piwik-script

Deutsch Intern
    Qualitätsmanagement

    Jahresgespräche

    Jahresgespräche

    Die Universitätsleitung – vertreten durch die Vizepräsidentin bzw. den Vizepräsidenten für Studium und Lehre und/ oder die Vizepräsidentin bzw. den Vizepräsidenten für Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung – sowie die jeweiligen Fakultätsleitungen nehmen sich einmal im Jahr Zeit für eine gemeinsame Betrachtung der Situation in Studium und Lehre an einer Fakultät. Dabei stehen die jeweiligen Erfahrungen, Anliegen und Entwicklungen einer Fakultät und ihrer Studiengänge im Fokus. Außerdem werden in den Gesprächen strategische Anliegen der Universitätsleitung thematisiert.

    Jährlich im Wintersemester.

    Ausgangspunkt der Fakultätsgespräche sind die aktuellen Lehrberichte, darüber hinausreichende Anliegen der Fakultät und der UL.

    Die Gespräche sind Teil des universitätsweiten QM-Systems und qualitativer Bestandteil des jährlichen Monitorings. Ref. A.3 organisiert die Durchführung der Gespräche (Terminierung, Protokollführung, Nachhalten etwaiger Vereinbarungen).

    Zum Gespräch wird ein Ergebnisprotokoll mit den zentralen Vereinbarungen und Gesprächsinhalten durch Ref. A.3 erstellt und mit beiden Seiten abgestimmt. Damit werden die Ableitung und Umsetzung von Maßnahmen sowie die Verantwortlichkeiten verbindlich geregelt und nachvollziehbar dokumentiert. Die Ergebnisse der Fakultätsgespräche und deren Umsetzung werden in der Lehrberichterstattung des Folgejahres wieder aufgegriffen. Über die Ergebnisse wird den Fakultätsräten in geeigneter Wiese berichtet. Fakultätsübergreifend relevante Erkenntnisse, die im Zuständigkeitsbereich der Universitätsleitung liegen, werden in der jährlichen Qualitätskonferenz der Erweiterten Universitätsleitung in Maßnahmen überführt und im jährlichen Qualitätsbericht der Universitätsleitung festgehalten.

    Verfahrensbeschreibung Download