piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Verletzt im Vertrauen? Die Würzburger Ordensgründerin Antonia Werr (1813-68) und Vertrauen(an)fragen in pädagogischen Beziehungen

Datum: 03.05.2018, 19:00 - 21:00 Uhr
Kategorie: Vorträge/Workshops, C, D
Ort: Sanderring 2 (Neue Universität), HS 317
Veranstalter: fächerübergreifende Kooperationsveranstaltung
Vortragende*r: Sr. Dr. Katharina Ganz und Priv.-Doz. Dr. Thomas Müller

Gemischtes Doppel: theologische und humanwissenschaftliche Perspektiven zur menschlichen Verwundbarkeit

Die Würzburger Forschungsgruppe „Vulnerabilität, Sicherheit und Resilienz“ (www.vulnerabilitätsdiskurs.de) veranstaltet in Kooperation mit der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Würzburg, dem Würzburger Studienprogramm GSiK und der Domschule Würzburg im Sommersemester 2018 eine Ringvorlesung.

Die Ringvorlesung beleuchtet aktuelle Themen der Verwundbarkeit aus theologischer und humanwissenschaftlicher Perspektive. Dies geschieht an sechs Abenden in einer Art „gemischtem Doppel“ mit jeweils zwei ReferentInnen, jeweils aus Theologie und Humanwissenschaften.

Die Vorträge sind wissenschaftlich interessant, gesellschaftlich relevant und auch für Stadtpublikum spannend.

Die Vorträge können einzeln auf das GSiK-Zertifikat angerechnet werden.

Weitere Informationen auf dem Flyer!

Weitere Bilder

Zurück