piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Globales Lernen in Theorie und Praxis

Datum: 23.11.2018, 14:00 - 18:00 Uhr
Kategorie: B, C, Vorträge/Workshops
Ort: Hubland Süd, Geb. Z6 (Zentrales Hörsaal- u. Seminargebäude), ZHSG, 1.004
Veranstalter: GSiK // Fachbereich: Lehramt
Vortragende*r: G. Voltz

Globales Lernen ist Bildung, die Menschen ermöglicht, die Eine Welt mit allen Sinnen zu erfahren und zu begreifen;

... befähigt Menschen, Veränderungen, Strukturen und Zusammenhänge in der Einen Welt zu erkennen;

...motiviert Menschen, sich für eine gerechtere und nachhaltigere Welt einzusetzen.

Zum einen werden das offene und facettenreiche Konzept des Globalen Lernens vorgestellt als auch mit vielfältigen didaktischen Methoden und den entwicklungspolitischen Bildungskisten von Mission EineWelt die sozialen und ökologischen Problemlagen an Beispielen wie Handy, Kleidung, Ernährung u.a. greifbar und erlebbar gemacht.


Referentin: Pfarrerin Gisela Voltz, Referentin für entwicklungsbezogene Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Mission EineWelt, Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission der Evang. -Luth. Kirche in Bayern

Die Veranstaltung wird als Workshop angeboten.

Die Veranstaltung ist Teil der GSiK-Veranstaltungsreihe Interkulturelle Kompetenzen im Klassenzimmer. Sie ist für alle Studierenden geöffnet und richtet sich insbesondere an Lehramtsstudierende.

In dieser Veranstaltung kann ein GSiK-Vortrags-Punkt für die GSiK-Bereiche B und C erworben werden.

Informationen und Anmeldung auf sb@home.

Zurück