piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Wer weiß wo du bist? Realwelt-Tracking und Privatsphäre im Arbeits- und Privatleben

Datum: 27.11.2018, 18:00 - 20:00 Uhr
Kategorie: B, Vorträge/Workshops
Ort: Hubland Süd, Geb. Z6 (Zentrales Hörsaal- u. Seminargebäude), HS 0.002
Veranstalter: Zentrum für Digitale Innovationen Mainfranken (ZDI) // Fachbereich: fächerübergreifend
Vortragende*r: Prof.'in Dr. D. Nicklas (Universität Bamberg)

Der Vortrag ist Teil der Ringvorlesung "Digitale Innovationen" des Zentrums für Digitale Innovationen Mainfranken (ZDI).

Es ist heutzutage technisch einfach möglich, die Mobilität von Menschen durch verschiedene Technologien zu verfolgen, wie z.B. über Smartphone- Signale, App - und Kreditkarten- Nutzung oder auch mit gesichtserkennenden Kameras. Neben dem unerwünschten Eingriff in unsere Privatsphäre durch verborgenes und in der Regel auch verbotenes Tracking gibt es jedoch auch Anwendungen, die einen gesellschaftlichen oder wirtschaftlichen Nutzen bringen - sogar ohne, dass die Identität der getrackten Personen festgestellt werden muss. Oft stimmen die Anwender einem personenbezogenen Tracking auch zu, um selbst einen vermeintlichen oder auch tatsächlichen Nutzen zu haben, wie z.B. bei Sport -Trackern oder für die Reduktion des Versicherungsanteils bei Mietwagennutzung.

Der Vortrag beschäftigt sich mit verschiedenen Anwendungs -Szenarien und Tracking- Technologien und lädt anschließend zur Diskussion ein.

 

Weitere Termine der Ringvorlesung, die auf das GSiK-Zertifikat anrechenbar sind:

Di. 18.12.2018: Mediale Innovationen in der Diskussion. Zur therapeutischen Funktion von Mediendebatte // Prof.'in Dr. Elke Wagner, Universität Würzburg

Di. 08.01.2019: Kompetenzen in einer digital geprägten Kultur - Medienbildung für die Persönlichkeitsentwicklung, für die gesellschaftliche Teilhabe und für die Entwicklung von Ausbildungs- und Erwerbsfähigkeit // Prof.'in Dr. Silke Grafe, Universität Würzburg

Zurück