piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Freie Plätze in Workshops und Blockseminaren!

04.05.2022

In einigen Blockeminaren und Workshops gibt es noch Restplätze. Schau Dir hier an wo dieses SoSe 22 noch Plätze frei sind und melde Dich bei Interesse schnellstmöglichst an!

Workshop: MultiplikatorInnenschulung Sexismus und Gender

In dieser Schulung findet eine grundlegende Heranführung an Begriffe wie ‚Gender‘ und ‚Queer‘ statt. Ziel ist eine Einführung in die Gender und Queer Studies. Dabei haben die Studierenden die Möglichkeit, sich aus einer intersektionalen Perspektive auf Basis ausgewählter Texte mit dem Forschungsfeld auseinanderzusetzen. Auf Grundlage der gemeinsamen Reflexion wird die Theorie mit praktischen Handlungsmöglichkeiten in der Bildungsarbeit verknüpft.

Datum: 10.06.2022, 14:00 - 19:00 Uhr
Kategorie: A, B, C, D, Vorträge/Workshops
Ort: Wittelsbacherplatz 1, 03.106
Veranstalter: Sonderpädagogik // Fachbereich: Sonderpädagogik
Vortragende*r: Johanna Lawall

Anmeldung und weitere Informationen auf WueStudy.

 


Die glorreichen 7 - Deine Klamotten

Datum: 11.06.2022, 14:00 - 18:00 Uhr
Kategorie: B, Vorträge/Workshops
Ort: Hubland Nord, Geb. 24, Studentshouse
Veranstalter: Referat Ökologie // fächerübergreifend
Vortragende*r:

Referat Ökologie

Im Klamottenworkshop möchten wir euch helfen, eure Lieblingsklamotten zu reparieren oder zu ändern. Bringt also alles mit, was (realistisch) noch zu retten ist, ggf. gerne auch Flicken und Stoffreste, die ihr gerne verwerten möchtet. Außerdem möchten wir gerne einen Kleidertausch machen, also bringt gerne auch aussortierte Kleidungsstücke mit, die noch gut erhalten sind und ein neues Zuhause suchen. Der Workshop soll außerdem als Austauschplattform für nachhaltige Mode/second hand in Würzburg dienen. Am Ende überlegen wir uns, was wir mit evtl. übrig gebliebenen aussortierten Klamotten machen bzw. wohin man Klamotten sinnvoll spenden kann. Wir freuen uns auf euch!

Ort: Studentshouse, Emil-Hilb-Weg 24, 97074 Würzburg

Achtung: Für die Teilnahme am Workshop ist eine Anmeldung bis zum 05.06.2022 unter oekologie@uni-wuerzburg.de erforderlich.

Weitere Workshops der Reihe "Die glorreichen 7"

  • 11.06.2022: "Deine Klamotten" (14:00 - 18:00 Uhr)
  • 24.06.2022: "Dein Essen" (ab 14 Uhr)
  • 15.07.2022: "Dein Honig" (15 - 16:30 / 16:45 - 18:15 Uhr)
  • 13.08.2022: "Deine Hausmittel" (11 - 14 Uhr)
  • 27.08.2022: "Dein Ferment" (11 - 14 Uhr)

 

­­­­­­


 

Workshop: (Anti-)racism and Education - Transatlantic Perspectives 2022

(ANTI) RACISM AND EDUCATION – TRANSATLANTIC PERSPECTIVES 2022
20.06.-21.06.2022, 09:00-15:30 in person at the Graduate School of Humanities, Hubland Nord

In collaboration with Flagler College, Florida, JMU American Studies and TEFL Methodology are offering students a two-day intensive WueGlobal workshop on (anti)racism and education, which will encourage participants to not just start a personal process of unlearning biases, but also deepen their knowledge of current debates and approaches to tackling racism in education.

A diversity of speakers from Flagler College, JMU, and beyond will provide transatlantic perspectives. Topics to be covered include a theoretical synopsis of racism and its continuities, discussions of "critical race theory," methods of anti-bias (teacher) training, and community activism as a form of anti-racist education.

Active participation in the workshop sessions and the submission of a writing portfolio (ca. 10 pages documenting and responding to the workshop) will be rewarded with 3 ECTS in the "freier Bereich" / FSQ / ASQ. Additionally, participation can be applied towards both the WueGlobal and GSiK certificates.

We imagine the workshop to be of particular interest to “Lehramt” students and students with an American Studies focus. However, we hope that students and colleagues from a wide variety of backgrounds will participate.

Application:
To join the workshop, we ask for a short statement of interest (max. 1 page) to be sent by June 10 to: cathrin.luederitz@uni-wuerzburg.de

Featured Speakers: Prof. Dr. Edwidge Crevecour Bryant (Flagler Education) | Prof. Dr. Anna Burnley (Flagler Education) | Prof. Dr. Maria Eisenmann & Jeanine Steinbock (JMU TEFL Methodology) | PD Dr. Heike Raphael-Hernandez (JMU American Studies) | Bariş Yüksel, M.A. & Cathrin Lüderitz (Würzburg KulturS e.V)

For further information, please visit: https://www.uni-wuerzburg.de/schreibzentrum/wueglobal/ and see the PDF

 

The workshop will be in English. 

 


 

Tagung: Colonized Objects and Bodies in Europe. New challenges and new perspectives on the Decolonialization of Cultural Heritage

Datum: 24.06.2022, 09:30 - 16:30 Uhr
Kategorie: (Block-)Seminare, A, B, C, D
Ort: Hubland Süd, Geb. Z6 (Zentrales Hörsaal- u. Seminargebäude), 2.013
Veranstalter: JAZ (junges Afrika Zentrum) // Fachbereich: fächerübergreifend
Vortragende*r: divers

Die Tagung findet am 24.06. und 25.06. von 9:30-16:30 statt. 

Die Debatte um die Restitution von afrikanischen Kulturgütern, die während der Kolonialzeit nach Europa gelangten, hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Museen und Universitäten stehen mit ihren Sammlungen und ihrem Selbstverständnis mehr denn je im Fokus einer globalen Debatte um koloniale Vergangenheit, Erinnerungskultur und Restitution. Diese Beobachtung führt u.a. zu den folgenden Fragen: Wie kolonial ist das kulturelle Erbe in Europa und wie lässt es sich dekolonisieren? Welche Rolle spielen europäische Museen und Universitätssammlungen bei dieser Dekolonisierung? Antworten auf diese und weitere Fragen sollen im Rahmen der Tagung von internationalen Wissenschaftler:innen diskutiert werden, um den Blick auf europäische Museums- und Sammlungskulturen aus verschiedenen Perspektiven zu aktualisieren.

Die Veranstaltung findet in hybrider Form und in englischer Sprache statt. Das vollständige Programm findet sich auf der Tagungswebseite: https://colonizedobjectsandbodies.eu/ und als PDF: Programm Freitag, 24.06.Programm Samstag 25.06.

Teilnahme: Interessierte Teilnehmer:innen werden gebeten, sich über das Formular auf der Tagungswebseite anzumelden: https://colonizedobjectsandbodies.eu/

Die Tagung kann als Seminarpunkt in den Bereichen A, B, C, D für die >interkulturellen Zertifikateoder für das >Nachhaltigkeitszertifikat angerechnet werden. 

Zurück