Intern
    International

    Praktische Aufenthalte für angehende Lehrer/ innen, Pädagogen/innen und Interessierte

    Das Comenius Programm geht in ERASMUS+ auf. Hierdurch ergeben sich weitreichende Änderungen. Aktuelle Informationen zur neuen Programmgeneration erhalten Sie im International Office.

    Eine Übersicht aktueller Stellenangebote für Teaching Assistants finden Sie hier:

    Nordeuropa/Skandinavienerasmus.is/page/TeachingAssistants
    ItalienÜbersicht im IO erhältlich
    Weitere Stellenangebote finden Sie auf der Praktikumsbörse.

     

    Pädagogischer Austauschdienst

     SEITE WIRD ÜBERARBEITET _ WIR BITTEN UM VERSTÄNDNIS!

    Studierende der Pädagogik und der neueren Philologien können als Fremdsprachenassistent (DaF) in einigen europäischen Ländern (Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Schweiz, Spanien, Großbritannien) sowie in den U.S.A., Kanada, Mexiko und (nach dem ersten Staatsexamen) in Australien und Neuseeland beschäftigt werden. Das deutsche Auslandsschulwesen ist hiervon explizit ausgenommen. Nach Frankreich können sich momentan Studierende aller Fachrichtungen mit entsprechenden Sprachkenntnissen bewerben (dort verkürzte Dauer: 1.10.-31.3.).

     

    Die Fremdsprachenassistenten werden oft unterstützend zum Unterricht der Fachlehrer eingesetzt, z.B. bei der Vorbereitung auf Abschlussprüfungen, für Theaterworkshops etc. Ihnen wird ein Unterhaltszuschuss gewährt. Je nach Gastland umfasst der Austausch 6-11 Monate.

     

    Weitere Informationen finden Sie unter: www.kmk-pad.org (mit Angabe der länderspezifischen Ansprechpartner und weiterer Details!)

     

    Bewerber der Universität Würzburg senden ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

     

    Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

    Herr Dr. Andreas Meyer

    Ref. I.6

    80327 München

     

    Bewerbungstermin voraussichtlich 14. November!

    Ausnahme: Bewerbungen für die U.S.A. voraussichtlich 3. November!

     

     

    Deutschunterrichten im Calvados: „Speak14“

     

    Das Programm SPEAK 14 des Departements Calvados zur Förderung der deutschen Sprache wurde in enger Zusammenarbeit mit der Universität von Caen eingerichtet und beinhaltet den Einsatz deutschsprachiger Studenten in Mittelschulen (Collèges).

     

    Die Studenten sind zwischen November und Ende Mai mit wöchentlich 7 Stunden im Einsatz (Konversationsunterricht). Sie erhalten als Gegenleistung ein Stipendium von 458 €/Monat, bei Einsätzen außerhalb Caens zusätzlich Fahrtkosten.

    Es ist laut Veranstalter eine einzigartige Erfahrung für Studierende, da sie die Möglichkeit haben während 5 Monaten, den Schülern einen Teil ihrer Kultur zu vermitteln, deren Sprachkompetenzen zu steigern und deren kulturelle Projekte zu betreuen.

    Die StundentInnen müssen an der Universität von Caen eingeschrieben sein, so dass Speak14 sich insbesondere auch für Erasmusstudierende eignet.

    Interessierte können sich mit Lebenslauf (ohne Zeugnisse) bewerben ab Juni bis Ende September bei: Conseil General du Calvados, Service Europe et International
    Mme Anna MAUGER, Tel: +33 (0)2.31.57.18.18, E-mail: anna.mauger@calvados.fr

     

    Amity International

    Amity International, eine private Non-Profit-Organisation, bietet für die USA Teaching Assistantship-Programme für maximal 12 Monate an. Teilnehmer wohnen in einer Gastfamilie und unterrichten bis zu 32 Stunden pro Woche an einer Elementary, Junior High, Middle oder High School. Schwerpunkt ist der interkulturelle Austausch und insbesondere das Nahebringen der eigenen Kultur und Sprache.

    Die Bewerbungen sind direkt an Amity zu richten. Die Screening Interviews finden im International Office der Uni Würzburg statt. Mehr Informationen unter www.amity.org 

    Deutsch-französisches Jugendwerk (DFJW)

     

    Studienreferendarsstipendien Das DFJW vergibt Stipendien an Studienreferendare für das Lehramt an Grundschulen, Gymnasien und Gesamtschulen zur Durchführung eines Praktikums in Frankreich mit dem Ziel, ihre didaktisch-methodischen Kompetenzen für den Fremdsprachenunterricht und den bilingualen Unterricht sowie im Bereich des interkulturellen Lernens zu verbessern und durch den eigenen Unterricht vertiefte Einblicke in das Schulsystem und die Schulpraxis des Partnerlandes zu erhalten. Das Praktikum muss Bestandteil der Lehrerausbildung sein.

     

    Förderung von Fachpraktika, z.B. an Schulen Das DFJW fördert fachbezogene Praktika, die als Bestandteil des Studienganges von der Heimathochschule anerkannt werden. Voraussetzungen für die Vergabe eines Stipendiums: StudentInnen sollen nicht älter als 30 Jahre sein, über gute bis sehr gute Französischkenntnisse in Wort und Schrift verfügen (ggf. hilft das DFJW mit einem Sprachkurs) und ein Praktikum in einem französischen Betrieb oder einer französischen Institution ableisten (z.B. Schulen). Praktika bei der deutschen Botschaft oder bei einem Goethe Institut können nicht gefördert werden. Die Stipendien werden für Praktika mit einer Mindestdauer von vier Wochen vergeben. Die Höhe des Stipendiums ist auf 300 € für einen Monat festgesetzt und wird auf maximal 900 € für Praktika von drei oder mehreren Monaten begrenzt. Außerdem wird pauschal die An- und Abreise vom und zum Studienort erstattet.

     

    Kurzstipendien für Praktika an deutschen Auslandsschulen

    Der DAAD fördert selbst beschaffte Praktika an deutschen Auslandsschulen. Weiterführende Hinweise und Bewerbungsmodalitäten unter: auslandsschulwesen.de und www.daad.de  

    Kontakt

    International
    Josef-Martin-Weg 54/2
    97074 Würzburg
    Tel. +49 931 31-82805
    international@uni-wuerzburg.de

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin