piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Rajas Reise

Datum: 07.11.2017, 18:00 - 20:00 Uhr
Kategorie: Vorträge/Workshops, B, C, D
Ort: Hubland Süd, Geb. PH1 (Philosophiegebäude), Ü23
Veranstalter: Lehrstuhl für Indologie
Vortragende*r: Prof. Dr. Elisabeth Schömbucher-Kusterer

Filmreihe

Thematik der Filmreihen:
In der Filmreihe werden – jeweils mit Einführung und Diskussion – zentrale Filme gezeigt, in denen deutlich wird, wie Vernetzungen durch Migration von Menschen und Waren entstehen können. Fragen dabei werden sein: Welcher Art sind diese Vernetzungen, mit welchen technischen Mitteln werden siebewerkstelligt, welche Bedeutung kommt ihnen zu, und was erzählen sie von Wertvorstellungen und Herausforderungen Einzelner?

Inhalt "Rajas Reise":
Im 16. Jahrhundert wurden in Indien neben anderen "exotischen" Gütern auch vereinzelt Elefanten auf Schiffer verladen, um die diplomatsichen Beziehungen zwischen südasiatischen und europäischen Herrscherhäusern zu intensivieren. In der Dokumentation "Rajas Reise" (2007) wird die Reise des Elefanten Suleyman vom Königshof Sri Lanka an den portugisischen Hof und von dort weiter an die Wiener Hofburg nachvollzogen. Mit Suleyman, gleichermaßen exotische Kostbarkeit und Herrschaftsinstrument, wurden politische Netzwerke zwischen Herrscherhäusern über Kontinente hinweg gepflegt.

Weitere Vorträge der Filmreihe:

  • 21.11.2017: I for India
  • 05.12.2017: Arrangierte Liebe

Die Vorträge können einzeln besucht und einzeln auf das GSiK-Zertifikat angerechnet werden.

Weitere Bilder

Zurück