piwik-script

Deutsch Intern

    „Open-Radio-Day“ am Zentrum für Mediendidaktik

    06/25/2013

    Am Mittwoch, 3. Juli veranstaltet das Zentrum für Mediendidaktik der Universität Würzburg in Zusammenarbeit mit Studierenden des Uniradios Würzburg und dem Bayerischen Rundfunk den „Open-Radio-Day“. Gäste sind dabei herzlich willkommen.

    Gerhild Nieding, Leiterin des Zentrums für Mediendidaktik und Professorin für Entwicklungspsychologie, und Janna Kruse, eine der Technikerinnen des Uniradios. (Foto: Frank Maier)
    Gerhild Nieding (vorne links), Leiterin des Zentrums für Mediendidaktik und Professorin für Entwicklungspsychologie, und Janna Kruse, eine der Technikerinnen des Uniradios. (Foto: Frank Maier)

    Grundlage dieses medialen Events ist das „AustauschRadio“-Projekt des Bayerischen Rundfunks. In diesem Projekt besuchen sich junge Macher von Ausbildungs- und Uni-Radios im ganzen Freistaat und Teams der BR-Klassik-Sendung „U21 - Deine Szene. Deine Musik“ gegenseitig. Sie produzieren eine professionelle Radiosendung und senden live.

    Das Zentrum für Mediendidaktik

    Das Zentrum für Mediendidaktik (ZfM) arbeitet unter der Leitung der Professorin Gerhild Nieding vom Institut für Psychologie (Professur für Entwicklungspsychologie). Es unterstützt und fördert das Uniradio Würzburg bereits seit mehreren Jahren in vielen Belangen und ermöglicht auch diesmal, dass ein solches Projekt stattfinden kann.

    Das ZfM ist die einzige an der Universität Würzburg bestehende zentrale wissenschaftliche Einrichtung, die aktuelle und praxisnahe Lehrangebote in den Bereichen Medienkompetenz, Medienbildung und Mediennutzung für Hörer aller Fakultäten der Universität Würzburg anbietet.

    Das Zentrum ist auch durch die enge Zusammenarbeit mit der Professur für Entwicklungspsychologie aktiv an aktuellen medienbezogenen Forschungsprojekten beteiligt. Dazu gehört beispielsweise das im bayerischen Forschungsverbund „Fit for Chance“ angesiedelte Projekt zur Medienkompetenz im Jugend- und Erwachsenenalter oder das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierte Projekt zur Entwicklung des Filmverstehens bei Kindern.

    Der Open-Radio-Day

    Somit steht der „Open-Radio-Day“ in einem ganz besonderen Fokus: Einmal mehr soll mit diesem Projekt demonstriert werden, welche große Notwendigkeit bezüglich der medialen Aus- und Weiterbildung während und nach dem Studium besteht und welche weitreichenden sowie vielfältigen Möglichkeiten und unverzichtbaren Schlüsselqualifikationen in den letzten Jahren dafür am ZfM geschaffen wurden.

    Interessierten Studierenden und Beschäftigten der Universität Würzburg sowie Gästen soll der „Open-Radio-Day“ einen Einblick in die Arbeits- und Forschungsfelder des ZfM ermöglichen.

    Die Besucher können sich an diesem Tag ab 17 Uhr durch das Ton- und Videostudio des ZfM führen lassen, live ab 18 Uhr von der Empore des Videostudios einen vom BR-Klassik abgehaltenen Sprecher-Workshop beobachten oder ab 21 Uhr das Geschehen während der Live-Sendung per Lautsprecher und Leinwand im Tonstudio oder auch live mitverfolgen. Zusätzlich wird die gesamte Sendung mit mehreren Kameras aufgenommen und aus der Videoregie per Stream live ins Internet übertragen.

    Additional images

    Back