piwik-script

Deutsch Intern

    Archive

    Wissenschaft kann selbstverständlich unterhaltsam und kurzweilig sein! Beim nächsten Science Slam am 11. November um 19 Uhr sind wieder alle eingeladen, die an unterhaltsamer Wissenschaft interessiert sind. Sieben Slammer präsentieren auf besondere Weise ihr Fachgebiet.

    more
    Die Festung Marienberg – Sitz unter anderem des Mainfränkischen Museums, dem umfangreiche Umwandlungsprozesse bevorstehen. (Foto: Robert Emmerich)

    Bis zum Jahr 2025 soll das Mainfränkische Museum in ein Fränkisches Landesmuseum umgewandelt werden. Um die 100 Millionen Euro sollen die Sanierung und die Umgestaltung kosten. Innovative Perspektiven für Landesmuseen präsentiert jetzt eine neue Vortragsreihe, die am 24. Oktober startet.

    more
    Sie sind mehr als 2700 Jahre alt: Reliefs aus Ninive, die einen Eindruck vom Leben der Assyrer geben. Fotografien davon sind jetzt zum ersten Mal in Würzburg zu sehen. (Foto: Centro Scavi / Turin)

    Ninive. Bilder aus Sanheribs „Palast ohnegleichen“: So lautet der Titel einer neuen Ausstellung im Martin von Wagner Museum. Organisiert vom Lehrstuhl für Altorientalistik der Universität Würzburg, zeigt sie Ansichten von Reliefs, die vor kurzem vermutlich unwiederbringlich verloren gegangen sind.

    more

    „Sammlungen – Provenienz – Kulturelles Erbe“: Dieser Masterstudiengang ist im Wintersemester 2016/17 neu gestartet. Zum Auftakt bietet er ab Donnerstag, 20. Oktober, auch eine gleichnamige Ringvorlesung an.

    more

    Vom 24. bis zum 30. Oktober findet an der Universitätsbibliothek die Internationale Open-Access-Woche statt. Im Mittelpunkt steht dann ein neues Angebot, das es möglich macht, Publikationen eindeutig einem Autor zuzuordnen: ORCID – die Open Researcher and Contributor ID.

    more
    Professor Fidel Angel Castro Díaz-Balart mit Universitätspräsident Alfred Forchel im Senatssaal der Universität Würzburg. (Foto: Robert Emmerich)

    Eine Wissenschaftsdelegation aus Kuba war an der Universität Würzburg zu Gast. Angeführt wurde sie vom ältesten Sohn Fidel Castros, dem Atomphysiker Fidel Angel Castro Díaz-Balart.

    more
    Das RNA-Universum der Bakterien: Links die Strukturen verschiedener regulatorischer RNA-Moleküle, rechts deren bevorzugte Protein-Bindungsparter. (Bild: Alexandre Smirnov)

    Krankheitserregende Bakterien können sich mit Hilfe kleiner RNA-Moleküle gut an ihre Umwelt anpassen. Reguliert wird die Aktivität dieser Moleküle auch durch ein Protein, das Würzburger Infektionsforscher jetzt entdeckt haben.

    more
    Jörg Vogel (l.), Gründungsdirektor des neuen Helmholtz-Instituts, und Dirk Heinz, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung. (Fotos: JMU / HZI)

    Jetzt ist es offiziell: Die Helmholtz-Gemeinschaft hat die Ansiedlung eines Helmholtz-Instituts an der Universität Würzburg beschlossen. Dort sollen Infektionskrankheiten erforscht und neue Therapieansätzen entwickelt werden.

    more

    Vom 20. bis zum 27. Oktober ist die Wanderausstellung „Kunst und Strafrecht“ an der Universität Würzburg zu sehen. Bei der Eröffnung bieten vier Vorträge allen Interessierten spannende und zugleich amüsante Einblicke in eine Reihe außergewöhnlicher Rechtsfälle.

    more
    Der zahnärztliche Teil des Gewinnerteams: Nicole Petersen, Peggy Stölzel, Prof. Dr. Ulrich Schlagenhauf und Dr. Yvonne Jockel-Schneider (Foto: Klaus Nowarra)

    Der Wrigley Prophylaxe Preis im Bereich Wissenschaft geht in diesem Jahr mit einer Prämie von 3.000 Euro an zwei Forscherteams der Universitäten Würzburg und Hohenheim. Sie haben Hinweise auf eine abschwächende Wirkung von Nahrungsnitrat auf Gingivitis (Zahnfleischentzündung) gefunden.

    more
    Bildunterschrift Jürgen Tautz (Mitte) ist der Gewinner des Unterfränkischen Inklusionspreises in der Kategorie „Bildung und Erziehung“. Bezirktagspräsident Erwin Dotzel (l.) hat ihm auf der Ufra in Schweinfurt die Urkunden überreicht. Rechts im Bi

    Der Bezirk Unterfranken hat Professor Jürgen Tautz und das HOBOS-Team mit dem Unterfränkischen Inklusionspreis in der Kategorie „Bildung und Erziehung“ ausgezeichnet. Prämiiert wurde damit unter anderem die HOBOS-Aktion, Menschen mit Behinderungen zu Imkern auszubilden.

    more
    Der Hentschel-Preisträger 2016, Privatdozent Dr. Peter Kraft, umrahmt von Prof. Ralf-Info Ernestus, dem Direktor der Neurochirurgischen Klinik und Poliklinik des Uniklinikums Würzburg und stellvertretender Ärztlicher Direktor (links), und Günter Hents

    Der Hentschel-Preis 2016 geht an Privatdozent Dr. Peter Kraft von der Neurologischen Klinik und Poliklinik des Uniklinikums Würzburg. Er konnte in einer speziell gestalteten Grundlagenstudie die vorbeugende Wirksamkeit neuartiger medikamentöser Therapieoptionen gegen Schlaganfall nachweisen.

    more
    Staatssekretär Sibler überreicht den Preis an Svenja Perl. (Foto: Herde/stmbw)

    Das bayerische Wissenschaftsministerium hat Uni-Absolventin Svenja Perl für ihre herausragende Masterarbeit im Fach Nanostrukturtechnik ausgezeichnet. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert und wurde von Staatssekretär Bernd Sibler überreicht.

    more
    Michelle Becka, neue Professorin an der Katholisch-Theologischen Fakultät. (Foto: Gunnar Bartsch)

    Michelle Becka ist seit Juli neue Professorin für Christliche Sozialethik an der Universität Würzburg. Migration und Integration sind aktuelle Themen, mit denen sie sich beschäftigt. Ihre Forschungsschwerpunkte reichen vom interkulturellen Dialog bis zu Fragen der Ethik im Justizvollzug.

    more
    Medikamente

    Ein neues Gesetz zur Sterbehilfe hat vor gut einem Jahr für Unruhe in der Hospiz- und Palliativmedizin gesorgt, weil etliche Konsequenzen dabei nicht bedacht wurden. Ein neues Forschungsprojekt an der Juristischen Fakultät soll jetzt nach Wegen zu mehr Rechtssicherheit suchen.

    more