piwik-script

English Intern
Hochschuldidaktik ProfiLehre

Peer Instruction und Pingo

Prof. Eric Mazur von der Universität Harvard entwickelte in den 90er Jahren für seine Studierenden die Lehr-Lernmethode des Peer Instruction. Er ging davon aus, dass die Studierenden, die gerade etwas verstanden haben, die besten Lehrer sind, wenn sie es mit ihren eigenen Worten weitergeben. "Docendo discimus" – "Durch Lehren lernen wir", stellte bereits Seneca fest. Durch die Methode des Peer-Instruction werden Studierende durch konzeptionelle Fragen in kurze argumentative Diskussion versetzt und lernen hierdurch nicht nur besser, sondern sie können das Erlernte besser behalten. Sein Buch Peer Instruction setzte Maßstäbe, die sich inzwischen in den USA durchgesetzt haben und immer mehr in Deutschland Verbreitung finden.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie grundlegende Informationen zum Lehrkonzept "Peer Instruction".

      |   Die Probleme
      |   Die Lösung: Peer Instruction & Pingo
      |   Interaktive Abstimmsysteme
      |   Peer Instruction & Pingo
      |   Die Pingo-Fragen
      |   Risiken und Probleme