piwik-script

Deutsch Intern
    A.2 - Servicezentrum Forschung und Technologietransfer

    BMBF-Förderlinie: EU-Projektkoordination

    Finanzierungshilfe zur Vorbereitung von EU-Verbundprojekten

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt deutsche Hochschulen,  Forschungseinrichtungen, Kommunen und KMU bei der Vorbereitung von internationalen Verbundprojekten im zweiten Pfeiler "Globale Herausforderungen und industrielle Wettbewerbsfähigkeit Europas" des europäischen Forschungsrahmenprogramms Horizont Europa.

    AntragstellerInnen können eine Förderung von bis zu 50.000 Euro über maximal 12 Monate beantragen, wenn sie in koordinierender Rolle ein Konsortium aufstellen und gemeinsam mit ForschungspartnerInnen einen Antrag zu einem der thematischen Cluster im zweiten Pfeiler von Horizont Europa erarbeiten.

    Alle weiteren Informationen zum Programm und zur Antragstellung finden Sie auf den Internetseite des BMBF: https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-3534.html

    (Die thematischen Cluster im zweiten Pfeiler von Horizont Europa umfassen die Themenbereiche "Gesundheit", "Kultur, Kreativität & inklusive Gesellschaft", "Zivile Sicherheit für die Gesellschaft", "Digitalisierung, Industrie & Weltraum", "Klima, Energie & Mobilität", "Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft & Umwelt". Die jeweiligen EU-Ausschreibungen für Verbundvorhaben in diesen Bereichen werden im Funding & Tenders Portal veröffentlicht.)

    Ihr erster Ansprechpartner an der JMU ist das SFT. Darüberhinaus wird dringend empfohlen, zur Antragsberatung auch mit dem Projektträger in Bonn Kontakt aufzunehmen.

    Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme ist der DLR-Projektträger Europäische und Internationale Zusammenarbeit in Bonn beauftragt:

    DLR Projektträger (DLR-PT)
    Europäische und internationale Zusammenarbeit
    Heinrich-Konen-Straße 1
    53227 Bonn
    http://www.eubuero.de

    Projektanträge können zu den folgenden Stichtagen beim DLR Projektträger eingereicht werden:

    • 31. Mai 2021
    • 30. September 2021
    • 31. Januar 2022
    • 31. Mai 2022
    • 30. September 2022
    • 31. Januar 2023
    • 31. Mai 2023
    • 30. September 2023.