piwik-script

Intern
Würzburger Altertumswissenschaftliches Zentrum

Erler_Tornau: Handbuch antike Rhetorik

Handbuch Antike Rhetorik

Rhetorik als kommunikative Praxis und als Theorie hat ihren Ursprung in der griechisch-römischen Antike. Der vorliegende Band enthält Beiträge zu den historischen Kontexten antiker Rhetorik, zu ihrer Präsenz in den verschiedenen literarischen Gattungen, zu den antiken Debatten über Wesen und moralische Vertretbarkeit der Rhetorik sowie zu der Rezeption und Transformation antiker Rhetorik in Mittelalter und Neuzeit.

Die Reihe: Handbücher Rhetorik

Die Handbuchreihe erschließt das rhetorische Wissen seiner disziplinären Vielfalt nach in systematischer Ordnung und historischer Perspektive. Entsprechend der Ausdifferenzierung des Faches seit dem 18. Jahrhundert ist jedes Handbuch einem einzelnen Fachgebiet gewidmet (Literarische Rhetorik, Juristische Rhetorik, Bildrhetorik, Medienrhetorik etc.) und umschließt theoretisches sowie praktisches Fachwissen. Die Bände haben Orientierungs- und Referenzcharakter und verbinden hohen wissenschaftlichen Standard mit verständlicher Darstellung in diskursiver und narrativer Form

 

Herausgeber: Michael Erler, Christian Tornau
Seiten: 809 Seiten
Erschienen 2009
Verlag: De Gruyter
ISBN 978-3-11-031811-1