piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Gestaltung von Lernsituationen unter Berücksichtigung der interkulturellen Dimension

Datum: 10.01.2018, 18:00 - 20:00 Uhr
Kategorie: A, C, Vorträge/Workshops
Ort: Hubland Süd, Geb. Z6 (Zentrales Hörsaal- u. Seminargebäude), 0.004 (Hörsaal)
Veranstalter: Schulpädagogik
Vortragende*r: Prof. Dr. S. Grafe, M. Seyferth-Zapf

Vortrag im Rahmen der Vorlesung "Grundlagen der Schulpädagogik im Überblick"

Lehrperson: Prof.'in Dr. Silke Grafe/ Maria Seyferth-Zapf (Schulpädagogik Würzburg).

Der Umgang mit Heterogenität bzw. Diversität stellt eine zentrale Aufgabe für Schule und Unterricht dar. Der Vortrag richtet den Fokus exemplarisch auf kulturelle Vielfalt und thematisiert die Frage, auf welche Weise digitale Medien einen Beitrag zum Umgang mit kultureller Vielfalt in Schule und Unterricht leisten können. Ausgehend von theoretischen und empirischen Grundlagen interkulturellen Lernens und interkultureller Kompetenz sowie mediendidaktischen Grundlagen wird anhand verschiedener Beispiele aus unterschiedlichen Schulformen aufgezeigt, wie Lernsituationen unter Verwendung digitaler Medien gestaltet sein können, um zur individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern beizutragen.

Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe "Interkulturelle Kompetenzen im Klassenzimmer" und kann auf das GSIK-Zertifikat angerechnet werden.

Hinweis: Der Vortrag findet einmal von 16:00- 18:00 Uhr und ein weiteres Mal von 18-20 Uhr statt.

Weitere Informationen zur Vorlesung "Grundlagen der Schulpädagogik im Überblick", im Rahmen derer der Vortrag angeboten wird: sb@home

Zurück