piwik-script

English Intern
  • Drei Studierende am Hubland
International

Alle Studierenden in Deutschland MÜSSEN krankenversichert sein. Der Nachweis für die Krankenversicherung muss bei der Immatrikulation (=Einschreibung) vorgelegt werden.

Studierende aus einem EU-Staat
  • Sie müssen bei Ihrer Krankenkasse im Heimatland die europäische Krankenversicherungskarte (European Health Insurance Card "EHIC") beantragen.
  • Die EHIC legen Sie einer gesetzlichen Krankenkasse in Deutschland zur Prüfung vor.
  • Die Krankenkasse bestätigt Ihnen, dass Ihr Versicherungsschutz ausreichend ist und stellt Ihnen eine Bestätigung aus.
  • Diese Bestätigung benötigen Sie für die Immatrikulation (=Einschreibung).
Studierende aus Ländern, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland besteht (z. B. Schweiz, Türkei)
  • Wenn Sie in ihrem Heimatland gesetzlich versichert sind, fordern Sie dort das E-111, AT 11, ATN 11 oder BH6- Formular an.
  • Dieses Formular müssen Sie einer deutschen Krankenkasse zur Prüfung vorlegen.
  • Die Krankenkasse bestätigt Ihnen, dass Ihr Versicherungsschutz ausreichend ist und stellt Ihnen eine Bestätigung aus.
  • Diese Bestätigung benötigen Sie für die Immatrikulation (=Einschreibung).
Studierende aus anderen Staaten

Manche weitere Krankenversicherungen sind auch in Deutschland gültig. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  1. Laufzeit: Der Versicherungsvertrag muss den kompletten Aufenthaltszeitraum in Deutschland abdecken
  2. Versicherungsumfang: Krankenvollversicherung (KEINE Reiseversicherung):
  • Ambulante Versorgung
  • Stationäre Versorgung
  • Versorgung mit Medikamenten
  • für Frauen: Leistungen bei Schwangerschaft
  • keine finanzielle Begrenzung der Leistungen - kein Limit
  • keine Wartezeit zur Beanspruchung der genannten Leistungen

Klären Sie bitte vor Ihrem Aufenthalt in Deutschland mit Ihrer Krankenversicherung ab, ob sie diesen Anforderungen entspricht. Wenn Ihre Krankenversicherung diese Leistungen umfasst, dann legen Sie bitte nach Ihrer Ankunft in Deutschland den Versicherungsvertrag bei einer gesetzlichen Krankenkasse zur Prüfung vor. Der Versicherungsvertrag muss in englischer oder deutscher Sprache vorgelegt werden.

Wenn Ihre Versicherung in Deutschland nicht anerkannt ist, müssen Sie vor oder nach Ihrer Ankunft eine private oder gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland abschließen:

  • Vorraussetzungen für eine gesetzliche Krankenversicherung: 14. Fachsemester darf noch nicht überschritten sein und man darf nicht älter als 30 Jahre alt sein. Der Beitrag (ohne Kinder) liegt bei ca. 80 € im Monat. Er ist bei allen gesetzlichen Krankenkassen gleich.
  • Private Krankenversicherungen sind normalerweise teurer. Alle Kosten müssen zunächst selbst übernommen werden, bevor sie von der Versicherung erstattet werden.

Bitte beachten Sie

Wenn Sie eine private Krankenversicherung abschließen, können Sie später (innerhalb des Studiums) nicht mehr zu einer gesetzlichen Krankenkasse wechseln.

Weitere Informationen:

  • Wenn Sie noch mehr Informationen zur Krankenversicherung in Deutschland benötigen, können Sie sich auf der Seite der Studierendenkanzlei, der Seite des DAAD oder auf der Seite der Krankenkassen-Zentrale informieren.
  • Bei einigen Krankenkassen kann man sich online versichern. Informationen hierzu finden Sie auf den Webseiten der Krankenkassen.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Social Media
Kontakt

Abteilung 1: Service Centre International Affairs
Josef-Martin-Weg 54/2
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 54