piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Einfach Machen, wir für Europa - Die Mobile Flüchtlingshilfe Würzburg stellt sich vor

Datum: 03.05.2018, 18:00 - 20:00 Uhr
Kategorie: Vorträge/Workshops, B, D
Ort: Wittelsbacherplatz 1, 3.103
Veranstalter: GSiK-Büro
Vortragende*r: Christian Ludwig (Mobile Flüchtlingshilfe Würzburg)

Einfach Machen, wir für Europa

Die Mobile Flüchtlingshilfe Würzburg stellt sich vor

Als Reaktion auf die 2015 aufgekommene sog. "Flüchtlingskrise", die inner- und außerhalb Europas katastrophale, menschenunwürdige Zustände hervorbrachte, gründete sich die Mobile Flüchtlingshilfe Würzburg e.V. Freiwillige HelferInnen fanden sich mit dem Ziel zusammen, das Leid der Geflüchteten in ganz Europa zu lindern. Daraufhin entstand in Kooperation mit weiteren PartnerInnen eine Reihe nachhaltiger Herzensprojekte. Dadurch konnte geflüchteten Menschen in ihrer schwierigen Lage ein Stückchen „Lebensqualität“ zurückzugeben werden.
Doch vor welchen Herausforderungen stehen Menschen, die sich gezwungen fühlen, ihr Land zu verlassen und in „unser Europa“ zu flüchten heute? Unter dem Motto "Einfach Machen - Wir für Europa“ lädt Christian Ludwig, Mitbegründer der Mobilen Flüchtlingshilfe e.V., zu einer Veranstaltung im Rahmen der GSIK-Reihe „Human Care“ ein. Er berichtet über die Entstehung der MFH, über deren Arbeit in Griechenland, den Balkanstaaten, Frankreich und Italien. Auch lenkt er das Augenmerk ganz wesentlich auf die aktuelle Lage geflüchteter Menschen in Europa. Denn, obwohl die mediale Berichterstattung über die "Flüchtlingskrise" abnimmt, ist diese längst nicht überwunden. Es bestehen aktuell noch immer katastrophale Zustände auf den Fluchtrouten Europas, denen es entgegenzuwirken gilt. In diesem Rahmen stellt Christian Ludwig auch ein neues Projekt vor, wofür freiwillige HelferInnen gesucht werden.

Diese Veranstaltung ist Teil der GSiK-Veranstaltungsreihe "Human Care - Flucht und Asyl" sowie "Thinking Europe". Sie ist für alle Studierenden der Universität Würzburg geöffne.

Der Vortrag kann einzeln auf das GSiK-Zertifikat angerechnet werden. Weitere Informationen in sb@home. Keine Anmeldung erforderlich.

Zurück