piwik-script

Deutsch Intern

    Nobelpreisträger Sidney Altman zu Gast

    05/28/2013

    Am Dienstag, 4. Juni, hält Nobelpreisträger Sidney Altman einen Vortrag in englischer Sprache an der Uni Würzburg. Sein Thema: „The RNA-protein world“.

    Nobelpreisträger Sidney Altman. (Foto: Michael Marsland)
    Nobelpreisträger Sidney Altman. (Foto: Michael Marsland)

    Sidney Altman, 1939 in Montreal in Kanada geboren, ist Biochemiker und Physiker. Er forscht und lehrt an der Universität Yale in New Haven (USA). 1989 erhielt er gemeinsam mit Thomas R. Cech den Nobelpreis in Chemie. Damit wurde die Entdeckung gewürdigt, dass RNA-Moleküle auch wie chemische Katalysatoren funktionieren können.

    Altman ist am Dienstag, 4. Juni, an der Uni Würzburg zu Gast. Hier hält er um 19 Uhr den Vortrag „The RNA-protein world“ im Hörsaal des Instituts für Molekulare Infektionsbiologie, Gebäude D15, Josef-Schneider-Straße 2. Studierende und Mitarbeiter der Universität sind dazu ebenso eingeladen wie zu dem anschließenden Empfang.

    Internationale Konferenz

    Der Vortrag des Nobelpreisträgers ist die „Keynote lecture“ im Rahmen der vom 4. bis 8. Juni stattfindenden dritten internationalen Konferenz „Regulating with RNA in Bacteria“. Dieses Treffen findet alle zwei Jahre statt, diesmal wird es von Jörg Vogel (Uni Würzburg), Susan Gottesman (NIH Bethesda), Joel Belasco (NYU New York) und Franz Narberhaus (Universität Bochum) organisiert. Die Veranstalter erwarten knapp 300 Teilnehmer aus aller Welt.

    Im Mittelpunkt der Konferenz stehen die vielzähligen Funktionen, die regulatorische RNA-Moleküle in bakteriellen und anderen Organismen übernehmen. Dieses Gebiet wurde in den vergangenen sechs Jahren von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Schwerpunktprogramm „Sensorische und regulatorische RNA in Prokaryoten“ gefördert, das Franz Narberhaus und Jörg Vogel 2006 initiiert haben.

    Zur Homepage der Konferenz 

    Kontakt

    Prof. Dr. Jörg Vogel, Vorstand des Instituts für Molekulare Infektionsbiologie (IMIB) und Sprecher des Zentrums für Infektionsforschung (ZINF) der Universität Würzburg, T (0931) 31-82575, joerg.vogel@uni-wuerzburg.de

    Back