Intern
    Suchtberatung

    Information und Beratung am Telefon

    Sucht- und Drogenhotline

    „Nummer gegen Kummer“ bei Drogen- und Suchtproblemen:
    Sucht- und DrogenHotline unter 01805 - 31 30 31

    Die „Sucht- und DrogenHotline“ bietet telefonische Beratung, Hilfe und Informationen durch erfahrene Fachleute aus der Drogen- und Suchthilfe. An die Sucht- und DrogenHotline können sich sowohl Menschen mit Suchtproblemen als auch deren Angehörige, Freunde oder Kollegen wenden. Die Hotline ist 24 Stunden am Tag besetzt und kostet 12 Cent pro Minute.

    Infos zum Thema Drogen im Internet

    Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen

    Die  Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. hat sich die Prävention, die Entwicklung und Förderung der Suchtkrankenhilfe, die Vernetzung sowie die Information zu Aufgaben gemacht.

    Hier finden Sie ausführliche Informationen zu verschiedenen Substanzen, den Risiken des Gebrauchs u.v.m. Sie können die Information auch als Broschüren bestellen oder diese herunterladen.

    Drugcom: Alles über Drogen (Cannabis, Alkohol, Ecstasy...)

    Das Projekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat das Ziel, Jugendliche über Wirkungen und Risiken von legalen und illegalen Drogen zu informieren.
    www.drugcom.de

    mindzone - Partydrogen - sauber drauf!

    mindzone - sauber drauf! initiative für drogenfreies feiern - party auch ohne drogen - einfach, sauber drauf! mind zone partydrogen infos.
    www.mindzone.info

    Die Internetseiten des Projekts bieten Informationen zu Veranstaltungen, Wissenswertes zu Drogen und Gesundheit. Hinweise auf Info-Material und eine Online-Beratung runden das Angebot ab.

    mindzone wird finanziert und unterstützt vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz im Rahmen der Gesundheitsinitiative Gesund. Leben. Bayern.
    Projektträger: Landescaritasverband Bayern e.V. 

    Drogen und Du

    Informationen über Drogen und ihre Risiken mit Drogenquiz, Konsumcheck und Check der persönlichen Stärken und Schwächen:
    www.drogen-und-du.de

    Das Internet-Projekt www.Drogen-und-Du.de wurde im Rahmen des EU-Projekts "Elaboration of Concepts for Secondary Prevention of Drug Abuse" im Auftrag der Senatsverwaltung für Schule, Jugend und Sport, Berlin entwickelt.
    Das Projekt wurde vom Therapieladen e.V. realisiert und durchgeführt.
    Ein großer Teil des inhaltlichen Konzeptes findet sich bereits in den Präventionsbroschüren "Drogen und Du" und "Cannabis denn Sünde sein" des Therapieladens.
    Der sekundärpräventive Ansatz im Therapieladen basiert auf dem Konzept des "Risikomanagement". Das Ziel des Konzeptes ist neben der Vermittlung sachlicher Informationen, die Förderung und Sensibilisierung der Wahrnehmung persönlicher Risiken im Umgang mit psychoaktiven Substanzen.

     

    Beratung bei Drogenproblemen

    In Würzburg ist die Jugend- und Drogenberatung Anlaufstelle bei Problemen mit illegalen Drogen. Im Raum Unterfranken sind es die Suchtberatungsstellen. Nähere Informationen zu den Beratungsstellen finden Sie links unter "Anlaufstellen".

    Kontakt

    Suchtberatungsstelle
    Marcusstraße 9-11
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82020
    Fax: +49 931 31-87200
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Marcusstraße 9-11