24.05.2017 Startschuss für neues Forschungsinstitut

Vertragsunterzeichnung in der Residenz mit Vertretern aus Politik, der Uni, des Helmholtz-Instituts und der Helmholtz-Gesellschaft.

Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig und die Universität Würzburg haben ein gemeinsames Helmholtz-Institut gegründet. In der Residenz haben die Verantwortlichen die Verträge unterzeichnet.


23.05.2017 Studienluft schnuppern

Studierende im Hörsaal

Von Montag, 29. Mai, bis Freitag, 30. Juni 2017, besteht für Studieninteressierte die Möglichkeit, die Universität Würzburg bei einem Schnupperstudium kennenzulernen.


23.05.2017 einBLICK: Nachrichten aus der Uni

Die Mitarbeiter des Career Centres

Career Centre feiert 10-jähriges Bestehen – Zeno Ackermann ist neuer Professor in der Anglistik – Kunst- und Sonderpädagogen erforschen künstlerische Projekte – Die Uni geht aufs Africa Festival


21.05.2017 Jetzt fürs Deutschlandstipendium bewerben

Logo Deutschlandstipendium

Studierende – auch Erstsemester – können sich ab sofort für das Deutschlandstipendium der Uni Würzburg bewerben. Wer ausgewählt wird, bekommt ein Jahr lang 300 Euro im Monat zur freien Verfügung.


16.05.2017 A quantum walk of photons

An electron microscope image of a so-called micropillar with an integrated quantum dot that is capable of emitting single photons. The pillars, which are a hundred times thinner than a hair, are made at the University of Würzburg. (Photo: Chair for Applied Physics, University of Würzburg)

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.


11.05.2017 Gender ist nicht nur für Frauen

Auftaktveranstaltung für das Genderforum mit (v.l.): Vizepräsidentin Barbara Sponholz, den Vortragenden Lann Hornscheidt und Margarethe Hochleitner sowie der Frauenbeauftragten der Uni Marie-Christine Dabauvalle.

Drei Preisträgerinnen, zwei Festvorträge und ein gemeinsames Anliegen: Mit einer öffentlichen Auftaktveranstaltung in der Neubaukirche hat das Genderforum der Uni Würzburg die Arbeit aufgenommen.


08.05.2017 Meilenstein auf dem Weg zur Barrierefreiheit

Kick-off-Meeting in Würzburg. Vorne rechts: Irmgard Badura, Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, und Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler. (Foto: Gunnar Bartsch)

Der Forschungs- und Praxisverbund „Inklusive Hochschule und barrierefreies Bayern“ hat die Arbeit aufgenommen. Zum Auftakttreffen war reichlich Prominenz nach Würzburg gekommen.


30.04.2017 Von Würzburg in die Welt

Johannes Obergfell

Johannes Obergfell ist durch seine Magisterarbeit auf das Thema „Migration“ gestoßen. Heute arbeitet er beim Bundesamt für Migration (BAMF). Eine „verrauchte Höhle“ zählt zu den prägenden Erinnerungen seiner Studienzeit.


28.04.2017 Wissenschaftsrat empfiehlt neuen Forschungsbau

Wegweiser zum Campus Nord (Foto: Gunnar Bartsch)

Die Pläne der Universität für ein „Zentrum für Philologie und Digitalität“ kommen weiter voran: Der Wissenschaftsrat hat das Neubauprojekt zur Realisierung empfohlen.


27.04.2017 Tandem-Tage zu Pfingsten an der Uni

Schüler begleiten einen Studierenden

In den kommenden Pfingstferien finden im Zeitraum vom 7. bis 16. Juni die Tandem-Tage an der Universität Würzburg statt. Hier haben Studieninteressierte die Möglichkeit, Studierende im Alltag an der Uni zu begleiten.


24.04.2017 Empathie auf dem Prüfstand

In welcher Hand hält Thorsten Erle die Tasse? Die richtige Antwort erfordert einen Perspektivenwechsel, der wiederum in vielen Fällen Empathie erzeugt. (Foto: Uni Würzburg)

Wer es sich leicht vorstellen kann, die Umgebung durch die Augen eines anderen zu sehen, ist auch eher zu Empathie fähig. Das zeigen Experimente von Würzburger Sozialpsychologen.


21.04.2017 Wissenschaft ist unverzichtbar

„Veritati“ – der Wahrheit hat sich die Universität Würzburg verpflichtet. Aus diesem Grund unterstützt die Universitätsleitung den March for Science.

Am 22. April demonstrieren weltweit Menschen für die Freiheit der Wissenschaften. Auch die Universität Würzburg unterstützt den „March for Science“.


How Venus flytrap triggers digestion

The Venus flytrap: The traps' insides are lined with red glands (a) that work like a plant "stomach" after a prey is caught. The glands secrete a digestive enzyme. This secretory mechanism was shown at the vesicle level in plants for the first time (b). The model illustration (c) shows that activated glands absorb calcium (Ca2+), thereby triggering the jasmonate signalling pathway and the secreting of hydrochloric acid (HCL) and digestive enzymes. (Picture: Sönke Scherzer/Dirk Becker)

The Venus flytrap digests its prey using enzymes produced by special glands. For the first time, a research team has measured and meticulously analysed the glands' activity.


19.04.2017 Laurens Molenkamp wins yet another ERC Grant

Professor Laurens Molenkamp with some of the numerous award certificates he has received over the past years. (Photo: Jasper Molenkamp)

Top research pays off: After 2011, Professor of Physics Laurens Molenkamp from the University of Würzburg has been awarded a second Advanced Grant from the European Research Council worth 2.5 million euros.


13.04.2017 Are tumor cells glutamine addicts?

Colonies of colon cancer cells cultured in absence of glutamine for 48 hours. The cells die in presence of high exogenous levels of MYC (middle, MYC-ER) compared to the control (EV, left). They survive under the influence of an exogenous construct which allows MYC to be downregulated. (Picture: Francesca Dejure)

Many tumors are thought to depend on glutamine, suggesting glutamine deprivation as therapeutic approach, but a new study shows that this effect might have been overestimated.


Displaying results ###FROM### to ###TO### out of ###OUT_OF###

Page 1

Page 2

Page 3

Page 4

Page 5

Page 6

Page 7

Page 8

Page 9

Page 10

Next >