piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Wer hat Angst vor virtueller Realität? Psychologische Angstforschung digital

Datum: 18.11.2017, 11:15 - 13:15 Uhr
Kategorie: B, C, Vorträge/Workshops
Ort: Hubland Süd, Geb. Z6 (Zentrales Hörsaal- u. Seminargebäude), 1.007
Veranstalter: Psychologie
Vortragende*r: M.Sc. Octávia Madeira

Workshop im Rahmen des 6. GSiK-Tages

Inhalt des Workshops:
Mit einer Prävalenz von ca. 20% stellen Angststörungen eine der häufigsten psychischen Erkrankungen dar. Eine der zentralen Aufgaben der Klinischen Psychologie ist deshalb die Erforschung der Entstehungsfaktoren sowie Therapiemöglichkeiten verschiedener Angsterkrankungen. Dabei geht der Trend immer mehr zum Einsatz virtueller Methoden um angstauslösende Umgebungen zu erstellen und individuell an Patientenbedürfnisse anzupassen. Dieser Workshop versteht sich als Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis. Nach einer kurzen Einführung werden einige virtuelle Szenarien vorgestellt und können dann auch selbst ausprobiert werden. 

Anmeldung und weitere Informationen unter: sb@home

Zurück