piwik-script

Deutsch Intern

    Hochkarätiger Redner zu Gast

    06/25/2013

    Wolfgang Heuring, Leiter der Konzernforschung bei Siemens und ehemaliger Student der Uni Würzburg, kommt zu einem Vortrag an die Uni. Er spricht hier am Montag, 1. Juli, über ein aktuelles Thema der Informatik.

    Wolfgang Heuring, Leiter der Konzernforschung bei der Siemens AG und Alumnus der Universität Würzburg. (Pressefoto Siemens)
    Wolfgang Heuring, Leiter der Konzernforschung bei der Siemens AG und Alumnus der Universität Würzburg. (Pressefoto Siemens)

    Das Informatik-Kolloquium erwartet einen hochkarätigen Gastredner: Wolfgang Heuring, Leiter der Konzernforschung bei der Siemens AG und Alumnus der Uni Würzburg. Er spricht am Montag, 1. Juli, ab 16:15 Uhr über das Thema „Von Big Data zu Smart Data“. Sein Vortrag findet im Turing-Hörsaal des Instituts für Informatik am Hubland statt; Gäste sind willkommen.

    „Das ist eine schöne Gelegenheit für unsere Studierenden zu sehen, auf welch prominenten Positionen Würzburger Alumni tätig sind“, so Professor Klaus Schilling, auf dessen Einladung der Siemens-Manager nach Würzburg kommt. Heuring hat an der Uni Würzburg Physik studiert und hier im Labor von Professor Gottfried Landwehr auch promoviert.

    Heuring zeigt in seinem Vortrag anhand von Beispielen aus der Elektroindustrie Innovationspotentiale für die Fertigung der Zukunft und sich daraus ergebende Geschäftschancen auf.

    Mehr Informationen zu diesem Thema finden sich auf der Siemens-Website in einem Editorial von Heuring.Zur Siemens-Website

    Back