piwik-script

Intern
Hochschuldidaktik ProfiLehre

ProfiLehre für EinsteigerInnen

Um Ihnen einen ersten Einblick in das hochschuldidaktische Weiterbildungsangebot von ProfiLehre zu geben und damit auch einen unkomplizierten Einstieg in das Zertifikatsprogramm zu ermöglichen, geben wir Ihnen auf dieser Seite zur Orientierung ein Musterbeispiel für den Erwerb des Grundstufenzertifikates.

In Kursen, die sich mit den Grundlagen innerhalb eines Themenfeldes beschäftigen, werden Ihnen zunächst praxisnahe Kenntnisse vermittelt:

Bereiche:

  • A: Lehr-Lern-Formen
  • B: Präsentation und Kommunikation
  • C: Prüfen
  • D: Evaluation und Reflexion
  • E: Beratung

Grundlagen

  • der Hochschuldidaktik
  • der Rhetorik
  • des Prüfens
  • der Evaluation bzw. vergleichbares Seminar zur Reflexion
  • der Beratung

Sofern Sie jeweils die gesamte Schulungszeit anwesend waren, erhalten Sie anschließend eine Bescheinigung über 8 bzw. 12 Arbeitseinheiten. 

Durch den Besuch dieser Seminare erwerben Sie die für das Grundstufenzertifikat notwendigen 60 Arbeitseinheiten einschließlich der jeweils erforderlichen Mindestzahl in den vorgegebenen Themenfeldern (A: 12, B: 12, C: 8, D: 8, E: 8). Die Ausstellung des Dokumentes beantragen Sie bitte mithilfe unseres Zertifikatrechners.

Es steht Ihnen natürlich frei, zu den einzelnen Bereichen Kurse mit anderen Inhalten auszuwählen. 

Wenn Sie besonderes Interesse an unseren Schwerpunktbereichen haben, können Sie gerne auch auf diese Seminarauswahl zugreifen:

Verrechnet werden entsprechend der Dauer des Kurses vier, acht oder 12 Arbeitseinheiten. 

In der Programmübersicht finden Sie zudem unser fachspezifisches Kursangebot.

Diese Schulungen werden von uns in der Regel in Absprache mit den entsprechenden Fachbereichen durchgeführt, stehen jedoch – sofern Sie im allgemeinen Grundstufenprogramm aufgeführt werden – auch anderen InteressentInnen offen. Sollten Sie bzw. Ihr Fachbereich Interesse an einer eigens auf Ihren Bedarf abgestimmten Schulung haben, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf. Wir buchen in Rücksprache mit Ihnen eine geeignete Kursleitung, organisieren die Veranstaltung und übernehmen die anfallenden Kosten. Möglich sind neben den üblichen Formaten auch vierstündige Workshops, je nach Thema mit vorgeschaltetem Vortrag.

Wenn Sie Ihre hochschuldidaktische Weiterqualifikation nach der Grundstufe fortsetzen möchten:

Haben Sie 60 Arbeitseinheiten erworben, können Sie das Grundstufenzertifikat beantragen oder Ihre Weiterbildung direkt mit der Aufbaustufe fortsetzen. Dies bedeutet, dass nochmals 60 Arbeitseinheiten entsprechend des vorgegebenen Schemas einzubringen sind. Zu beachten ist, dass für A und B jeweils mindestens ein Aufbaustufenseminar zu besuchen ist. Hinzukommt ein entsprechender Kurs für C, D oder C. Diese Schulungen sind kostenpflichtig (30 €) und jeweils eintägig.

Mit der Vertiefungsstufe erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre im Zuge der ProfiLehre-Seminare erworbenen Kenntnisse zu transferieren und im Rahmen eines Coachings, einer kollegialen Hospitation oder einer von ProfiLehre begleiteten Feedbacksituation zu reflektieren.

Um die individuelle Optimierung Ihrer Lehre zu unterstützen, haben Sie ergänzend die Möglichkeit, sich für ein Coaching anzumelden:

Hierbei können sie wählen zwischen

  • Veranstaltungscoaching
  • Gesprächscoaching

Vorzugsweise haben Sie vorab bereits mehrere ProfiLehre-Seminare besucht und möchten Ihre Kenntnisse weiter vertiefen oder aber Sie möchten eine Beratung zu folgenden Themenfeldern:

  • Studierendenfeedback
  • Internationalisierung
  • Digitalisierung

Selbstverständlich sind auch Gruppencoachings möglich.

Weitere Informationen.