piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Von Ganglienhügeln, Lebensbäumen und Dornenköpfen. Dynamische Landschaften des Gehirns

Datum: 05.06.2018, 14:00 - 15:30 Uhr
Kategorie: Vorträge/Workshops, C
Ort: LGS-Gelände "Stadtgartenschau"
Veranstalter: Professur für Erwachsenenbildung/ Weiterbildung
Vortragende*r: Prof.‘in Dr. Esther Asan & Dr.‘in Nicole Wagner Institut für Anatomie und Zellbiologie, JMU Würzburg

Vortrag im Rahmen der "Ringvorlesung Erwachsenenbildung".

Hinweis: Für den Besuch dieses Vortrags ist ein Ticket für die Landesgartenschau erforderlich! Der Eintritt auf der LGS ist für zum Vortrag angemeldete Studierende frei (Anmeldung auf sb@home erforderlich).

Das menschliche Gehirn ist eine wunderbare und faszinierende Struktur – so unbegreiflich und geheimnisvoll war es für frühe Forscher und Forscherinnen, dass sie seine äußere und innere Form mit fantasievollen Analogien und Metaphern aus der bekannten Natur beschrieben haben. Heute wissen wir, dass dieser äußeren Form eine innere Landschaft aus Nervenzellgruppen zugrunde liegt. Fast 100 Milliarden Nervenzellen mit unterschiedlichen Formen und Eigenschaften sind dabei durch komplexe Kommunikations-Netzwerke zu kleineren und größeren Funktionseinheiten verbunden. Das Muster von Billionen von Nervenzell-Kontakten, aus denen diese Netzwerke bestehen, wird in der Entwicklung mit einzigartiger Präzision geformt. Aber es ist nie völlig „fertig“, es wird zeitlebens verändert, um es an neue Erfordernisse anzupassen. Dieses als Neuroplastizität bezeichnete Phänomen liegt vielen kognitiven Funktionen des Gehirns zugrunde. Der Vortrag veranschaulicht einige „Gehirnlandschaften“ durch kurze Einblicke in Struktur, Entwicklungsgeschichte und neuroplastische Vorgänge.

Der Vortrag kann einzeln auf das GSiK-Zertifikat angerechnet werden.

Weitere Informationen und die Termine der anderen Vorträge der RIngvorlesung auf dem Info-Plakat und auf sb@home.

Zurück