piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Inklusion in der Lehrer*innenausbildung

Datum: 09.01.2019, 16:00 - 20:00 Uhr
Kategorie: C, D, Vorträge/Workshops
Ort: Hubland Süd, Geb. Z6 (Zentrales Hörsaal- u. Seminargebäude), Hörsaal 0.004
Veranstalter: Schulpädagogik // Fachbereich: Lehramt
Vortragende*r: Dr. M. Erhardt & B. Böhmer-Jung

Die Veranstaltung findet einmal von 16.00-18.00 Uhr und einmal von 18.00-20.00 Uhr statt.

Die schulische Situation in Deutschland ist in der heutigen Lebenswelt mehr denn je von multikulturellen Schülerstrukturen durchzogen. Dieses Faktum einer auch in kultureller Hinsicht immer heterogeneren Schülerschaft führt unausweichlich zu (kulturbedingten) Konfliktsituationen, die es nachhaltig zu beheben bzw. präventiv zu vermeiden gilt. Die hierfür relevanten Lösungsansätze sind gleichermaßen bei den beteiligten Lehrkräften selbst, in der Schulkultur der Einzelschule wie auch in einer je spezifischen Gestaltung des Unterrichts zu suchen. Zentrales Ziel von Schule und aller involvierten Personen ist demnach eine gemeinsame Wertebildung auf der Basis interkultureller Erziehungs- und Bildungsmaßnahmen. Der Vortrag klärt die zentralen Begrifflichkeiten und Desiderata einer gemeinsamen interkulturellen Wertebasis und bietet verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten im Kontext Schule an.

Der Vortrag ist Teil der Vorlesung "Grundlagen der Schulpädagogik im Überblick" von Prof.'in Dr. Silke Grafe, aber für alle Studierenden der Uni Würzburg geöffnet und einzeln auf das GSiK-Zertifikat anrechenbar.

Informationen auf sb@home.

Zurück