piwik-script

Intern
JMU Research Academy

Training zur Vorbereitung auf Berufungsverfahren

Datum: 26.07.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
Kategorie: Research Academy, R2, R3, Karriere
Ort:Hubland Nord, Geb. 21, Seminarraum 1.OG
Veranstalter:JMU Research Academy, Academic Staff Development
Vortragende*r:Dr. Margarete Hubrath

Das Training bereitet systematisch auf Bewerbungen um Professuren an Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor. Bei Bedarf kann auf weitere internationale Hochschulsysteme Bezug genommen werden. Die TeilnehmerInnen erhalten konkrete Informationen zu den rechtlichen Grundlagen, dem Ablauf und den einzelnen Elementen von Berufungsverfahren sowie Hinweise zur optimalen Vorbereitung auf eine Bewerbung und die Gestaltung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen. Zusätzlich wird ein zentraler Bestandteil des Verfahrens, das Gespräch mit der Berufungskommission, erprobt.

Das Training unterstützt die TeilnehmerInnen dabei, ihre Stärken in den Vordergrund zu stellen und souveräner im Umgang mit vermeintlichen Schwächen zu werden.

Für die Teilnahme empfiehlt sich, dass die Bewerbung auf eine Professur im Laufe des nächsten Jahres geplant ist. Ca. zwei Wochen vor dem Training erheben wir bei den Teilnehmenden ihren spezifischen Bedarf und die Erwartungen per Kurzfragebogen, um schon bei der Vorbereitung die individuelle Situation der WissenschaftlerInnen berücksichtigen zu können.
 

Themen:

Bewerbungs- und Berufungsverfahren an Hochschulen

  • Aktuelle Entwicklungen im Berufungsgeschehen
  • Berufungsvoraussetzungen und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Verfahrensablauf und mögliche Gestaltungsvarianten
  • „Academic tribes and territories“: Informelle Regeln und implizite Normen in der unterschiedlichen Disziplinen zur Beurteilung der „Passfähigkeit“ 
     

Systematische und umfassende Vorbereitung auf eine Bewerbung: Entwicklung einer Bewerbungsstrategie, Entscheidungskriterien, Informationsmanagement

Die schriftliche Bewerbung auf eine Professur

  • Gestaltung des Anschreibens
  • Darstellung des eigenen Profils
  • Forschungs- und Lehrkonzepte als Bestandteil der Bewerbungsunterlagen
     

Der „Auftritt“ vor der Berufungskommission

  • Berufungsvorträge: Besonderheiten und Unterschiede zu Konferenzvorträgen
  • Lehrproben gestalten
  • Informelle Regeln und typische Fragen im „nicht-öffentlichen Gespräch“
  • Training: Umgang mit schwierigen Fragen im Kommissionsgespräch: Entwicklung von Argumentationsstrategien
     

Referentin

Dr. Margarethe Hubrath, Trainerin und Coach im Hochschulkontext
www.coachingnetz-wissenschaft.de/team/dr-margarete-hubrath
www.unisupport.de
 

Anmeldung über

wiss.pe@uni-wuerzburg.de (bitte E-Mail-Signatur anfügen)

Zurück