piwik-script

Deutsch Intern

    Würzburger Professorin zur Verfassung der EU

    08/13/2007

    Zum 50. Geburtstag der Europäischen Union hat BR-Alpha, der Bildungskanal des Bayerischen Fernsehens, eine Art virtuelle Ringvorlesung zusammengestellt. Die Beiträge stammen aus den Universitäten Augsburg, Würzburg, Bamberg und München.

    Gisela Müller-Brandeck-BocquetIn Würzburg hat das TV-Team einen Vortrag der Politikprofessorin Gisela Müller-Brandeck-Bocquet (Foto privat) aufgezeichnet. Die Vorlesung der Europa-Expertin wird nun in zwei Teilen mit je 30 Minuten Sendedauer ausgestrahlt, und zwar in der Sendung Alpha-Campus am Freitag, 17. August, um 18.00 Uhr (Wiederholung am Samstag, 18. August, 13.15 Uhr) und am Freitag, 24. August, 18.00 Uhr (Wiederholung Samstag, 25. August, 13.15 Uhr).

    In ihrer Vorlesung mit dem Titel „Der Kampf um die EU-Verfassung ist vorbei: Was ist der Gewinn für Europa?“ beschreibt die Professorin die historische Entwicklung der EU-Verfassung von den ersten Ideen in den 1920er-Jahren bis zu den neuesten Beschlüssen, die die Regierungschefs der EU-Mitgliedsländer gefasst haben. Mehr Informationen zur Sendereihe gibt es hier:
    http://www.br-online.de/alpha/campus/vor0708/20070817.shtml

    By Robert Emmerich

    Back