Intern
    International

    Allgemeine Informationen

    Austauschmöglichkeiten

    Siehe pdf, weitere Informationen folgen in Kürze.

    Sprachkenntnisse

    Siehe pdf, weitere Informationen folgen in Kürze.

    Finanzierung

    Siehe pdf, weitere Informationen folgen in Kürze.

    "Hochschule International"

    Im Rahmen des Fonds "Hochschule International" können sich  qualifizierte Studierende der Universität Würzburg Zuschüsse für einen Studienaufenthalt im Rahmen von Hochschulkooperationen im Ausland bewerben, wenn sie keine Förderung durch Auslands-BAföG erhalten.

    Für Sprachkurse im Ausland sowie für Studiengebühren ist keine Förderung in diesem Programm möglich.

    Eine Koppelung mit der Förderung im ERASMUS-Programm ist leider nicht möglich.

    Förderleistungen

    • Für zusätzlich im Ausland entstehende Lebenshaltungskosten kann ein monatlicher Zuschuss für die Dauer von max. 12 Monaten bewilligt werden (nach Höhe des Auslandszuschlages BAföG max. jedoch 300,00 €).

    • Ein Zuschuss für Aufwendungen für Reisen höchstens in Höhe des in § 4 BAFöG-AuslandszuschlagsV in der jeweils geltenden Fassung ist ebenfalls möglich.

    Die wirtschaftlichen Verhältnisse des Studierenden und seiner Unterhaltsverpflichteten werden in angemessenem Umfang berücksichtigt.

    Informationen erhalten Sie im International Office bei Frau Shahmary,
    Tel. 31-82663, EMail: ursula.shahmary@uni-wuerzburg.de

    Bewerbungsformular und Merkblatt

    Bewerbungen für das Jahr 2017/2018 können bis 31.07.17 eingereicht werden.

    Sollten Sie sich noch nicht im Rahmen der Bewerbung für ein Partnerschaftsprogramm in moveonline eingetragen haben, tragen Sie sich bitte jetzt im moveonline der Universität Würzburg ein.

    Sicherheit und Versicherung

    Sie sind dazu verpflichtet, selbst für ausreichenden Versicherungsschutz zu sorgen, da durch die Austauschprogramme und die Universität Würzburg keinerlei Versicherungsschutz besteht. (Hinweis: Es besteht die Möglichkeit, auf eigene Kosten an der Gruppenversicherung (Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung) des DAAD teilzunehmen.

    Nähere Auskünfte erhalten Sie beim DAAD.

    Vor allem bei Aufenthalten in Schwellen- oder Entwicklungsländern wird der Abschluss einer zusätzlichen Auslandskrankenversicherung (inklusive Rücktransport) dringend empfohlen!

    Ausführliche Informationen zur Kranken- und Unfallversicherung

    Bitte beachten Sie auch die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes.

    Anerkennung

    Die Anerkennung von Studienleistungen, die an einer ausländischen Gasthochschule erworben werden, sollten Sie unbedingt VOR dem Antritt Ihres Auslandsaufenthalts mit den zuständigen Hochschullehrern an der Universität Würzburg absprechen. Informationen zu den Kursen und Modulen finden Sie auf den Internetseiten der Gasthochschule.

    Gleichwertige Studienleistungen müssen von Ihrem Fachbereich anerkannt werden. Bei der Gleichwertigkeit muss eine Gesamtbetrachtung vorgenommen werden, so dass zwei in Betracht kommende Kurse oder Module inhaltlich und vom Arbeitsaufwand abhängig vergleichbar sein müssen, um anerkannt zu werden. Bitte sprechen Sie diesbezüglich mit Ihren Fachberatern.

    Weitere Informationen

    Visabestimmungen

    Wer außerhalb der EU oder dem EWR studieren möchte, benötigt für viele Staaten, (z. B. die USA, Korea, Kolumbien) ein Visum. Erkundigen Sie sich rechtzeitig bei der zuständigen Auslandsvertretung (Botschaft oder Konsulat) und stellen Sie den Antrag, sobald Sie die offizielle Zulassungsbestätigung der Gasthochschule erhalten haben. Außerhalb Europas ist es üblich, dass Sie einen Reisepass benötigen; teilweise mit Vorschriften, wie lange dieser noch gültig sein muss.

    Urlaubssemester

    Studierende können sich zum Zweck des Auslandsstudiums (auch des Auslandspraktikums) beurlauben lassen. Die Beurlaubung erfolgt jeweils für ein oder zwei Semester. Auskünfte und Beurlaubungsanträge erhalten Sie in der Studierendenkanzlei. Sie  können 29 ECTS aus dem Ausland in ihr Würzburger Studium einbringen, ohne dass die Semesterzahl nachträglich weitergezählt wird.

    Auslandsstudium mit Behinderung oder alleinerziehend mit Kind

    Die EU stellt im ERASMUS-Programm für Studierende mit Behinderungen oder Alleinerziehende mit Kind zusätzliche Sondermittel zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an Frau Leidl im International Students Office (verena.leidl@uni-wuerzburg.de).

    Wohnen und Lebenshaltungskosten

    Siehe pdf, weitere Informationen folgen in Kürze.

    Kindergeld

    Studierende, deren Eltern Kindergeld erhalten, sollten abklären, ob und unter welchen Voraussetzungen das Kindergeld auch während des Auslandsaufenthalts weiter gezahlt wird. Kindergeld wird zumindest immer dann weitergezahlt, wenn der Ausbildungsabschnitt im Ausland (auch Praktika!) studienrelevant ist.

    Informationspflicht

    Bitte informieren Sie sich im Vorfeld einer Bewerbung über Ihre Wunschuniversität. Sie sind verpflichtet, eigenverantwortlich Informationen einzuholen zu Studienangebot, Sprachvoraussetzungen oder Wohnmöglichkeiten. Diese dient auch dazu, keine falschen Erwartungen aufkommen zu lassen sowie für Ihre Bewerbung überzeugende Argumente zu finden. Dazu nutzen Sie in jedem Fall das Internetangebot der Gastuniversität, insbesondere die Hinweise für Austauschstudierende des dortigen International Office. Fragen Sie auch den Erasmus-Fachkoordinatoren an der Universität Würzburg nach entsprechenden Hinweisen und Erfahrungsberichten.

    Kontakt

    International
    Josef-Martin-Weg 54/2
    97074 Würzburg
    Tel. +49 931 31-82805
    international@uni-wuerzburg.de

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin