piwik-script

Intern
Hochschuldidaktik ProfiLehre

Beratung und individuelle Weiterbildung

Unser Service umfasst folgende Themenbereiche:

Mit zwei Angeboten zum Themenbereich Feedback unterstützt Sie ProfiLehre dabei, eine offene Kommunikationskultur zwischen Ihnen und den Studierenden zu etablieren. Die Einbindung der Studierenden mittels unterschiedlicher Feedbackformen soll dabei helfen, den Dialog über Lernziele, didaktische Methoden und Lehrmaterial zwischen Lernenden und Lehrenden bereits während des laufenden Semesters anzuregen und nachfolgend aufrechtzuerhalten. Durch taktvolle, konstruktive und motivierende Rückmeldungen können bisher nicht angesprochene Hindernisse und Probleme beim Lernen und Lehren entdeckt sowie Anregungen und Verbesserungsvorschläge von beiden Seiten diskutiert werden.


Angebot:

Auf Ihre Lehrveranstaltung zugeschnittene Befragungen

Wenn Sie Interesse daran haben, Studierendenfeedback einzuholen, das dezidiert auf einzelne Komponenten Ihrer Lehrveranstaltung ausgerichtet ist, dann können Sie sich per E-Mail für ein einführendes Gespräch bei ProfiLehre anmelden. Gemeinsam eruieren wir die Schwerpunkte und Themenbereiche, die für Ihr Seminar, Ihre Vorlesung oder Ihre Übung am wichtigsten sind. Anschließend konzipiert ProfiLehre einen Feedbackbogen, der den Studierenden online oder in Papierformat bereitgestellt wird. Nach der Auswertung werden Ihnen die Ergebnisse der Befragung in einem Abschlussgespräch präsentiert. Um Ihnen eine Vorstellung davon zu vermitteln, welche Themenbereiche im Feedbackbogen abgefragt werden können, stellen wir Ihnen ein Muster mit möglichen Frageoptionen zur Verfügung.

[Muster]

Teaching Analysis Poll

Teaching Analysis Poll ist eine qualitative Methode, Studierendenfeedback in Ihrer Lehrveranstaltung einzuholen. Nachdem Sie sich über das Formular  angemeldet haben, vereinbaren wir mit Ihnen einen Tag, an dem das TAP durchgeführt werden soll. Zum verabredeten Termin beenden Sie Ihre Lehrveranstaltung etwa 30 Minuten früher und verlassen den Seminarraum. Ein/e MitarbeiterIn von ProfiLehre übernimmt die Moderation und teilt die Studierenden in Kleingruppen ein. Schließlich diskutieren die Studierenden diese drei Fragen:

  • Wodurch lernen Sie in der Veranstaltung am meisten?
  • Was erschwert Ihr Lernen?
  • Welche Verbesserungsvorschläge haben Sie?

Die Gruppen notieren ihre Antworten, die anschließend im Plenum diskutiert werden. Im Dialog mit den Studierenden achten wir darauf, die mehrheitsfähigen und konstruktiven Feedbackaspekte ausfindig zu machen und zu dokumentieren. Nach der Auswertung stellen wir Ihnen die anonymisierten Ergebnisse in einem Protokoll zur Verfügung. Abschließend besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines Coachings mithilfe des Feedbacks der Studierenden Optimierungsstrategien für Ihren Lehralltag zu entwickeln. In der nächsten Stunde geben Sie die Resultate selbstständig an die Studentinnen und Studenten weiter.

Damit die Rückmeldungen der Studierenden sinnvoll in Ihren Lehralltag integriert werden können, wird das TAP bestenfalls etwa in der Mitte des Semesters realisiert.


Seminarprogramm:

Im laufenden Seminarprogramm werden in regelmäßigen Abständen Kurse zum Themenbereich Feedbackmethoden in der Lehre integriert. Als TeilnehmerIn wird Ihnen darin nicht nur das theoretische Grundgerüst zum Komplex Evaluation näher gebracht, Sie erhalten auch einen Überblick über methodische Kleinformate, mit denen Sie Feedback der Studierenden direkt in der eigenen Veranstaltung einholen können.


Bescheinigung:

Für die Durchführung der Befragung  und die Teilnahme an einem anschließenden Beratungsgespräch bescheinigen wir Ihnen 4 Arbeitseinheiten im Bereich D Grundstufe.

Ihre Ansprechpartnerin bei ProfiLehre ist
Sarah Raith, M. A.
profilehre(at)uni-wuerzburg.de
Telefon: 0931/31-89386

Coaching versteht sich als "Begleitung auf Zeit" durch eine/n versierte/n und hochschulerfahrene/n CoachIn. Diese/r stellt sich durch ihre bzw. seine Methodenkompetenz auf Ihr hochschuldidaktisches Anliegen ein und ermöglicht hierdurch einen Fortschritt in den besprochenen Bereichen.

Die Initiativen gehen vom Coachee (der zu betreuenden Person) aus. Die Themen müssen einen hochschuldidaktischen Inhalt haben und werden ansonsten von Ihnen selbst bestimmt. Zunächst stehen Ihnen vier Stunden zur Verfügung, die Sie nach einem ersten Kontakt mit dem Coach frei in Absprache terminieren. Alle Informationen werden vertraulich behandelt. Das Coaching-Verhältnis ist geschützt und die Inhalte werden nicht an Dritte weitergegeben. Wenn Sie technische oder logistische Unterstützung brauchen, so hilft ProfiLehre mit Besprechungsräumen oder Medien aus.

Je nach Inhalt vermitteln wir Ihnen eine/n geeignete/n CoachIn, mit der oder dem Sie dann alle weiteren Schritte besprechen. Veranstaltungshospitationen - vor allem auch im Rahmen der Vertiefungsstufe - werden in der Regel von ProfiLehre direkt übernommen.

Ihre Ansprechpartnerin bei ProfiLehre ist
Dr. Gabriele Geibig-Wagner
profilehre(at)uni-wuerzburg.de
Telefon: 0931/31-82518

Wenn Sie mehr über Virtual Exchange erfahren möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

Ihre Ansprechpartnerin bei ProfiLehre ist
Laura Todeasa, M. A.
profilehre(at)uni-wuerzburg.de
Telefon: 0931/31-86392

Bitte geben Sie die gewünschten Titel und Ihre Dienstadresse in unser Leihformular  ein. Wir bearbeiten Ihre Bestellung umgehend und Sie erhalten die Bücher Ihrer Wahl direkt per Hauspost. Die Leihfrist beträgt acht Wochen.

Die ProfiLehre-Bibliothek befindet sich auf dem Campus Nord, Josef-Martin-Weg 54/1, 1. Stock, Zimmer 01.103. Gerne können Sie den Bestand nach Anmeldung persönlich einsehen und - falls nicht verliehen - die benötigte Literatur direkt mitnehmen.

Zum Katalog