piwik-script

Intern
  • GSiK Tag 12.11.2022: Wandel wagen?
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Freie Plätze in Workshops und Blockseminaren!

05.08.2022

Für einige Blockeminare und Workshops im kommenden Wintersemester kann man sich jetzt schon anmelden! Achte auf die Anmeldezeiträume und melde Dich bei Interesse schnellstmöglichst an!

Training interkultureller Kompetenzen

Datum: 10.10.2022, 17:00 - 19:00 Uhr
14.10.2022 + 15.10.2022, 09:00 - 18:00 s.t.
Kategorie: (Block-)Seminare, A
Ort: Online via Zoom + 2.006 (Zentr. HS- und Seminargeb.)
Veranstalter: GSiK // Fachbereich: fächerübergreifend
Vortragende*r: Dominik Egger

Das Grundlagentraining aus dem GSiK-Büro!
Das Seminar bietet erstens eine knappe Einführung in den interkulturellen Diskurs und seine Grundbegriffe (Kultur, Multi-, Inter-, Transkulturalität). Ziel dieser Einführung ist eine Sensibilisierung für kulturelle Phänomene auf der Mikro- wie Makroebene, aber auch eine Sensibilisierung für die normative Kraft bestimmter Begriffsanwendungen. Dieser kürzere Teil setzt methodisch auf ein Blended Learning-Konzept (Vorbereitung online auf WueCampus, Diskussion im Seminar).
Auf dieser theoretischen Grundlage möchte das Seminar zweitens Raum für reflexive Erfahrungen eröffnen, die eine Beschäftigung mit eigenen Einstellungen zu kulturellen Phänomenen und kulturellen Prägungen provozieren soll. Dabei soll neben Erfahrungen der Fremdheit auch eine Auseinandersetzung mit Stereotypen und der eigenen Identität ermöglicht werden. Dieser zweite und ausführlichere Teil basiert methodisch auf erfahrungsorientierten Übungen und reflexiven Diskussionen.
Das Seminar wird als Blockveranstaltung stattfinden. Die Anwesenheit während der Vorbesprechung und der gesamten Zeit des Blockes ist erforderlich.

! Achtung: das Blockseminar findet schon eine Woche vor dem offiziellen Vorlesungszeitraum statt !
Das Vortreffen findet am Mo, 10.10.22 um 17:00 - 19:00 s.t. online via Zoom statt,
das Training als Blockveranstaltung am Fr, 14.10.2022 und Sa, 15.10.2022 um 09:00 - 18:00 s.t. in Präsenz.

Anmeldung und weitere Informationen auf WueStudy.

 

 


Norm und Normalität im kulturellen und sonderpädagogischen Kontext

Datum: 04.11.2022, 15:00 - 19:00 Uhr
Kategorie: (Block-)Seminare, A, B, C
Ort: Wittelsbacherplatz 1, 02.103
Veranstalter: Sonderpädagogik V - Pädagogik bei Verhaltensstörungen // Fachbereich: Sonderpädagogik
Vortragende*r: Johanna Lawall

 

In diesem Seminar werden zunächst theoretische Grundlagen zum Thema Norm erarbeitet. Anschließend folgt eine gemeinsame Erarbeitung des Einflusses von Norm und Normalität sowohl auf Kultur und Interkulturalität als auch auf die Sonderpädagogik, insbesondere Verhaltensstörungen.

Ziel ist es, die Studierenden für kulturabhängige Verständnisse der Norm und einen Umgang mit Abweichungen von der Norm zu sensibilisieren.

Das Blockseminar findet am 4.11. (15-19 Uhr) und 05.11. (9.16 Uhr) statt. 
Anmeldung und weitere Informationen auf WueStudy

 

 


Stadt, Straße, Straßenbahn. Kulturanthropologische Fragen an die Schienen im Straßenpflaster (Gruppe 2)

Datum: 21.10.2022, 14:00 - 19:00 Uhr
Kategorie: (Block-)Seminare, B, C
Ort: Hubland Süd, Geb. Z6 (Zentrales Hörsaal- u. Seminargebäude), 01.005
Veranstalter: Europäische Ethnologie/Volkskunde // Fachbereich: Europäische Ethnologie/Volkskunde
Vortragende*r: Dr. Peter Hörz

 

Das Blockseminar findet an folgenden Terminen statt:
Fr., 21..10.22,
Fr., 11.11.22, 12.11.22,
Fr.03.02.23

Das Seminar kann auch für das >Zertifikat "Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit" angerechnet werden. 
 

Anmeldung und weitere Informationen auf WueStudy.

 

 


Alles nachhaltig oder was? Ambivalenzen des Nachhaltigkeitsbegriffs (Gruppe 1)

Datum: 28.10.2022, 14:00 - 18:00 Uhr
Kategorie: (Block-)Seminare, B, C
Ort: Hubland Süd, Geb. Z6 (Zentrales Hörsaal- u. Seminargebäude), 1.005
Veranstalter: Europäische Ethnologie/Volkskunde // Fachbereich: Europäische Ethnologie/Volkskunde
Vortragende*r: Marlis Heyer

 

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, sie steht auf jeder Verpackung, ist Voraussetzung für erfolgreiche Einwerbung von Fördermitteln, lockt aus dem Schaufenster. Doch was verbirgt sich hinter diesem Begriff, wenn man hinter die Kulissen schaut? Inflationäre Verwendung, Greenwashing, Floskelhaftigkeit auf der einen Seite – andererseits aber auch Handlungspotenzial, Transformationsverprechen, Problemanalyse – Nachhaltigkeit nervt und lockt, sie verkauft sich gut und viel zu schlecht gleichzeitig.
Ausgehend von den 17 Zielen für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals/SDGs) sehen wir uns verschiedene Aspekte von Nachhaltigkeit an. Wir werden einen kritischen Umgang mit dem Begriff erproben und mithilfe unterschiedlicher Quellen nach Praxisbeispielen für gelungene und missglückte Nachhaltigkeitsprojekte suchen. Dabei soll auch der Blick auf Nachhaltigkeit geweitet werde: Nachhaltigkeit geht weit über Umweltschutz oder ein grünes Label hinaus. Klimawandel, Produktionszusammenhänge, Wissen, Zugänglichkeit von Ressourcen, Geschlechterpolitik – wo hat Nachhaltigkeit in diesen Themenzusammenhängen Platz?

Das Blockseminar findet an folgenden Terminen statt: 
Fr., 28.10.22 (14-18 Uhr)
Fr., 18.11.22. (14-18 Uhr) 
Sa., 19.11.22 (10-18 Uhr)
Fr., 20.01.23 (14-18 Uhr)
Sa., 21.01.23 (10-18 Uhr)

Das Seminar kann auch dem Zertifikat >"Nachhaltigkeit und globale Verantwortung" angerechnet werden. 

Anmeldung und weitere Information auf WueStudy

 

Zurück