piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Stadtkulturen – Perspektiven urbaner Ballungsräume (Einführung in die Europäische Ethnologie 3, Gruppe 04))

Datum: 02.05.2019, 16:00 - 18:00 Uhr
Kategorie: (Block-)Seminare, C, D
Ort: Hubland Süd, Geb. PH1 (Philosophiegebäude), Übungsraum 12
Veranstalter: Europäische Ethnologie/ Volkskunde// Fachbereich: Ethnologie
Vortragende*r: A. Zwurtschek

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt heute in Städten. Dabei treffen hier auf engstem Raum Kulturen, Religionen, Ideologien und vieles mehr aufeinander. Kollektive und Individuen reiben sich, koexistieren, profitieren voneinander, arrangieren sich, ignorieren, bekämpfen, solidarisieren sich. Sie erschaffen so gemeinsam ein Bild einer Stadt, die unverwechselbar, riechen, schmecken, aussehen und sich anfühlen kann und damit über Grenzen hinweg auch Gemeinschaftsgefühl erzeugen kann. Dieser Kurs wird sich mit den Aspekten der Urbanisierung und Städten als Gesellschaftslabore und Verhandlungsräume inter-, trans-, und intrakultureller Kommunikation auseinandersetzen. Dabei werden Aspekte von Infrastruktur, Politik, Architektur, Raumnutzung, kultureller Diversität, Wirtschaft, Marketing und Tourismus, sowie sozialem Wandel behandelt werden. Als Anschauungsbeispiele dienen v.a. deutsche Ballungsräume, wie das Ruhrgebiet oder die Metropolregion Rhein-Main, aber auch vor Ort die Stadt Würzburg.

Wöchentliches Seminar.

Weitere Informationen und Anmeldung auf WueStudy!.

 

Zurück