piwik-script

Deutsch Intern

    Monumente - Bilder - Performanz

    Alte und neue Steine bunt gemischt: Zur Entschlüsselung des Kommunikationssystems der späthethitischen Monumente
    Date: 11/14/2019, 6:00 PM - 8:00 PM
    Category: Vortrag
    Location: Residenzplatz 2 (Residenz), Bibliothek Altorientalistik, Südflügel, III.Stock
    Organizer: Lehrstuhl für Altorientalistik
    Speaker: Dr. Sanna Aro-Valjus (Helsinki)

    Am Donnerstag, 14.11.2019, findet um 18:00 Uhr in der Bibliothek Altorientalistik, Residenz, III. Stock ein Gastvortrag von Dr. Sanna Aro (Universität Helsinki) mit dem Thema "Alte und neue Steine 'bunt gemischt': Zur Entschlüsselung des Kommunikationssystems der späthethitischen Monumente" statt.

    Sanna Aro von der Universität Helsinki befasst sich in ihrem Vortrag mit der Welt der späthethitischen Staaten, die in Südost-Anatolien und Nord-Syrien vom 12. bis ins 8. Jahrhundert v. Chr. existierten. Diese Kleinkönigreiche führten in kultureller Hinsicht das Erbe des hethitischen Großreiches weiter, dass um 1200 v. Chr. zusammengebrochen war. Nach und nach wurden diese Staaten von den Assyrern erobert und ihrem Reich einverleibt. Die späthethitischen Königreiche haben uns zahlreiche Werke der Großkunst in Gestalt von Steinreliefs hinterlassen, die die Wände der Paläste zierten und maßgeblich auch die Kunst des neuassyrischen Großreiches prägen sollten. Der Vortrag ist für jeden von Interesse, der sich für historische Prozesse wie Bildung und Auflösung von Großreichen interessiert oder sich damit beschäftigt, wie Politik und Ideologie durch Kunst ausgedrückt wird.

    Back