piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Stark für den nächsten Tag – Empowerment für von Rassismus betroffene Menschen

Datum: 17.05.2019, 10:00 - 18:00 Uhr
Kategorie: (Block-)Seminare, A, B, D
Ort: Hubland Süd, Geb. Z6 (Zentrales Hörsaal- u. Seminargebäude), Raum 1.006
Veranstalter: GSiK // Fachbereich: fächerübergreifend
Vortragende*r: J. Danquah, M. Silva

Stark für den nächsten Tag – Empowerment für von Rassismus betroffene Menschen

In diesem Grundlagenseminar ist die Auseinandersetzung mit der Geschichte des Rassismus ein zentraler Bestandteil.  Hierbei wird Fragen wie: „Was ist Rassismus? Wo fängt Rassismus an? Gibt es unterschiedliche ‚Rassen‘ bei Menschen?“ nachgegangen. Abschließend werden stärkende Strategien für den Alltag gemeinsam erarbeitet.

Das Aufzeigen der geschichtlichen Zusammenhänge ist notwendig, um die heutigen Lebensrealitäten von Schwarzen Menschen/POCs zu verstehen und Veränderungen einleiten zu können. Begonnen wird dabei mit den Anfängen des Kolonialismus und der damit einhergehenden Rechtfertigung der Sklaverei im Zeitalter der Aufklärung. In einem weiteren Schritt wird auf gesellschaftliche Gegenbewegungen eingegangen wie zum Beispiel die Black Power Bewegung in den USA, die u.a. im Pan-Afrikanismus begründet liegt.

Da rassistische Erfahrungen auch in Deutschland immer noch zum Alltag Schwarzer Menschen/POCs gehören, ist es wichtig, sich als Schwarze Deutsche und POCs mit den Mechanismen des Rassismus auseinanderzusetzen. Das Empowerment Seminar soll mit interaktiv erarbeiteten Umgangs- und Handlungsstrategien dabei helfen, die erfahrenen Erlebnisse einzuordnen und Energie für den nächsten Tag zu gewinnen.

Das Blockseminar findet vom 17.05.2019 bis 19.05.2019 statt.

Weitere Informationen und Anmeldung auf wuestudy.

Zurück