride Lehrkonzepte (Online)

    Datum: 06.10.2022, 14:00 - 20.10.2022, 17:30 Uhr
    Kategorie: A2, D2
    Ort: Online

    Themen: 

    • Präsenzlehre mit digitaler Lehre abgleichen
    • Methodensammlung für beide Formate erstellen
    • Hybride Lehrkonzepte reflektieren und entwickeln
    • Eigenes Lehrkonzept überarbeiten und anreichern

    Auch in der Hochschullehre kommt dem digitalen Format eine zunehmende Bedeutung zu. Die Vorteile hiervon liegen auf der Hand: örtliche Flexibilität, weitestgehende Unabhängigkeit von der Teilnehmerzahl, synchrones Chatten mit allen Teilnehmer*innen, einfache Möglichkeit der Aufzeichnung. Doch auch das traditionelle Präsenzformat, mit konstantem Informationsaustausch auf visueller und auditiver Ebene und somit einer 'ganzheitlichen Begegnung von Mensch zu Mensch', weist ganz klare Vorzüge auf.

    Dieser Workshop, der von Dr. Martin Holzer geleitet wird, hat zum Ziel, beide Formate zunächst auf ihre jeweiligen Potenziale und Herausforderungen zu durchleuchten, um darauf aufbauend eine Sammlung erprobter Methoden wie auch kreativerer Ansätze zusammenzustellen. So können in einem zweiten Schritt durchdachte hybride Konzepte entstehen, die sorgsam auf den gegebenen Rahmen und die allseitigen Bedürfnisse abgestimmt sind und damit das Beste aus beiden Welten vereinen.

    Durchführung:

    Im Seminar werden Sie mit ZOOM arbeiten.

    Den Link zum Meetingraum und weitere Informationen erhalten Sie ca. eine Woche vor Beginn des Seminars.

    Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

    Organisatorische Details:

    Der Workshop "Hybride Lehrkonzepte" findet am Donnerstag, 06.10.2022, von 14.00 bis 17.30 Uhr und am Donnerstag, 20.10.2022, von 14.00 bis 17.30 Uhr statt.

    Für den Besuch des Seminars und die Erarbeitung eines eigenen Konzepts erhalten Sie 8 Arbeitseinheiten (AE) in der Kategorie A (Aufbaustufe) und 4 Arbeitseinheiten (AE) in der Kategorie D (Aufbaustufe).

    Für die Teilnahme ist eine Gebühr von 50 Euro zu entrichten. Nähere Informationen und die Rechnung erhalten Sie sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail.

    Bitte melden Sie sich über unser Formular an.

    Belegungsstatus:

      Es gibt ausreichend freie Plätze.

    Zurück