piwik-script

Intern
  • Forschungsstelle auf dem Campus Hubland Nord, Außenansicht
  • Bildarchiv der Forschungsstelle
Forschungsstelle Deutscher Orden

Deutscher Orden im Südwesten

20.05.2019

Sonderausstellung des Deutschordensmuseums in Bad Mergentheim 14. Juli 2019 bis 26. Januar 2020

Sonderausstellung der Deutsche Orden im Südwesten
Sonderausstellung der Deutsche Orden im Südwesten. Plakatausschnitt.

Der Deutsche Orden ist tief im Südwesten verwurzelt und hat ihn mitgeprägt. Schon bald nach der Gründung des Ordens 1190 als Hospitalorden im Heiligen Land entstanden Niederlassungen im deutschen Raum. Sie dienten zur Unterstützung der Aufgaben und des Kampfes im Heiligen Land und dann später in Preußen.

Die Sonderausstellung konzentriert sich vor allem auf die Balleien (Ordensprovinzen) Franken und Elsass-Burgund, mit Schwerpunkt auf den Niederlassungen im Gebiet von Baden-Württemberg.

Der Deutsche Orden hatte viele Kirchen, für deren Unterhalt, Besetzung mit Pfarrern und Ausstattung er sorgte. Ein prachtvolles Beispiel einer solchen Ausstattung ist das gotische Vortragekreuz von 1482 aus dem Mergentheimer Münsterschatz.

Viele Adelsgeschlechter wie die von Königsegg, von Eyb, von Stetten waren über Jahrhunderte mit dem Deutschen Orden verbunden. In der Ausstellung wird der Landkomtur Franz Benedikt von Baden vorgestellt, mit seiner Ahnenprobe, seinem Porträt aus Schloss Altshausen und Mobiliar, das er in Auftrag gab.

Zurück