piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Interkulturelle Kommunikation: Deutsch-russische Beziehungen wagen

Datum: 11.04.2018, 16:00 - 18:00 Uhr
Kategorie: (Block-)Seminare, C, D
Ort: Philosophiegebäude, Übungsraum 20
Veranstalter: Slavistik
Vortragende*r: Sarah Schumayer

Seit den Ereignissen 2014 sind die Beziehungen zwischen Russland und dem "Westen" durch die Sanktionen regelrecht abgekühlt und befinden sich auf einem Tiefpunkt. Im Juni wird Russland jedoch Gastgeber für die Fußball-WM 2018. Welchen Platz nimmt Russland also in Europa und der Welt ein?

Dieser Frage wollen wir uns im Seminar widmen und insbesondere das deutsch-russische Verhältnis in den Fokus rücken. Wie gestalteten sich die Beziehungen über die Jahrhunderte? Welche Berührungspunkte gab es? Wie haben sich die Kulturen gegenseitig beeinflusst? Und wie lassen sich die Beziehungen in aktuellen Zeiten der Krise erhalten und gestalten?

Es wird im Seminar Wissen über die russische Geschichte vermittelt, um die heutige Situation besser verstehen zu können. Zudem erfahren Sie einiges über die russische Alltagskultur, u.a. anhand eigener Erfahrungsbeispiele. Über die Wahl der Referatsthemen setzen Sie dabei selbst die Schwerpunkte. Wir setzen uns mit dem Bild von "Russland" in den dt. Medien auseinander sowie mit vorhandenen Stereotypen. Die aktuelle Situation soll aus deutschem und russischem Blickwinkel beleuchtet werden. Als Highlight besteht höchstwahrscheinlich die Möglichkeit eines Austausches mit Studierenden unserer Partneruniversität Samara per Skype-Konferen.

sb@home

Zurück