piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Economics for Future - Wir sprechen über das Klima

Datum: 08.07.2019, 15:00 Uhr
Kategorie: B, Vorträge/Workshops
Ort: Sanderring 2 (Neue Universität), Audimax
Veranstalter: Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät // Fachbereich: fächerübergreifend
Vortragende*r: Prof. Dr. Heiko Paeth; Prof. Dr. Ottmar Edenhofer

Die Fakultät stellt sich den Klimadiskussionen rund um die „Fridays for Future“-Bewegung und bietet eine Veranstaltung an, welche sich gezielt an die mainfränkischen Schulen und die interessierte Öffentlichkeit richtet.

Die GSiK-Liste zum Unterschreiben wird nach der Veranstaltung vor dem Eingang des Audimax auf einen Tisch liegen und mit einem Schild gekennzeichnet sein.

Hintergrund der Veranstaltung

Die Förderung nachhaltiger Entwicklung und der Kampf gegen den Klimawandel sind zentrale gesellschaftliche Herausforderungen unserer Zeit. MitFridays for Future“ setzen sich weltweit Schüler(-innen) und Studierende für den Klimaschutz ein.  Nach dem Vorbild der Initiatorin Greta Thunberg, auf die sich zahlreiche „Klimastreiker“ berufen, gehen Schülerinnen und Schüler, auch in Unterfranken, freitags während der Unterrichtszeit auf die Straßen und protestieren.

„Mit der Veranstaltung möchten wir Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, sich von zwei führenden Wissenschaftlern informieren zu lassen und mit ihnen über die Probleme und Lösungen des Klimawandels zu diskutieren“, so Professor Bofinger.

Die Gäste

Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, den Chefökonomen und Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) Herrn Prof. Dr. Ottmar Edenhofer für einen Vortrag zu gewinnen. Das PIK untersucht wissenschaftlich und gesellschaftlich relevante Fragestellungen in den Bereichen globaler Wandel, Klimawirkung und nachhaltige Entwicklung und berät aktuell die Bundesregierung zu den Möglichkeiten und Auswirkungen einer CO2-Steuer.

Prof. Dr. Heiko Paeth, Klimawissenschaftler an der Universität Würzburg, wird zudem über die konkreten regionalen Auswirkungen für Mainfranken sprechen. Zusammen mit den Professoren Andreas Hotho (Informatik) und Roland Baumhauer (Geographie) arbeitet er aktuell an einem Forschungsprojekt, welches die Auswirkungen des Klimawandels für die unterfränkischen Land- und Forstwirte und Betrieb untersucht.

Programmablauf:

15:00 Uhr

Begrüßung der Gäste und des Auditoriums

(Prof. Dr. Peter Bofinger)

 

Vorstellung der Studienangebote bezüglich „Umwelt und Klimapolitik sowie Nachhaltigkeit an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät“

(Prof. Christina Felfe, Ph.D)

 

15:15 Uhr

„Klimawandel – Implikationen für Unterfranken“ – Vortrag und Diskussion

 (Prof. Dr. Heiko Paeth, Klimaforscher Universität Würzburg)

 

15:45 Uhr

Kaffeepause

 

16:15 Uhr

„Der Preis des Kohlenstoffs – der Preis der Zukunft“ – Vortrag und Diskussion

 (Prof. Dr. Ottmar Edenhofer, Direktor des Instituts für Klimafolgenforschung)

 

17:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

Zu den Referenten:

Ottmar Georg Edenhofer, geboren 1961 in Gangkofen, ist Professor an der Technischen Universität Berlin und Direktor und Chefökonom am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Ottmar Edenhofer beschäftigt sich mit dem Einfluss von technischem Wandel auf die Kosten und Strategien des Klimaschutzes sowie dem Design von Politikinstrumenten im Kontext von Klima- und Energiepolitik. Weitere Forschungsschwerpunkte sind die Ökonomie der Klimastabilisierung, soziale Kosten-Nutzen-Analysen, Nachhaltigkeitstheorie, die Theorie des Wirtschaftswachstums, Umweltökonomik, Wohlfahrtstheorie und Intertemporale Gleichgewichtstheorie.

Heiko Paeth wurde 1970 in Neunkirchen geboren. Nach dem Studium der Geographie an der Universität Bonn hat er an eben dieser Universität im Bereich Meteorologie promoviert und habilitiert. Seit 2006 ist er Professor für Klimatologie am Institut für Geographie und Geologie der Universität Würzburg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Klimaänderungsforschung, Klimamodellierung, Geostatistik und Klimafolgenforschung.

Zurück